Düsseldorfer Stadtchronik 1971

4.1.1971

Die Hauptverwaltung der Rheinischen Bahngesellschaft AG zieht in das neue Rheinbahnhaus in Oberkassel, Hansaallee 1, um.


31.3.1971

Die Philipshalle an der Siegburger Straße, die größte Mehrzweckhalle in der Stadt, wird eröffnet.


4.4.-20.6.1971

Im Kunstmuseum findet die Ausstellung "Europäische Barockplastik am Niederrhein - Grupello und seine Zeit" statt.


6.4.1971

Urteil im zweiten Prozeß gegen den Kindesmörder Jürgen Bartsch durch die Jugendkammer des Landgerichts Düsseldorf.


15.5.1971

Die Erholungsstätte Lörick wird nach dem Einbau von Warmwasser-Schwimmbecken wieder eröffnet.


27.5.1971

Der Beigeordnete Hermann Dornscheidt wird zum Stadtdirektor gewählt.


24.6.1971

Der Rat der Stadt erläßt eine neue Satzung für die Verleihung der Kunstpreise der Stadt. Hauptpreis ist der mit 25.000 DM dotierte Heinrich-Heine-Preis, der, beginnend mit 1972, alle drei Jahre verliehen werden soll. Ferner werden sieben Förderpreise gestiftet.


1.7.1971

Das Jugendamt übernimmt das "Kinderhilfezentrum" St. Anna-Kloster an der Eulerstraße.


27.7.1971

Für die geplante "Umgehungsstraße Eller" zwischen Deutzer Straße und Karl-Geusen-Straße wird mit den Aushebungsarbeiten begonnen.


3.8.1971

Für die neue Oberkasseler Brücke werden auf der linken Rheinseite die Montagearbeiten aufgenommen.


20.8.1971

Oberbürgermeister Wilhelm Becker übergibt das neue Messegelände in Stockum der Düsseldorfer Messegesellschaft (NOWEA).


7.9.1971

Das neue Städtische Krankenhaus in Gerresheim (Gräulinger Straße) wird in Betrieb genommen.


10.9.1971

Das Verkehrsübungsgelände auf der Lausward (Hafengebiet) wird von der Verkehrswacht Düsseldorf e.V. seiner Bestimmung übergeben.


16.-23.9.1971

Die 6. Internationale Kunststoff-Messe findet als erste Veranstaltung auf dem neuen Messegelände in Stockum statt.


12./13.11.1971

Am Rheinpegel wird mit 0,94m der niedrigste Wasserstand des Rheins seit über 150 Jahren angezeigt.


29.12.1971

Die Düsseldorfer Eislaufgemeinschaft e.V. (DEG) wird zum zweiten Male Deutscher Meister im Eishockey.


31.12.1971

Die Städtische Pfandleihanstalt wird nach 146jährigem Bestehen geschlossen.