Düsseldorfer Stadtchronik 2012

Januar

 

1.12.

Die Lyrikerin Astrid Gehlhoff-Claes stirbt im Alter von 83 Jahren.

 

9.1.

Im Raum Düsseldorf testen Polizei, Feuerwehr, Zoll und Hilfsdienste das neue digitale Funknetz.

 

9.1.

Beim Neujahrsempfang der Industrie- und Handelskammer im Maritim-Hotel am Flughafen ist Bundeskanzlerin Angela Merkel als Hauptrednerin zu Gast.

 

21-29.1.

Die 42. Boot-Messe hat fast 250.000 Besucher.

 

 

 

Februar

 

3.2.

Die Firma Heinrich Mai & Sohn, Stuckateurbetrieb in Heerdt mit ca. 100 Mitarbeitern, feiert ihr 100-jähriges Betriebsjubiläum.

 

3.2.

Der Umzug der Justizvollzugsanstalt mit allen Inhaftierten von der Ulmer Höh' in den neuen Gebäudekomplex am Stadtrand von Düsseldorf nach Ratingen verläuft planmäßig und ohne Probleme.

 

4./5.2.

Zum letzten Mal findet die CPD der Igedo auf dem Messegelände statt. Demnächst soll ein Neustart in geänderter Form stattfinden.

 

7.2.

Zum fünften Mal wird von der Westdeutschen Zeitung und Electronic Partner der Düsseldorfer Schulpreis verliehen. Im Bereich weiterführende Schulen gewinnen: 1. Heinrich-Heine-Gesamtschule, 2. Montessori-Hauptschule Hermannplatz, 3. Hauptschule St. Benedikt, Georg-Büchner-Gymnasium, Georg-Schulhoff-Realschule, Theodor-Litt-Realschule. Bei den Förderschulen gewinnen die Franz-Marc-Schule und Theodor-Andresen-Schule mit einem gemeinsamen Projekt, 2. Mosaik-Schule. Gewinner bei den Grundschulen sind: 1. Helmholtz-Grundschule, 2. Paul-Klee-Schule, 3. Franz-Boehm-Schule, Grundschule Stoffeler Straße, Grundschule Höhenstraße.

 

9.2.

Die Armenküche in Düsseldorf gibt es seit 20 Jahren. Am Burgplatz 3 werden täglich 80-100 Portionen zubereitet, die meist von Wohnungslosen angenommen werden.

 

10.2.

Das 7. PSD-Bank-Indoormeeting der Leichtathletik ist ein renommiertes internationales Sportfest in Düsseldorf.

 

17.2.

Wegen einer Vollsperrung der A57 bei Dormagen herrscht bei der Fähre Urdenbach – Zons Hochbetrieb, weil sie eine Alternative zum Stau ist.

 

19.2.

In der Mitsubishi-Electric-Halle findet der Grand Prix im Judo mit 555 Teilnehmern statt.

 

29.2.

Prof. Dr. Clemens von Looz-Corswarem, Leiter des Stadtarchivs Düsseldorf, wir in den Ruhestand verabschiedet.

 

 

 

März

 

1.3.

Seit 50 Jahren gibt es die "Düsseldorfer Tabelle" zur Regelung des Kinderunterhaltes bei Scheidungen, die bundesweit angewandt wird. Am 1.3.1962 hatten Richter am Landgericht Düsseldorf Richtwerte für den Unterhalt erstellt. 

 

2.3.

Oberbürgermeister Dirk Elbers eröffnet die neue Dreifachturnhalle und den neuen Kunstrasenplatz am Rather Waldstadion.

 

22.3.

Die Geschäftsstelle von Fortuna Düsseldorf am Flinger Broich wird in "Toni-Turek-Haus" umbenannt.

 

23.3.

Seit 20 Jahren gibt es das Musicaltheater "Capitol" im ehemaligen Rheinbahndepot an der Erkrather Straße.

 

26.3.

Auf dem ehemaligen Gerichtsgelände in der Altstadt werden alte Mauern freigelegt. Darunter sind Teile des ehem. Coelestinerinnen-Klosters.

 

30.3.

