Düsseldorfer Stadtchronik 1926

1.1.1926

Dienstantritt des Landrats des Landkreises Düsseldorf von Chamier-Glisezinski.

Höchster Wasserstand des Rheins (9,10m).

 

4.1.1926

25jähriges Jubiläum des Bürgermeisters Knopp.

 

6.1.1926

Beobachtung von Erdstößen auch in Düsseldorf (drei Sekunden Dauer) in der Nacht vom 5. zum 6.1.

 

10.1.1926

50-Jahrfeier des Bestehens des St. Lambertus-Kirchenchores.

 

14.1.1926

Versammlung in Essen zur Gründung der Vereinigten Stahlwerke A.G. mit dem Sitz in Düsseldorf.

 

31.1.1926

Räumung der Kölner Zone und damit des linksrheinischen Gebietes von Düsseldorf von der französischen und belgischen Besatzung.

 

2.2.1926

Feier des 40jährigen Bestehens der Düsseldorfer Volksbüchereien.

 

7.2.1926

Befreiungsfeier in Oberkassel und Benrath.

 

9.2.1926

Ernennung des Pfarrers Frischen zum päpstlichen Geheimkämmerer.

 

20.2.1926

80. Geburtstag des Rentners und früheren langjährigen Stadtverordneten Johann Borgs.

 

21.2.1926

Todestag des Pfarrers und Dechanten Joseph Bürgel von St. Joseph (Oberbilk).

 

28.2.1926

Volkstrauertag zum Gedächtnis für die Gefallenen des Weltkrieges.

Gedenkfeier auf dem Nordfriedhof und im Kaisersaal der Tonhalle.

Vortrag Dr. Hugo Eckener im Stadttheater über Möglichkeiten und Probleme des Luftverkehrs.

 

19.3.1926

Ernennung des Pfarrers von St. Antonius, Ferdinand Grysar, zum Dechanten des Dekanats Düsseldorf-Süd.

 

23.3.1926

Eröffnungssitzung des 71. Rheinischen Provinzial-Landtages im Ständehaus.

 

27.3.1926

50. Geburtstag des Landeshauptmanns Dr. Horion.

25jährige Jubelfeier des städtischen Oberlyzeums.

Schlußsitzung des 71. Rheinischen Provinzial-Landtages.

 

29.3.1926

Todestag von Prof. Kleesattel.

 

31.3.1926

Goldenes Amtsjubiläum des Kirchenrats Berthold Schubert, Pastor der evangelisch-altlutherischen Gemeinde, Kreuzstraße.

Übertritt in den Ruhestand des Prälaten Julius Frischen, Pfarrer an St. Maria Empfängnis.

 

1.4.1926

Goldenes Priesterjubiläum des Prälaten Dr. Franz Sasse, Stadtdechant und Pfarrer an St. Lambertus.

Aufhebung der Reichsweinsteuer.

Gedenkfeier der evangelischen Gemeinde zur 100. Wiederkehr des Geburtstages des Konsistorialrats Adalbert Natorp.

 

9.4.1926

Eröffnung des Straßenbahnverkehrs auf der erweiterten Rheinbrücke.

 

12.4.1926

Ernennung des Prof. Georg Oeder zum Ehrenbürger der Stadt Düsseldorf.

 

18.4.1926

Ernennung des Prälaten Dr. Franz Sasse zum päpstlichen Erzkämmerer gelegentlich der Feier seines goldenen Priesterjubiläums.

 

20.4.1926

Einweihung des Erweiterungsbaues der Rheinbrücke.

 

22.4.1926

Prof. Schneevoigt dirigiert das letzte Konzert während seines Probeengagements.

 

26.4.1926

Dienstantritt des Generalmusikdirektors Hans Weisbach.

 

30.4.1926

25jähriges Jubiläum der Beigeordneten Baurat Geusen und Dr. Thelemann.

Inbetriebnahme der Schnellbahn Düsseldorf - Duisburg und der Straßenbahnlinie 11 vom Hauptbahnhof nach Kaiserswerth.

Probefahrt des neuen Personendampfers "Rheinland" der Dampfschiffahrts-Gesellschaft für den Nieder- und Mittelrhein von Uerdingen nach Köln.

 

1.5.1926

Besuch von 300 amerikanischen Hoteliers in Düsseldorf. Begrüßung der Gäste im Kaisersaal der Tonhalle.

Übertritt des Pfarrers Röhrig von der Friedenskirche in den Ruhestand.

 

5.5.1926

50jähriges Jubiläum der Düsseldorfer Nachrichten.

Einweihung der Rheinhalle (Planetarium) durch ein großes Konzert zum Besten des Kleinrentnerbundes.

 

8.5.1926

Eröffnung der Großen Ausstellung für Gesundheitspflege, soziale Fürsorge und Leibesübungen (Gesolei) im Beisein des Reichskanzlers Dr. Luther, zahlreicher Reichs- und Landesminister, des Oberpräsidenten der

Rheinprovinz usw. in der Rheinhalle.

Umgestaltung des Graf-Adolf-Platzes als Bahnhof der Fernbahnlinien nach Krefeld, Moers und Duisburg.

