Was ist Parkour?

Parkour bezeichnet eine Fortbewegungsart, deren Ziel es ist, nur mit den Fähigkeiten des eigenen Körpers möglichst effizient von Punkt A zu Punkt B zu gelangen. Der Parkourläufer bestimmt seinen eigenen Weg durch den urbanen oder natürlichen Raum - auf eine andere Weise als von Architektur und Kultur vorgegeben. Es wird versucht, sich in den Weg stellende Hindernisse durch Kombination verschiedener Bewegungen so effizient wie möglich zu überwinden.

In einer Parkouranlage üben die meist jugendlichen Sportler, die auf einer bestimmten Strecke stehenden Hindernisse nur mit ihrem eigenen Körper so effizient wie möglich zu überwinden. Die Hindernisse bestehen aus Mauern, Rohren und Plateaus in unterschiedlichen Höhen und Schwierigkeitsgraden. Parkour ist ein ganzheitliches Training für den Körper. Es trainiert Muskeln, Koordination und den Gleichgewichtssinn.

Im Bewegungspark Garath finden ab dem 4. Mai Parkour-Workshops statt.

Bewegungspark Garath

Allgemeine Informationen

Die Anlage ist Bestandteil der Quartierserneuerung Garath 2.0, durch die der öffentliche Raum im Stadtteil aufgewertet werden soll. Startschuss des Projektes war eine Bürgerbeteiligung, in der die Bewohner von Garath ihre Wünsche und Ideen einbringen konnten. Vielfacher Wunsch von Jugendlichen war eine moderne Sportanlage, die die aktuellen Trends der Sportlerszene aufgreift.

Diese Anlage ist die zweite Sport- und Bewegungsanlage im öffentlichen Raum, die über das Gesamtkonzept Multifunktionale Sportflächen realisiert wurde. Das Konzept beruht auf einem Beschluss des Sportausschusses, in jedem Stadtbezirk eine Multifunktionale Sportfläche zu schaffen.

Bewegungspark Garath, Foto: Melanie Zanin

Anschrift

Peenemünder Straße 6
40595 Düsseldorf

Karte

Workshop

2 Trainer führen in die Sportart Parkour ein.

Wann finden die Kurse statt?

4.5., 18.5., 1.6., 15.6., 29.6., 13.7., 31.8., 14.9., 28.9. und 12.10., jeweils 90 Minuten
15 Uhr Parkour für Anfänger, 16.30 Uhr Parkour für Fortgeschrittene

Wer kann mitmachen?

Alle Interessierten an der Sportart Parkour ab 12 Jahren
Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Tipps & Informationen

  • Ihr solltet Freizeitkleidung und Sportschuhe (am besten Sneaker) tragen sowie Getränke und ein Handtuch mitbringen.
  • Es gibt vor Ort keine Toiletten sowie Dusch- oder Umkleidemöglichkeiten.
  • Parkour kann von jeder Person betrieben werden. Falls Ihr länger nicht mehr sportlich aktiv wart, solltet Ihr vorher Eure Hausärztin oder Euren Hausarzt befragen.
  • Bitte beachtet, dass Ihr während den Sportangeboten nicht über die Landeshauptstadt Düsseldorf versichert seid. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Sportpark am Bunker

Allgemeine Informationen

An den Planungen für die moderne multifunktionale Fläche wurden Kinder, Jugendliche und Erwachsene beteiligt. Der Mittelpunkt des Sportparks ist eine Anlage für die Trendsportart Parkour, die gemeinsam mit Mitgliedern der Sportszene entwickelt wurde. Dabei müssen die Nutzer möglichst effizient von einem Punkt der Anlage zu einem anderen Punkt gelangen, dabei Hindernisse überwinden, springen, hangeln und balancieren. Daneben gibt es Angebote zum Klettern und Flächen zum Boulespielen. Raseninseln laden zum Ausruhen und Pflasterhügel zum Tollen ein. In einem dieser Hügel gibt es einen roten Fußballkäfig, einen "Panna KO-Käfig". Auf engem Raum können darin Spiele mit bis zu vier Sportlern ausgetragen werden. Gebaut wurde ein Podest mit einer Beleuchtung, auf dem Tanzgruppen oder Künstler auftreten können und an dessen Treppen das Publikum Platz nehmen kann. Dafür wurden sogar Strahler installiert. Durch die Beleuchtung wird der Sportpark auch abends von den Bürgern genutzt werden können.

Das Areal ist von asphaltierten Wegen durchzogen, auf denen Kinder erste Erfahrungen als Skater-, Roller- oder Fahrradfahrer sammeln können. Entlang der Wege sind Sitzbänke aufgestellt. Der Sportpark ist Teil des Projektes "Soziale Stadt Rath/Mörsenbroich". Das Programm hat sich unter anderem zum Ziel gemacht, öffentliche Freiräume zu schaffen und das Wohnumfeld aufzuwerten.

Anschrift

Münsterstraße
am S-Bahn Aufgang Rath Mitte

Workshop

2 Trainer führen in die Sportart Parkour ein.

Wann finden die Kurse statt?

7.9.,21.9.,5.10.,19.10.,2.11., immer von 15-17 Uhr

Wer kann mitmachen?

Alle Interessierten an der Sportart Parkour ab 12 Jahren
Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erfoderlich.

Was benötigt ihr?

Sportschuhe (am Besten Sneaker), Handtuch, getränke mitbringen

Stadt-Natur-Park Flingern

Allgemeine Informationen

Die 2,2 ha große Grünanlage hat ein klares Erschließungskonzept: ein in Nord-Süd-Richtung verlaufender gepflasterter Weg bildet das Rückgrat des Parks. Parallel dazu verläuft im Westen ein landschaftlich geschwungener Weg mit wassergebundener Wegedecke.

Spielbereich Parkour

Südlich der Neumannstraße direkt neben der Realschule liegt der Spielbereich Parkour. Auf der Spielfläche werden verschiedene, fest installierte Hindernisse aufgebaut: Mauern und Podeste aus Beton sowie Reckstangen und Brüstungen aus Stahl, außerdem kleine Betonsockel für den Präzisionssprung.  Der Bereich Parkour ist rund 200 Quadratmeter groß.

Entwurf des Spielbereichs Parcour

Anschrift

Schlüterstraße 18

40235 Düsseldorf

Karte

Weitere Informationen

Kontakt

  • Sportamt Düsseldorf
    Marc Schlischka
    Tel. 0211 - 8995252

    E-Mail