Zum 100-jährigen Bestehen des Industrieclubs findet im Opernhaus ein Festakt statt. Festredner bei dieser Feier ist Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière.

 

 

 

April

 

3.4.

Das Marie-Curie-Gymnasium wird 50 Jahre alt.

 

14.4.

Vor 200 Jahren wurde das Luxushotel Breidenbacher Hof eröffnet.

 

20.4.

Die Bahnhofsmission feiert ihr 110-jähriges Jubiläum.

 

22.4.

Im Quartier Central, dem ehemaligen Standort des Derendorfer Güterbahnhofs, wird ein Mahnmal zum Gedenken an die Deportation von Juden in der NS-Zeit eingeweiht.

 

27.4.

Mit der Wettermessstation im Park des Botanischen Gartens der Heinrich-Heine-Universität wird die dritte Wetterstation in Düsseldorf eröffnet.

 

28.4.

Bei der Nacht der Museen sind 24.000 Kunstfans unterwegs. Die längste Schlange gibt es vor dem Museum Kunstpalast, wo die Ausstellung zu El Greco startet. Es ist die erste El Greco-Ausstellung in Deutschland.

 

29.4.

Zum 10. Mal findet in Düsseldorf der Marathon statt. 14.000 Läufer werden von 400.000 Zuschauern angefeuert. Sieger sind: Männer: Seboka Tola, Äthiopien (2:08,25), Frauen: Agnes Jeruto, Kenia (2:25,49).

 

29.4.

In der Stadthalle findet die 63. Meisterfeier der Handwerkskammer zur Lossprechung der Jungmeister statt. Gastredner in diesem Jahr ist Bundesumweltminister Norbert Röttgen.

 

 

 

Mai

 

1.5.

Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten wird das Spaßbad Düsselstrand an der Kettwiger Straße wieder eröffnet.

 

3.-16.5.

Die nur alle vier Jahre stattfindende Messe Drupa hat in den 14 Ausstellungstagen insg. 314.500 Besucher.

 

5.5.

Die Autohochstraße "Tausendfüßler" in der Innenstadt wird 50 Jahre alt.

 

6.5.

Der ehemalige Intendant des Schauspielhauses, Volker Canaris, stirbt im Alter von 69 Jahren.

 

9.5.

Die Justus-Liebig-Realschule feiert ihre Eröffnung an der Ottweiler Straße. Die ehem. Realschule in der Lohe hat sich mit dem Umzug einen neuen Namen gegeben.

 

12.5.

Seit 50 Jahren gibt es die Komödie an der Steinstraße. 1962 wurde sie von Anja Gräfin Orlowsky und Trude Schuster gegründet. 1967 übernahmen Alfons Höckmann und Ingrid Braut die Bühne. Seit 2003 führen Helmuth Fuschl und Paul Haizmann das Theater.

 

13.5.

Bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen gibt es folgendes Ergebnis im Land: CDU 26,3%; SPD 39,2%; Grüne 11,3%; FDP 8,6%; Linke 2,5%; Piraten 7,8%; Sonstige 4,3%. Ergebnis für Düsseldorf: CDU: 25,7%; SPD 34,1%; FDP 12,7%; Grüne 13,9%; Linke 3,0% und Piraten 7,3%. Die Wahlbeteiligung liegt bei 58,0 (Land) bzw. 60,8% (Stadt).

 

15.5.

Nach dem 2:2 gegen Hertha BSC ist die Fortuna wieder erstklassig. Aufgrund von Spielunterbrechungen, weil bengalische Feuer auf das Spielfeld geworfen werden und Fans vor Spielende das Spielfeld erstürmen, legt Hertha BSC Rechtsmittel ein. Ende Mai entscheidet das DFB-Bundesgericht zugunsten von Fortuna Düsseldorf.

 

20.5.

Der Tanz Verein "Boston Club" feiert sein 100-jähriges Bestehen.

 

20.-26.5.

Beim diesjähriges World Team Cup im Rochusclub ist erstmals eine japanische Tennismannschaft dabei. Gewinner ist die serbische Mannschaft.

 

21.5.