Inbetriebnahme der Straßenbahnlinie G vom Hauptbahnhof zur Rheinbrücke (Gesolei).

 

2.-24.5.1926

Turnier des Hockeybundes in der Ausstellung.

 

23.5. Rheinische Kampfspiele (T.R.U. 1880).

 

24.5.1926

Schlageter-Gedenkfeier auf der Golzheimer Heide.

 

29.5.-6.6.1926

Automobil-Sportwoche.

 

2.-6.6.1926

Niederrheinisches Musikfest unter Leitung des Generalmusikdirektors Hans Weisbach.

 

6.6.1926

Internationales Motorrad-Großrennen.

 

6.-13.6.1926

Deutsche Frauenwoche.

 

9.6.1926

Fahrplankonferenz für die Ausgestaltung des Fahrplans für die Sonderzüge der Leipziger Messe.

 

11.6.1926

100-Jahrfeier der Rheindampfschiffahrt.

 

12.6.1926

Düsseldorfer Frauentag.

 

13.6.1926

Übertritt des Pfarrers Jakob Knott von der Dreifaltigkeitskirche in Derendorf in den Ruhestand.

Feier des 50jährigen Bestehens der evangelischen Gemeinde Gerresheim.

"Republikanischer Tag" des "Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold".

 

17.6.1926

Eröffnung der Ausstellung des reichsverbandes Deutscher

Kunsthochschüler in der Aula der Kunstakademie.

 

17.-19.6.1926

Hundertjahrfeier der Rheinisch-Westfälischen Gefängnisgesellschaft.

 

20.6.1926

Volksentscheid über die Fürstenenteignung.

Sport- und Schwimmveranstaltung des Arbeitersportkartells.

 

23.6.1926

Besuch der Gesolei durch die Internationale Sanitätskonferenz.

Besuch der Gesolei durch den Präsidenten des Brasilianischen Staates Minas Geraes, Antonio Carlos.

 

26./27.6.1926

Internationale Ruderregatta in Düsseldorf (veranstaltet vom Regattenverein Düsseldorf).

 

27.6.1926

Sängerkonzert des Eupener Männerchores im Planetarium.

Internationales Laufen und Gehen über 25 km (veranstaltet vom Ballspielverein 1904).

 

27.6.-4.7.1926

Rheinisches Bundesschießen, veranstaltet vom Verband der Jagd- und Schießsportvereine, Düsseldorf.

 

28.6.1926

Pferdeschau des Düsseldorfer Pferdezuchtvereins.

 

1.7.1926

Verstaatlichung der Düsseldorfer Polizei (Feierliche Übergabe vor dem Rathause durch Oberbürgermeister Dr. Robert Lehr an Polizeipräsident Langels).

50jähriges Bestehen der Provinzial-Heil- und Pflegeanstalt Grafenberg.

 

4.-7.7.1926

Deutsche Dauerprüfungs- und Sternfahrt des Automobilclubs von Deutschland.

 

5.7.1926

Besuch der Gesolei durch Mitglieder des Reichstages.

 

10.-12.7.1926

Feier des 70jährigen Bestehens des Niederrheinischen Bezirksvereins des Vereins Deutscher Ingenieure.

 

11.7.1926

Rheinmeisterschaftsregatta des Deutschen Kanuverbandes (Paddeln).

Westdeutscher Staffeltag (Arbeitersportkartell).

 

12.7.1926

Enthüllung der Grashof-Gedenktafel durch den Verein Deutscher Ingenieure.

Besuch der Gesolei durch Reichskanzler Dr. Marx.

 

15.-18.7.1926

Allgemeines Turnier des Düsseldorfer Lawn-Tennis-Bundes.

 

18.7.1926

60jähriges Jubiläum des Evangelischen Krankenhauses.

 

23.7.1926

Besuch der Gesolei durch die Kölner Studentenschaft.

 

1.8.1926

50jähriges Jubelfest des Kirchenchores St. Maximilian.

Einsegnung der St. Canisiuskirche an der Erftstraße.

 

6.8.1926

Besuch der Gesolei durch die Teilnehmer des Deutschen Studententages (Bonn).

 

7.-11.8.1926

Internationale Motorbootregatta.

 

14.-16.8.1926

Besuch der Gesolei durch den Prinzen Heinrich der Niederlande.

 

17.8.1926

80. Geburtstag des früheren Stadtverordneten Adolf Kruchen.

 

19.-21.8.1926

Sonderschau für Bienenzuchtvereine der Rheinprovinz.

 

21.-23.8.1926

Deutsches Sängerfest am Rhein.

 

25.8.1926

Todestag des Prälaten und päpstlichen Geheimkämmerer Mosterts.

Todestag des Pfarrers von St. Paulus Dr. Jansen.

 

29.8.1926

Sportveranstaltung (Arbeitersportkartell).

 

1.9.1926

Prälat Dr. Sasse, Pfarrer von St. Lambertus, Tritt in den Ruhestand.

 

4.-6.9.1926

50jähriges Jubiläum des "Gemischten Chores Glocke".

 

5.9.1926

Einführung des Pfarrers Kreuzberg an St. Dreifaltigkeit.

