Armutskonferenz

Mit dem Ratsbeschluss vom 21. September 1995 wird die Verwaltung beauftragt, eine Düsseldorfer Armutskonferenz durchzuführen. Sie fand am 29. August 1997 im Plenarsaal des Rathauses der Landeshauptstadt Düsseldorf statt.

 

Aufgaben

Die Konferenz hat laut Ratsbeschluss folgende Aufgaben:

  • Diskussion des Kommunalen Armutsberichtes 1996
  • Erörterung von Handlungsstrategien und Eckpunkten zur Linderung der Armut
  • Information des Rates über die erzielten Konferenzergebnisse

 

Struktur der Teilnehmenden

An der Düsseldorfer Armutskonferenz nahmen über 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus allen gesellschaftlich relevanten Gruppen teil. Es waren vertreten:

  • Politik und Stadtverwaltung
  • Initiativen und Selbsthilfegruppen
  • Freie Träger und Verbände der freien Wohlfahrtspflege
  • Kirchen und Kirchenverbände
  • Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände
  • Frauen-, Jugend- und Familienorganisationen
  • Arbeitsvermittlung, Beschäftigung und Wirtschaft
  • Mieterverein und Wohnungswirtschaft
  • Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer
  • Gesundheits- und Krankenwesen
  • Wissenschaft und Forschung
  • Ordnung und Sicherheit

 

Konferenzverlauf

Am Vormittag der Konferenz führten mehrere Referentinnen und Referenten in die Gesamtthematik ein. Dabei wurde das Thema Armut aus verschiedenen Perspektiven betrachtet.

Auch zwei von Armut betroffene Menschen berichteten von ihrem Leben in Armut sowie den täglichen Sorgen und Problemen, die immer wieder zu bewältigen sind.

In der anschließenden Podiumsdiskussion unter dem Thema "Gesichter der Armut" wurden die Beiträge vertiefend diskutiert.

Am Nachmittag wurde das Thema Armut sowie Handlungsmöglichkeiten zur Überwindung dieser sozialen Notlage in vier Arbeitsgruppen mit folgenden Schwerpunkten erörtert:

  • Strategien und Perspektiven einer Arbeitsmarkt- und Beschäftigungspolitik zur Überwindung von Arbeitslosigkeit und Sozialhilfebedürftigkeit
  • Stadtteilorientierte Arbeit
  • Selbsthilfeprojekte und -initiativen
  • Wohnen und Umfeld

 

Ergebnisse

Die Ergebnisse der Armutskonferenz sind in einer Tagungsdokumentation zusammengefasst, die dem Rat der Landeshauptstadt Düsseldorf in der Sitzung am 18. Dezember 1997 vorgelegt wurde. Auf dieser Basis verabschiedet der Rat am 18. Mai 1998 das Armutsaktionsprogramm.

 

Fachkonferenz zu sozialen Zukunftsfragen

Der in der Armutskonferenz 1997 geführte Fachdialog zur Armutsproblematik in Düsseldorf wurde mit der Fachkonferenz zu sozialen Zukunftsfragen 2010 fortgesetzt.

Diese Konferenz fand im Rahmen des Europäischen Jahres zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung am 19. April 2010 im Rathaus der Landeshauptstadt Düsseldorf statt. Auch an dieser Konferenz waren mit über 150 Personen erneut, wie bei der Armutskonferenz 1997, nahezu alle gesellschaftlich relevanten Gruppen vertreten.

Unter dem Titel "Kommunale Sozialpolitik im Wandel. Lebensqualität sichern - Zukunft sozial gestalten" wurde auf Basis des Sozialberichtes zur Einkommensverteilung und sozialen Mindestsicherung die Armutsthematik im Kontext mit dem demografischen Wandel erörtert.

Die Handlungsempfehlungen für eine nachhaltige Ausgestaltung und Weiterentwicklung der sozialen Leistungen und Infrastruktur werden derzeit in Düsseldorf umgesetzt.

Die Tagungsdokumentation zur Fachkonferenz zu sozialen Zukunftsfragen informiert über die Vorträge und Redebeiträge sowie über die in den Arbeitsgruppen erzielten Ergebnisse.

Weitere Informationen: Europäisches Jahr gegen Armut


Fachtag "Armut und Einsamkeit im Alter" am 13. April 2018

In der Sitzung am 30. August 2017 hat der Ausschuss für Gesundheit und Soziales dem Antrag des Seniorenrates entsprochen und die Verwaltung beauftragt, einen Fachtag zum Thema "Altersarmut und Alterseinsamkeit in Düsseldorf - kommunale Handlungsmöglichkeiten und - strategien" auszurichten. Diese Veranstaltung wurde in enger Kooperation mit dem Seniorenrat und weiteren Akteurinnen und Akteuren aus der Seniorenarbeit vorbereitet. Der Fachtag fand am 13. April 2018 im Rathaus der Landeshauptstadt Düsseldorf statt.

Weitere Informationen
Fachtag "Armut und Einsamkeit im Alter - Was brauchen wir in Düsseldorf?"

Kontakt

  • Amt für Soziales
    Willi-Becker-Allee 8
    40227 Düsseldorf
  • Eingang barrierefrei, Aufzug, taktile Leitlinien, Behinderten-WC, Wickelraum, Behindertenparkplatz