Zum letzten Mal fährt eine der alten "gelben" Straßenbahnen, die seit 1956 das Stadtbild geprägt haben, im Linienverkehr durch Düsseldorf.

 

22.5.

Seit 20 Jahren gibt es die Städtepartnerschaft mit Moskau. Zu diesem Anlass wird ein neues Abkommen unterzeichnet.

 

25.-27.5.

Bei sommerlichen Wetter kommen insg. 300.000 Besucher zu den 92 Konzerten und sonstigen Veranstaltungen der 20. Jazz-Rally.

 

28.5.

Die Hausbrauerei "Uerige" veranstaltet ein Sommerfest zum 150-jährigen Jubiläum.

 

 

 

Juni

 

1.6.

Das letzte Teilstück der B8n nach Duisburg zwischen Wittlaer und Autobahnkreuz Duisburg Süd wird freigegeben. Nach 25 Jahren Bauzeit ist die Gesamtstrecke von 11,6 km endlich fertig.

 

2.6.

Der diesjährige Japan-Tag mit ca. 700.000 Besuchern endet traditionell mit einem Feuerwerk.

 

2.6.

Die Eisdiele Da Forno an der Schwerinstraße feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Damit ist sie die älteste Eisdiele in Düsseldorf.

 

10.6.

Der Trödel "Radschlägermarkt" am Großmarkt wird 40 Jahre alt. Start war in der Altstadt (Parkplatz Dammstraße), später zog man zum Rheinufer um, wo man 1988 wegen des Baus des Rheinufertunnels weichen musste. Seitdem findet er auf dem Gelände des Großmarkts statt.

 

11.6.

Seit 150 Jahren gibt es eine Stadtreinigung in Düsseldorf (heute Awista). Aus diesem Anlass findet eine Jubiläumsfeier statt.

 

12.6.

Die älteste Düsseldorferin, Emilie Kowes, wird 108 Jahre alt. Sie lebt im Luisenheim in Eller.

 

14.-17.6.

Zum 27. Bücherbummel kommen 400.000 Besucher bei durchwachsenem Wetter auf die Königsallee.

 

16.6.

Das 2. Chinafest auf dem Marktplatz hat 30.000 Besucher.

 

16.-17.6.

Die deutschen Turnmeisterschaften finden in diesem Jahr in der Mitsubishi Electric Halle in Düsseldorf statt.

 

22.6.

Der Betriebshof der Awista an der Fichtenstraße wird für immer geschlossen.

 

25.6.

Die Hochstraße "Überflieger" von der Völklinger Straße zur Plockstraße wird dem Verkehr übergeben.         

 

30.6.

Der Münsterplatz wird nach einem Umbau wieder eingeweiht.

 

 

 

Juli

 

1.7.

Das Stadtarchiv wird 100 Jahre alt. Zwei Tage später wird der Presse das "Große Düsseldorf Lexikon" vorgestellt.

 

2.7.

Arndt M. Hallmann wird neuer Chef bei der Düsseldorfer Stadtsparkasse.

 

4.7.

Bei einem Blitzbesuch sieht sich Bundespräsident Joachim Gauck die große Ausstellung über El Greco im Museum Kunstpalast an.

 

5.7.

Auf der Großbaustelle des Vodafone-Campus in Heerdt verläuft die Entschärfung einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg  ohne Probleme.

 

8.7.

Zum zweiten Mal findet in Düsseldorf ein Triathlon statt. Das Teilnehmerfeld besteht aus 2200 Sportlern, die nicht nur Profis sind. Trotz widriger Witterungsverhältnisse kommen 20.000 Zuschauer an die Strecke. Sieger Herren (Sprint): Mario Mola (Spanien) 53:45 Min. Sieger Damen (Sprint): Jodie Stimpson (GB) 1:00:06 Std.

 

10.7.

Der Aquazoo im Nordpark besteht seit 25 Jahren.

 

10.7.

Der Vertrag des Opernintendanten Christoph Meyer wird bis 2019 verlängert.

 

13.7.

Ein niederländisches Kreuzfahrtschiff mit 134 Personen an Bord gerät vor Himmelgeist in Brand. Die vorwiegend älteren Passagiere können alle gerettet werden.

