Düsseldorfer Stadtchronik 1917

Düsseldorfer Stadtchronik 1911

27.1.1917

Feier der Schlußnagelung des Düsseldorfer Kriegswahrzeichens (Löwe) am Graf-Adolf-Platz.


2.2.1917

Sterbetag des Obersten Herrlich, stellvertretenden Kommandeurs des Bezirkskommandos II Düsseldorf.


4.3.1917

Hauptversammlung des Vereins deutscher Eisenhüttenleute.


21.3.1917

Tagung des 57. Rheinischen Provinziallandtages.


7.4.1917

Tod des Ehrenbürgers der Stadt, Geheimen Kommerzienrats Heinrich Lueg.


9.4.1917

70. Geburtstag des früheren Stadtverordneten Kaufmann Fußbahn.


27.4.1917

Inbetriebnahme der Straßenbahn-Endstation in Benrath. Der normalspurige Ausbau der Strecke Düsseldorf-Benrath ist damit beendet.


5.6.1917

Sterbetag des früheren langjährigen Stadtverordneten Rentners Herzfeld. Ernennung des Ersten Generalquartiermeisters General der Infanterie à la suite des Niederrheinischen Füsilier-Regiments Nr. 39, Ludendorff, zum Ehrenbürger der Stadt Düsseldorf.


16.6.-30.9.1917

Große Berliner Kunstausstellung im Ausstellungspalast.


18.6.1917

Sterbetag des Beigeordneten der Stadt Düsseldorf Dr. Greve.


15.8.1917

Einrichtung eines städtischen Fuhramtes.


30.9.1917

Ausscheiden des Beigeordneten Dr. Matthias aus dem städtischen Dienste.


1.10.1917

Einrichtung der städtischen Säuglingspflegeschule.

Ernennung des Generalfeldmarschalls von Beneckendorf und Hindenburg zum Ehrenbürger der Stadt Düsseldorf. (Der Rat der Stadt Düsseldorf distanzierte sich mit Beschluss vom 18.04.2013 von dieser Verleihung.)


1./2.10.1917

Feier des 70. Geburtstages des Generalfeldmarschalls Paul von Beneckendorf und von Hindenburg: am Vorabend des Geburtstages am 1.10.

Volksfeier, am 2.10. Feierliche Pflanzung einer Hindenburg-Eiche im Kaiser-Wilhelm-Park.


23.10.1917

Einführung des zum Beigeordneten der Stadt Düsseldorf gewählten Regierungsrates Buck in sein Amt.


1.12.1917

Sterbetag des früheren Beigeordneten der Stadt Düsseldorf Hoette.


2.12.1917

Sterbetag des Stadtverordneten Causin.