Leere Wohnung mit gepackten Kartons, fotolia©p!xel 66

Beratung für Wohnungsnotfälle

"Wohnungslosigkeit vermeiden - dauerhaftes Wohnen sichern" ist das Ziel der Beratung für Wohnungsnotfälle.

Die Beratungsstelle für Wohnungsnotfälle hilft, wenn zum Beispiel

  • Mietschulden vorliegen,
  • die Wohnung fristlos gekündigt wurde,
  • eine Räumungsklage vorliegt oder
  • eine Zwangsräumung droht.

Auf Wunsch unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

  • bei der Kontaktaufnahme zum Vermieter, um Zahlungsvereinbarungen zu treffen und Mietzahlungen zu sichern,
  • beim Umgang mit Behörden und
  • bei der Beantragung von sozialen Leistungen.

Um das Mietverhältnis dauerhaft zu erhalten, kann unter bestimmten Voraussetzungen eine darlehensweise Übernahme der Mietschulden erfolgen. Es werden auch weitere Hilfen vermittelt, wie zum Beispiel eine Schuldner- und Insolvenzberatung.

Zu Ihrem ersten Gespräch bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit, soweit vorhanden:

  • Personalausweis/Reisepass ggf. Aufenthaltserlaubnis
  • Mietvertrag
  • Einkommensnachweise
  • Nachweis über Zahlungsverpflichtungen
  • Kündigungsschreiben
  • Räumungsurteil
  • Zwangsräumungsmitteilung

In jedem Fall ist eine umgehende Kontaktaufnahme zu Ihrem Vorteil. Nur dann ist es möglich, bestimmte Fristen einzuhalten und einen drohenden Verlust Ihrer Wohnung abzuwenden. Die Beratung ist vertraulich und kostenlos.
Alternativ unterstützt das Amt für Wohnungswesen bei der Suche nach einer neuen Wohnung.

Mieterinnen und Mieter, die in den Gebieten

  • Hellweg/Märchenland und Eulerhof in Flingern,
  • Säckinger Straße und Schwietzkegelände in Mörsenbroich,
  • "Siedlung" in Garath,
  • Siedlung "Grünau" in Heerdt oder
  • Wersten Süd-Ost

wohnen, können sich vor Ort in den  Mieterbüros und Servicebüros beraten lassen.

Kontakt

  • Beratung für Wohnungsnotfälle
    Telefon 0211 89-94477
    (Montag bis Freitag
    von 8.30 bis 11.30 Uhr)
    Fax 0211 89-29430
  • Sprechzeiten
    Montag, Mittwoch, Freitag
    von 8.30 bis 11.30 Uhr
  • Amt für Soziales
    Willi-Becker-Allee 10, 3. OG
    40227 Düsseldorf
  • ebenerdiger Eingang, Aufzug, barrierefreies WC, Behindertenparkplatz