 

13.-15.7.

Zum 12. Mal findet in der Altstadt das Frankreichfest statt.

 

17.7.

In einer Kanalbaugrube an der Liefergasse werden Mauerreste der ersten Stadtbefestigung 1288 entdeckt.

 

 

 

August

 

1.8.

Der neue Personaldezernent Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke nimmt seine Tätigkeit bei der Stadtverwaltung Düsseldorf auf.

 

1.8.

Das Protestcamp der Occupy-Bewegung auf dem Martin-Luther-Platz wird komplett geräumt und alle Zelte entfernt.

 

1.8.

Wolfgang Rolshoven und Dietmar Schönhoff sind vom Amtsgericht für zunächst drei Monate als Notvorstand des Heimatvereins Düsseldorfer Jonges eingesetzt worden.

Das Fest zum 80-jährigen Bestehen des Heimatvereins wird abgesagt.

 

12.8.

Ferdinand Graf von Westerholt stirbt im Alter von 80 Jahren. Er war u. a. Mitglied im erweiterten Vorstand der Düsseldorfer Jonges, im Vorstand des Lion-Clubs, Schatzmeister im Heimat- und Bürgerverein Lohausen, Protektor der Schützenbruderschaft Lohausen und Stiftungsbeauftragter der Herrhausen-Stiftung.

 

21.8.

Im Bereich des künftigen Bahnhofs Pempelforter Straße der U-Bahnlinie Wehrhahn wird ein 1,20 m langer Mammut-Stoßzahn gefunden.

 

24.8.-2.9.

Auf dem Messegelände findet die Messe "Caravan Salon" statt.

 

24.8.

Der Neubau des Sana Krankenhauses in Gerresheim wird offiziell eingeweiht.

 

25./26.8 und 1./2.9.

502 teilnehmende Maler und Bildhauer stellen ihre Werke bei der zum 16. Mal stattfindenden "Kunstpunkte"-Aktion aus. Insgesamt kommen 60.000 Besucher.

 

26.8.

Bei einem Sportfest (Unger-Spiele) im Rather Waldstadion wird ein Kampfrichter von einem Speer so schwer getroffen, dass er später seinen Verletzungen erliegt. Er war noch während der Flugphase des Speers auf den Platz gelaufen.

 

 

 

September

 

1.9.

Der Düsseldorfer Modeschöpfer Hanns Friedrichs stirbt im Alter von 84 Jahren.

 

2.9.

Auf der Königsallee findet der Kö-Lauf mit ca. 4000 Startern in unterschiedlichen Kategorien statt.

 

3.9.

Das Protestcamp der Flüchtlinge unter der Kniebrücke wird aufgegeben, die Protestler ziehen nach Berlin um.         

 

5.9.

Die Schauspielerin Maria Becker stirbt im Alter von 92 Jahren. Sie war seit 1997 Trägerin des Louise-Dumont-Goldtopas, der auf Lebenszeit verliehen wird.

 

7.9.

In der Berger Kirche findet ein Festakt zum 20-jährigen Bestehen des bürgerschaftlichen Bündnisses "Düsseldorfer Appell" statt.

 

9.9.

Der Jüdischen Gemeinde wird eine neue Thora-Rolle feierlich übergeben, an der seit fünf Jahren geschrieben wurde.

 

9.9.

Das zentrale Thema am 20. Tag des offenen Denkmals ist "Holz". 23 Baudenkmäler und 11 Kirchen präsentieren sich. Auch wird der in Restaurierung befindliche Marstallgiebel zum ersten Mal gezeigt.

 

12.9.-2.10.

Insg. 24.000 Gäste besuchen die 55 Veranstaltungen des "Düsseldorf Festival" (ehemals Altstadtherbst).

 

16.9.

Die Höhenretter der Feuerwehr aus Düsseldorf gewinnen in Chemnitz beim 9. nationalen Vergleichswettkampf die deutsche Meisterschaft.

 

16.9.

