Düsseldorfer Stadtchronik 1947

1.1.1947

Zusammenschluß der Amerikanischen und Britischen Zone zum Vereinigten Wirtschaftsgebiet ("Bizone").

 

25.2.1947

Durch das Gesetz Nr. 46 des Alliierten Kontrollrates wird das Land Preußen aufgelöst.

 

7.3.1947

Die Rheinfähre Himmelgeist - Uedesheim kentert (16 Todesopfer).

 

9.3.1947

Die USA beginnen mit der Verteilung von CARE-Paketen.

 

22.3.1947

Demonstrationszug Stockumer Bürger zum Protest gegen die geplante Beschlagnahme von Wohnhäusern im Stadtteil Stockum.

 

28.3.1947

Protest und "Hungerdemonstration" auf der Reitallee, um auf die miserable Versorgung der arbeitenden Bevölkerung hinzuweisen.

 

29.3.1947

Kai und Lore Lorentz eröffnen die kleine Literatenbühne "Kom(m)ödchen".

 

1.4.1947

100 Jahre "Düsseldorfer Turnverein von 1847".

 

Eröffnung des Abendgymnasiums.

 

15.4.1947

Einführung von Gustaf Gründgens als Generalintendant der Städtischen Bühnen.

 

20.4.1947

Erste Wahlen zum Landtag des Landes Nordrhein-Westfalen: CDU 37,5%, SPD 32%, KPD 14%, Zentrum 9,8% und FPD 5,9%.

 

22.4.1947

50 Jahre "Verkehrsverein der Stadt Düsseldorf".

 

30.4.1947

Wiederfreigabe der am 21. Dezember 1946 zusammengebrochenen Freeman-Brücke für den Verkehr.

 

14.5.1947

Ernennung des Stadtdechanten Ernst Kreuzberg zum Ehrendomherrn am Dom zu Köln.

 

19.5.1947

Konstituierung des ersten Landtags von Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf.

 

21.5.1947

Wahl des Stadtverordneten Josef Gockeln zum Präsidenten des Landtages von Nordrhein-Westfalen; Rücktritt als Sozialminister.

 

Wiedereröffnung des Kunstmuseums der Stadt.

 

25.5.-1.6.47

102. Niederrheinisches Musikfest in Düsseldorf.

 

30.5.1947

Übergabe des Schauspielhaus-Archivs (Dumont-Lindemann-Archiv) in die Obhut der Stadt Düsseldorf.

 

17.6.1947

Oberbürgermeister Karl Arnold wird zum Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen gewählt und bildet ein Kabinett mit CDU, SPD, KPD und Zentrum.

 

4.7.1947

Rücktritt des Ministerpräsidenten Karl Arnold als Oberbürgermeister.

Wahl des Stadtverordneten Josef Gockeln (CDU) zum Oberbürgermeister.

 

18.8.1947

Der Mayor von Reading (England), Mrs. Phoebe Cusden, besucht eine Düsseldorfer Stadtverordnetenversammlung.

 

29.8.1947

Explosion eines Munitionslagers zwischen Grimlinghausen und Uedesheim; beträchtliche Gebäudeschäden in den Stadtteilen Flehe, Hamm, Volmerswerth und Himmelgeist.

 

23.9.1947

Einweihung einer Heinrich-Heine-Gedenktafel am Geburtshaus des Dichters, Bolkerstr. 53, die vom Heimatverein "Düsseldorfer Jonges" gestiftet worden war.

 

27.9.1947

25jähriges Bestehen der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Düsseldorf.

 

1.10.1947

75 Jahre Düsseldorfer Berufsfeuerwehr.

 

15.10.1947

Berufung des Stadtrates Dr. Walter Köngeter zum außerordentlichen Professor für Baukunst an die Staatliche Kunstakademie Düsseldorf.

 

16.10.1947

Die endgültige Demontageliste für die Bizone mit 292 Betrieben in Nordrhein-Westfalen (insgesamt 682) wird vorgelegt.

 

1.-30.11.1947

Deutsche Presseausstellung (Pressa) in den Ausstellungshallen am Ehrenhof.

 

1.12.1947

Freigabe des nördlichen Fußgängersteges der noch im Bau befindlichen Oberkasseler Brücke.

 

18.12.1947

Die Verantwortung für die Entnazifizierung wird den deutschen Stellen übertragen.

 

30.12.1947

Erneute schwere Beschädigung der Freeman-Brücke durch einen Schleppkahn; Ausfall der Brücke für den Verkehr.