Düsseldorfer Stadtchronik 1973

1.1.1973

Die Städtischen Krankenanstalten Moorenstraße werden vom Land Nordrhein-Westfalen als "Klinische Anstalten der Universität Düsseldorf" übernommen.

 

1.2.1973

Die Philipshalle an der Siegburger Straße geht aus der Konkursmasse der Sport- und Mehrzweckhalle GmbH & Co. KG in das Eigentum der Stadt über.

 

1.3.1973

Die Dominikanermönche verlassen ihr Kloster an der Herzogstraße und beziehen ein Gebäude an der Andreasstraße/Ecke Hunsrückenstraße.

 

9.3.1973

Die Japanische Internationale Schule an der Lütticher Straße wird in Anwesenheit von Oberbürgermeister Becker eingeweiht.

 

23.3.1973

Erscheinen des 1. Bandes der Düsseldorfer Heine-Gesamtausgabe.

 

24.3.1973

Erste Spatenstich zum U-Bahn-Bau an der Fischerstraße.

 

6.-20.4.1973

In Düsseldorf findet das 22. Deutsche Mozartfest unter Mitwirkung des Dirigenten Karl Böhm und der Düsseldorfer Symphoniker statt.

 

7.4.1973

Auf dem Flughafen wird der I. Bauabschnitt der Fluggast-Abfertigungs-Anlage "Terminal 2" in Betrieb genommen, mit einem 35m hohem Kontrollturm, Zentralgebäude, Flugsteig B und Parkhaus.

 

2.5.1973

Zum Neubau für das "Haus landeskirchlicher Dienste der Evangelischen Kirche im Rheinland" an der Ecke Rochusstraße/Bagelstraße wird der Grundstein gelegt.

 

9.5.1973

Der Österreichische Bundespräsident, Franz Jonas, besucht Düsseldorf.

 

11.5.1973

Die Universität schließt einen Partnerschaftsvertrag mit der Universität Nantes (Frankreich).

 

27.6-1.7.1973

In Düsseldorf findet der 15. Evangelische Kirchentag statt.

 

15.7.1973

Mit dem Abbruch des alten Gebäudes der Landesversicherungsanstalt (LVA) Rheinprovinz Ecke Friedrichstraße/Adersstraße wird begonnen.

 

25.-29.7.1973

Im Rheinstadion findet ein Internationaler Kongreß der Zeugen Jehovas statt. Die Kongreßteilnehmer biwakieren zu einem großen Teil in Zelten und Wohnwagen auf den Stadion-Parkplätzen.

 

15.8.1973

Die Düsseldorfer Verbraucherzentrale ruft wegen zu hoher Preise zum Fleischboykott auf.

 

13-23.9.1973

In Düsseldorf findet die zweite Österreich-Woche statt.

 

14.9.1973

Das "Haus der Evangelischen Kirche" - ein Neubau an der Bastionstraße - mit Superintendenturen und Stadtakademie wird feierlich eröffnet.

 

29.9.-7.10.1973

Im neuen Messegelände wird der 3. Internationale Markt für aktuelle Kunst abgehalten.

 

8.-14.10.1973

Erste ENVITEC-Messe für Technik im Umweltschutz.

 

23.11.1973

Ein von der Bundesregierung verordneter "Anwerbestop" beendet die Vermittlung ausländischer Arbeiter in die Bundesrepublik.

 

25.11.1973

Am 1. Tag des von der Bundesregierung angeordneten allgemeinen Sonntagsfahrverbotes für Kraftfahrzeuge sind die Straßen nahezu ohne Kraftfahrzeugverkehr.

 

1.12.1973

Der erste Weihnachtsmarkt wird auf dem Gustaf-Gründgens-Platz eröffnet.

 

10.12.1973

Die Firma Arenberg-Düsseldorf GmbH schenkt der Stadt Schloß und Park Mickeln in Himmelgeist.

 

13.12.1973

Am Gebäude der "Neuen Kunstakademie" im Nordpark wird laut Ratsbeschluß vom 29.9.1973 mit den Abbrucharbeiten begonnen.

 

15.12.1973

Eine "Aktionsgemeinschaft Düsseldorfer Heimat- und Bürgervereine" wird gegründet.

 

20.12.1973

Auf der neuen Oberkasseler Brücke in ihrer provisorischen Lage wird die südliche Fahrbahn für den Verkehr freigegeben.