Beim diesjährigen Aeolus-Wettbewerb gewinnt Bartlomiej Dus aus Polen (Saxophon) den dritten Preis. Der zweite Preis geht an Ivan Kobilskiy aus Russland (Oboe). Sieger des renommierten internationalen Wettbewerbs wird Theo Plath aus Hannover (Fagott).

 

17.9.

Seit 40 Jahren gibt es den Freundeskreis des Kinderhilfezentrums.

 

19.9.

Zum 25-jährigen Bestehen der Mahn- und Gedenkstätte findet eine Feier im Palais Wittgenstein statt.

 

20.9.

Der Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frank Schirrmacher, wird mit der Josef-Neuberger-Medaille der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf ausgezeichnet.

 

20.9.

Das Comitee Düsseldorfer Carneval hat mit Christoph Joußen einen neuen Geschäftsführer. Er tritt die Nachfolge von Jürgen Rieck an.

 

21.9.

Am Kö-Bogen findet das Richtfest statt, zu dem auch Architekt Daniel Libeskind aus den USA anreist.

 

23.9.

Beim Finale des Musik-Wettbewerbs Tontalente, das zum zweiten Mal ausgetragen wird, gewinnt die Düsseldorfer Band "Roomers".

 

25.9.

In der Nähe des Tausendfüßlers an der Schadowstraße platzt in der Nacht  ein Wasserrohr und überflutet die Fußgängerzone sowie die Keller von verschiedenen Geschäften (z. B. P&C).

 

25.9.

Die Organisation Düsseldorf Courage hat 10 Düsseldorfer Bürger mit der silbernen Ehrennadel für ihr engagiertes Handeln ausgezeichnet: Markus Demberger, Marco Joisten, Galina Dohm, Holger Nötzel, Uwe Lück, Jakob Loers, Michael Schwering, Marius Gassen, Rene Bathon und Shervih Shadjari.

 

27.9.

Neben dem Opernhaus wird das neue Denkmal für Felix Mendelssohn Bartholdy eingeweiht. Es ist eine Replik des Denkmals, das bis 1940 in einer Nische des Opernhauses stand. Spenden hatten die Aufstellung ermöglicht.

 

28.9.

Zum 60-jährigen Bestehen der Neuen Rhein Zeitung gibt es eine Sonderbeilage "60 Jahre NRZ Düsseldorf".

 

29.9.

Die Geschichtswerkstatt Zeitmaschine e. V. feiert ihr 25-jähriges Jubiläum mit einem Geschichtsfest im Bürgerhaus Bilk.

 

30.9.

Mit einem Hochamt wird das 100-jährige Jubiläum der Kirche St. Michael gefeiert.

 

 

 

Oktober

 

2.10.

Eine Büste des ersten Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Karl Arnold, wird am Johannes-Rau-Platz vor der ehem. Staatskanzlei enthüllt. Der Entwurf stammt von Bert Gerresheim.

 

6.10.

Nach langer Pause wird die Fernsehsendung "Wetten dass" des ZDF aus dem ISS-Dome gesendet. Erstmals wird sie von Markus Lanz moderiert.

 

6./7.10.

Der Info-Pavillon vom Schadowplatz wird zum Corneliusplatz umgesetzt.

 

8.10.

Seit 40 Jahren ist der Dominikanerorden in der Altstadt beheimatet.

 

9.-10.10.

Die Messe Aluminium findet erstmals in Düsseldorf statt (bisher Essen) und hat bei der Premiere 21.300 Gäste.

 

10.10.

Die Robert-Schumann-Hochschule wird 25 Jahre alt.

 

10.10.

Das Muschelhaus "Bender's Marie" an der Andreasstraße feiert sein 350-jähriges Bestehen.

 

10.-13.10.

Die Messe Reha Care hat 51.000 Besucher.

 

11.10.

Der umgebaute Verkehrsknoten am Heerdter Dreieck wird für den Verkehr freigegeben.

 

16.10.

Die Französische Schule wird 50 Jahre alt. Gegründet wurde sie im Gartenhaus des Konsulats an der Cecilienallee. Heute befindet sie sich an der Graf-Recke-Straße und betreut 574 Schüler aus 27 Nationen.

 

18.10.