 

5.-12.9.1926

Festwoche zur 650-Jahrfeier der Stadt Ratingen.

 

10.9.1926

Todestag des Bürgermeisters Karl Geusen.

 

15.-16.9.1926

Fechtturnier der Deutschen Turnerschaft.

 

19.9.1926

Bekanntgabe der Verleihung der Würde eines Dr. med h.c. durch die Universität Münster an den Oberbürgermeister Dr. Lehr. Tagung der Deutschen Röntgengesellschaft.

 

29.9.1926

Diamantene Hochzeit des Geheimen Baurats Ehrhardt und seiner Gemahlin Augustine geborene Winkler.

 

8.10.1926

Ernennung des Dechanten Erysar als Nachfolger des Prälaten Dr. Sasse zum Stadtdechanten von Düsseldorf.

 

11.10.1926

Errichtung einer Kraftfahrzeug-Mechanikerschule in Düsseldorf.

 

12.10.1926

Genehmigung des Baus einer Rheinbrücke bei Hamm durch die Stadtverordnetenversammlung.

 

17.10.1926

Schluß der Großen Ausstellung 1926 für Gesundheitspflege, soziale Fürsorge und Leibesübungen.

50jähriges Bestehen des St. Andreas-Kirchenchores.

 

19.10.1926

Wahl des Beigeordneten Dr. G. Reuter zum ersten Beigeordneten der Stadt Düsseldorf.

 

26.10.1926

Todestag des Justizrats Dr. Biesenbach.

 

6.11.1926

Todestag des Oberlandesgerichts-Vizepräsidenten Dr. Cornelius Cretschmar, Mitbegründer des Rheinischen Goethe-Vereins.

 

11.11.1926

60jähriges Jubiläum des Vaterländischen Frauenvereins.

 

14.11.1926

Vortrag des Nordpolfahrers Frithjof Nansen über Polarforschung.

 

19.11.1926

Gründungsversammlung des Reichsmuseums für Gesellschafts- und Wirtschaftskunde in Düsseldorf (unter Teilnahme von Exzellenz Oskar von Miller, München).

 

27./28.11.1926

Jahreshauptversammlung des Vereins Deutscher Eisenhüttenleute.

 

28.11.1926

Goldenes Jubelfest des St. Gregorius-Kirchenchores.

Ernennung des Pfarrers Gruenter an St. Peter zum päpstlichen Ehrenkämmerer.

 

29.11.1926

Ernennung des Geheimen Medizinalrats Prof. Dr. Schloßmann in Anerkennung seiner Verdienste um die Ausstellung zum Ehrendoktor der juristischen Fakultät der Universität Bonn.

 

1.12.1926

Eröffnung der Düsseldorfer Gemüsebauschule.

 

3.12.1926

Pfarrer Körner, Himmelgeist, zum Definitor der 2. Definition des Dekanats Düsseldorf-Süd ernannt.

 

5.12.1926

Einweihung der Sakramentskirche (Notkirche) in Düsseldorf Heerdt.

 

6.12.1926

80. Geburtstag des Geheimen Sanitätsrat Dr. Pütz.

 

9.12.1926

Prof. Dr. Pankow, städtische Krankenanstalten, erhält einen Ruf an die Universität Freiburg.

 

11.12.1926

Übersiedlung des Zentralverbandes der katholischen Jungfrauenvereine von Bochum nach Düsseldorf.

 

13.12.1926

Einführung des Pfarrers Frank an St. Lambertus.

 

15.12.1926

Aufnahme der Probetätigkeit des Rheinlandsenders in Langenberg.

 

16.12.1926

Sterbetag des städtischen Verwaltungsdirektors a.D. Fritz Wilde.

 

18.12.1926

Inbetriebnahme der neuen Gaserzeugungsanlage des Düsseldorfer Gaswerks.

Verleihung des akademischen Ehrenbürgerrechts der Universität Bonn an Oberbürgermeister Dr. Lehr.

 

19.12.1926

Abschiedsfeier für den an die Universität Königsberg berufenen Prof.. Dr. Bürgers der städtischen Krankenanstalten.

 

20.12.1926

Verleihung des Verdienstkreuzes durch das Zentral-Komitee des Niederländischen Roten Kreuzes an Oberbürgermeister Dr. Robert Lehr.

 

25.12.1926

Verleihung der anläßlich der Ausstellung für besonders hervorragende Leistungen gestifteten silbernen Medaille an Oberbürgermeister Dr. Robert Lehr.

 

26.12.1926

Besuch des Reichskanzlers Dr. Marx im Marienhospital.

 

27.12.1926

Sterbetag der früheren Stadtverordneten Frau Clara Schloßmann.

 

28.12.1926

Einstellung des Fährbetriebes nach Oberkassel infolge Eisgangs auf dem Rhein.

 

29.12.1926

Tagung des 72. Rheinischen Provinziallandtages in Düsseldorf.

 

30.12.1926

Sterbetag von Dr. Wilhelm Beumer, langjähriger Geschäftsführer des Vereins zur Wahrung der gemeinsamen wirtschaftlichen Interessen in Rheinland und Westfalen.