Herbstlich gekleidetes Paar, fotolia©pressmaster

Kulturherbst gemeinsam erleben

Gegen das Novembergrau gibt es ein Mittel: den Kulturherbst! Über 200 Veranstaltungen wurden im Jahr 2019 für das Programmheft ausgewählt. Wie jedes Jahr hat der Kulturherbst heitere Lesungen,  Theaterstücke, klassische Konzerte, gemeinsame Herbstspaziergänge und vieles mehr zu bieten.

Bei der Auswahl der Angebote standen die Wünsche von Seniorinnen und Senioren im Vordergrund. Dazu gehören zum Beispiel günstige beziehungsweise kostenfreie Angebote oder Veranstaltungen, die tagsüber stattfinden. Auch wenn sich der Kulturherbst hauptsächlich an ältere Menschen richtet, sind Jüngere ebenfalls herzlich willkommen. Ziel ist auch, zur generationsübergreifenden Begegnung anzuregen. Der Kulturherbst ist ein Kooperationsprojekt des Seniorenrates, des Amtes für Soziales und des Kulturamtes der Landeshauptstadt Düsseldorf unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Thomas Geisel.

Klavier, fotolia©JB

Programmheft

Das gedruckte Programmheft erscheint in der Regel Ende August. Es kann dann beim Amt für Soziales, Telefon 0211 899 899 8 sowie beim Kulturamt, Telefon 0211 89-96100, bestellt werden. Übrigens bieten viele Anbieter das ganze Jahr über interessante Veranstaltungen für Ältere an.

Kulturherbst 2019

Auftaktveranstaltung "Seniorenzauber"

Sonntag, 8. September 2019, 15 Uhr,  im Ibachsaal des Stadtmuseums, Berger Allee 2

Zur Eröffnung des Kulturherbstes haben die Mitglieder des Arbeitskreises Kultur des Seniorenrates ein ganz besonderes Programm mit Zauberei, Tanz und Musik organisiert. Zu Gast sind das Vokalensemble Carpe Vocem mit Tanz und Gesang, der Zauberer Thomas Dornbusch, das Düsseldorfer Mundartkabarett, die Hula-Girls und Giselle Rommel, bekannt aus The Voice Senior. Eröffnet wird die Auftaktveranstaltung durch Oberbürgermeister Thomas Geisel. Der Eintritt ist frei.