Die Bandmitglieder der "Toten Hosen" werden für ihr Engagement zu Ehrenmitgliedern beim Fußballverein Fortuna 95 ernannt.

 

22.10.

An der Theodorstraße wird der Grundstein für ein neues Bürogebäude mit einem Forschungszentrum der Firma Vallourec & Mannesmann gelegt.

 

22.10.

Prof. Gertrude Cepl-Kaufmann, Dozentin für neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität, erhält für ihre Forschungen zur Rheinischen Kulturgeschichte den Rheinlandtaler des Landschaftsverbandes Rheinland.

 

25.10.

Zum zweiten Mal findet in Düsseldorf die Nacht der Industrie statt.

 

30.10.

Auf dem Campus der Heinrich-Heine-Universität wird ein neues Heine-Denkmal aufgestellt. Es wurde von dem Bildhauer Bert Gerresheim entworfen.

 

9.11.

Das Luisen-Gymnasium feiert sein 175-jähriges Bestehen in der Tonhalle.

 

 

 

November

 

5.11.

Mit dem Abriss der Jägerhof-Passage im Hofgarten wird begonnen. Sie muss dem neuen Autotunnel, der den Tausendfüßler ersetzen wird, weichen.

 

8.11.

Folgende Bürger erhalten für ihr Engagement im Ehrenamt den Martinstaler der Stadt Düsseldorf: Fritz Balgheim, Marianne Broix, Manfred Eicke, Gisela Georg, Marianne Heinrich, Erika Jensch, Walter Kils-Hütten, Wolfgang Klein, Ralph Marquis und Wolfgang Py.

 

11.11.

Martin Schläpfer, Ballett-Chef an der Deutschen Oper am Rhein, wird nach 2009 zum zweiten Mal mit dem Deutschen Theaterpreis "Faust" ausgezeichnet. Diesmal für seine Inszenierung "Ein deutsches Requiem" nach Johannes Brahms.

 

12.11.

Auf dem Gelände des ehem. Schlachthofs und der Schlösser-Brauerei erfolgt der erste Spatenstich für den neuen Campus der Fachhochschule Düsseldorf.

 

13.11.

Der Heimatverein Düsseldorfer Jonges hat mit Wolfgang Rolshoven einen neuen Baas gewählt.

 

14.-17.11.

Die Fachmesse Medica hat 130.000 Besucher.

 

22.11.

In Düsseldorf wird zum zweiten Mal der Medienpreises "Bambi" verliehen. Zur Verleihung kommen viele internationale Gäste in die Stadt.

 

23.11.

Die Heinrich-Heine-Gesamtschule feiert ihr 30-jähriges Bestehen.

 

26.11.

Bundespräsident Joachim Gauck ist zum Antrittsbesuch in Nordrhein-Westfalen und trägt sich u. a. in das Goldene Buch der Stadt ein.

 

26.11.

Ein neues Logo für die Stadt wird vorgestellt. Es ist ein "lachendes D" – ":D" in rot auf weißem Grund.

 

27.11.

Für die ersten 192 Wohnungen des Wohnungsbauprojekts "Grafental" in Flingern und Grafenberg wird der Grundstein gelegt. Gleichzeitig entsteht in Flingern ein neuer Park.

 

29.11.

Der Generalintendant des Schauspielhauses, Staffan Valdemar Holm, tritt aus gesundheitlichen Gründen sofort von seinem Amt zurück. Kommissarisch wird Manfred Weber, seit 2001 kaufmännischer Geschäftsführer, die Intendanz übernehmen.

 

30.11.

Im Quartier Central wird der Grundstein für das 60 m hohe Wohnhaus "Pandion D'or" gelegt. Ende 2014 sollen die ersten Eigentümer einziehen.

 

 

 

Dezember

 

4.12.

In diesem Jahr werden die Förderpreise verliehen an: Bildhauerin Leunora Salihu  und Fotografin Anna Vogel (Bildende Kunst); Tänzerin Marlúcia do Amaral und Regisseurin Anna Malunat (Darstellende Kunst); Schriftsteller Axel von Ernst (Literatur), Singer-Songwriter Stefan Honig und Komponist  Bojan Vuletic (Musik).

