Düsseldorfer Stadtchronik 1967

31.1.1967

Der Regierungspräsident der Bezirksregierung Düsseldorf, Kurt Baurichter, tritt in den Ruhestand.

 

12.2.1967

Die Düsseldorfer Eislaufgemeinschaft (DEG) wird Deutscher Meister im Eishockey.

 

3.4.1967

Die Staatliche Ingenieurschule für Maschinenwesen bezieht ihren Neubau am Kennedydamm.

 

4.4.1967

Mit dem Abbruch der alten Kunsthalle wird begonnen.

 

5.4.1967

Die Lufthansa eröffnet eine Direktflugverbindung von Düsseldorf nach New York.

 

13.4.1967

Der Staatspräsident der afrikanischen Republik Tschad, François Tombalbaye, besucht Düsseldorf.

 

21.4.1967

In einer Feierstunde im Schloß Benrath werden die Kunstpreise der Stadt Düsseldorf verliehen: Cornelius-Preis für Malerei an Prof. Otto Coester, für Bildhauerei an Günter Haese. Immermann-Preis an Wolfgang Koeppen. Förderpreise erhalten: Hans Günther Cremers, Friedrich Gräsel, Johannes Poethen, Herbert Blendinger (Förderpreis des Robert-Schumann-Preises).

 

30.4.1967

Die neue Kunsthalle wird mit der Ausstellung "Kunst des 20. Jahrhunderts aus rheinisch-westfälischem Privatbesitz" eröffnet.

 

4.-7.5.1967

Im Davis-Pokalspiel auf den Plätzen des Rochus-Clubs verliert Deutschland gegen die UdSSR mit 2:3.

 

10.5.1967

Der Ministerpräsident der Türkei, Suleyman Demirel, besucht Düsseldorf.

 

19.5.1967

Das Bezirkshallenbad Unterrath wird eröffnet.

 

20.5.1967

Am Westende des Fürstenwalls wird das Studienhaus als Gebäude für die Volkshochschule, die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie sowie für die Verwaltungs- und Sparkassenschule eingeweiht.

 

26.5.1967

Die 5. Internationale Messe Druck und Papier - DRUPA - wird von Bundeswirtschaftsminister Prof. Karl Schiller eröffnet.

 

30.5.1967

Das persische Kaiserpaar, Schah Reza Pahlevi und Farah Pahlevi, besucht Düsseldorf.

 

19.6.1967

Das Max-Planck-Institut für Eisenforschung besteht 50 Jahre.

 

5.7.1967

Die Elly-Heuss-Knapp-Schule, Bildungsanstalt für Frauenberufe an der Siegburger Straße, wird eingeweiht.

 

9.7.1967

Mit einem Festakt im Opernhaus wird die Festwoche aus Anlaß der 1250. Wiederkehr des Todestages des hl. Suitbertus (Begründer der Benediktinerabtei in Kaiserswerth) abgeschlossen.

 

15.8.1967

Das "Kö-Center" wird eröffnet.

 

16./17.8.1967

In einem Leichtathletik-Länderkampf im Rheinstadion siegen die USA über Deutschland mit 132:100 Punkten.

 

15.9.1967

Das neue Haus des Deutschen Gewerkschaftsbundes (Sitz des Bundesvorstands) mit dem angeschlossenen Wirtschaftswissenschaftlichen Institut wird am Kennedydamm eingeweiht.

 

1.10.1967

Der S-Bahn-Verkehr auf der Strecke Garath/Ratingen Ost wird aufgenommen.

 

Oktober 1967

Am Verkehrsknotenpunkt Nordfriedhof werden die Bauarbeiten begonnen (der bestehende Verteilerkreis soll durch ein Kreuzungssystem in drei Ebenen ersetzt werden).

 

25.10.1967

Die für Düsseldorf schon traditionelle Internationale Modemesse IGEDO wird zum 75. Mal (seit 1949) eröffnet.

 

23./24.11.1967

In Düsseldorf findet der Bauerntag der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft statt.

 

29.12.1967

Das Bezirkshallenbad in Oberkassel wird eröffnet.