 

6.12.

Nach dem Umzug vom Schadowplatz zum Corneliusplatz wird der Info-Pavillon wieder eröffnet.

 

7.12.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird im Maritim-Hotel vergeben. Neben verschiedenen Unternehmen, die ausgezeichnet werden, sind Ehrenpreisträger u.a. die mexikanische Außenministerin a. D. Amb. Patricia Espinosa Cantellano, der Chef des Umweltprogramms der Vereinten Nationen Achim Steiner und der Tenor José Carreras.

 

8.12.

Seit 40 Jahren sichern die Verkehrskadetten den Straßenverkehr bei Großveranstaltungen in Düsseldorf.

 

8./9.12.

Am Tag des offenen Tunnels kommen ca. 7000 Düsseldorfer zur Besichtigung des Teilstücks der neuen U-Bahnstrecke zwischen Graf-Adolf-Platz und Bilker Bahnhof.

 

9.12.

Der Schauspieler Wolfgang Reinbacher gehört seit 1960 zum Ensemble des Düsseldorfer Schauspielhauses. Nun wird er zum Ehrenmitglied des Düsseldorfer Schauspielhauses ernannt.

 

10.12.

Der lokale Fernsehsender Center TV zeichnet in verschiedenen Kategorien die Düsseldorfer des Jahres aus: Soziales Engagement: Verkehrskadetten für 40 Jahre Einsatz; Lebenswerk: Nikolas Schneider, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland; Sport: Tanja Gröpper, querschnittsbehinderte Schwimmerin, die an der Paralympics teilnahm; Wirtschaft: Peter Busch, Hersteller von Likören und Schnäpsen (Killepitsch); Kultur: Boris Neisser, Organisator der Jazz Rally und des Frankreichfestes; Fairness und Courage: Eric Herrforth, Lebensretter.

 

11.12.

Das Patentgericht Düsseldorf bleibt wichtigster Standort für Patentstreitigkeiten in Europa.

 

14.12.

Der Heinrich-Heine-Preis wird an den Philosophen Jürgen Habermas (*1929 in Düsseldorf) verliehen. Begründung: Kein anderer Intellektueller prägt so präzise und scharfsinnig die gesellschaftspolitischen Debatten in Deutschland und Europa.

 

14.12.

Um sein Lebenswerk der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, haben der Filmemacher Wim Wenders und seine Ehefrau Donata mit Hilfe mehrere Unterstützer – darunter auch die Stadt - in Düsseldorf die Wim Wenders Stiftung ins Leben gerufen. Zunächst erwirbt die Stiftung die Rechte an allen Filmen von Wim Wenders, die in Fremdbesitz sind. Darüber hinaus hat die Stiftung zum Ziel, innovative Erzählkunst zu fördern.

 

16.12.

Der Benrather Kulturkreis feiert sein 60-jähriges Bestehen.

 

16.12.

In der Rheinterrasse findet eine "Nahost-Gala" statt. Der ehem. israelische Botschafter Avi Primor hat das Projekt "Europa schlägt Brücken im Nahosten" initiiert. Dabei werden israelische, palästinensische und jordanische Studenten unterstützt. Ehrengäste sind u. a. der Bundespräsident Joachim Gauck, die niederländische Königin Beatrix, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und weitere prominente Politiker.

 

17.12.

Das Mobilfunkunternehmen Vodafone beginnt seinen Umzug nach Heerdt in die neue Zentrale.

 

20.12.

Auf dem Bahnübergang Am Hackenbruch in Eller ist ein Linienbus mit Motorschaden liegengeblieben. Der Fahrer und drei Fahrgäste können sich gerade noch retten, bevor zwei Güterzüge, die aus beiden Richtungen herannahen, den Bus zerfetzen.

 

27.12.

Starkregen und stürmische Böen haben das Zeltdach vom Allwetterbad in Flingern so stark beschädigt, dass es abgerissen werden muss.

 

31.12.

Zum Jahresende schließt nach 90 Jahren das Pelzgeschäft Slupinski auf der Königsallee.