Düsseldorfer Stadtchronik 1984

14.1.1984

Im restaurierten Schloßturm wird ein Schiffahrtmuseum eröffnet.

 

19.3.1984

Mit der Neugestaltung der Königsallee wird begonnen.

 

25.4.1984

Die erste Behinderten-Telefonzelle am Rheinstadion wird aufgestellt.

 

27.4.1984

Die neuen Räume des "ZAKK", Zentrum für Aktion, Kultur und Kommunikation, an der Fichtenstraße werden eröffnet.

 

3.5.1984

Die neue Flinger-Passage unter der Heinrich-Heine-Allee wird eröffnet.

 

8.5.1984

Die erste durch Solarenergie betriebene Normaluhr Europas wird an der Friedrichstraße aufgestellt.

 

10.-16.5.1984

Zum 10. Mal findet die Verpackungsmesse INTERPACK statt.

 

23.5.1984

Richard von Weizsäcker wird zum sechsten Präsidenten der Bundesrepublik Deutschland gewählt.

 

31.5.-8.6.1984

Das von der Stadt und dem Westdeutschen Rundfunk veranstaltete Rheinische Musikfest findet in Düsseldorf statt.

 

10./11.6.1984

In Düsseldorf findet der erste Deutsche Heilpraktikertag statt.

 

22.-24.6.1984

Im Rheinstadion finden die Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften statt.

 

8.7.1984

Der nördliche Bau des Ratinger Tors wird als "Haus des Brauchtums" eingeweiht.

 

17.8.1984

Der wiedererrichtete Musikpavillon vor dem Wilhelm-Marx-Haus wird eingeweiht.

 

25.8.1984

In Stockum findet aus Anlaß der Eingemeindung nach Düsseldorf vor 75 Jahren ein Stadtteilfest statt.

 

2.-7.9.1984

Festwoche "600 Jahre Grafenberg bei Düsseldorf".

 

8./9.9.1984

In Kaiserswerth wird das 800jährige Bestehen der Kaiserpfalz gefeiert.

 

21.9.1984

Der erste Doppelbriefkasten für die getrennte Aufnahme von Orts- und Fernpost wird aufgestellt.

 

26.9.1984

Der umgebaute Bahnhof in Gerresheim wird eingeweiht.

 

27.9.1984

Das Warenhaus Horten eröffnet im versetzten "Carsch-Haus".

 

Erster Spatenstich für das Großbauprojekt Dammstraße.

 

28.9.1984

Die Kunstausstellung "von hier aus", die bundesdeutsche Kunst der Gegenwart zeigt, wird in den Messehallen eröffnet.

 

1.10.1984

Eine vom Heimatverein "Düsseldorfer Jonges" gestiftete Gedenktafel für Gustaf Gründgens wird an seinem Geburtshaus Graf-Adolf-Straße 92 enthüllt.

 

7.10.1984

Das von Peter Rübsam geschaffene Gustaf-Gründgens-Denkmal im Hofgarten wird enthüllt.

 

18.10.1984

Bei der Oberbürgermeisterwahl wird Klaus Bungert (SPD) durch Losentscheid Nachfolger von Josef Kürten (CDU). Josef Kürten und Bruno Recht (FDP) werden Bürgermeister.

 

20.10.1984

Die "Black Box", das Kino des städtischen Filminstituts, wird im Erweiterungsbau des Wilhelm-Marx-Hauses eröffnet.

 

1.11.1984

Die erste freie Tankstelle bietet bleifreies Benzin an.

 

15.11.1984

Unter der Heinrich-Heine-Allee wird die Bolkerpassage eröffnet.

 

17.11.1984

Das 300jährige Bestehen der Neanderkirche wird gefeiert.

 

28.-30.11.1984

Das Schwedische Königspaar besucht Düsseldorf.

 

5.12.1984

Der neugestaltete Hauptbahnhof ist im Rohbau fertiggestellt.

 

13.12.1984

Der Beigeordnete Bolo Mayweg wird als Nachfolger von Hermann Dornscheidt zum Stadtdirektor gewählt.

 

14.12.1984

Die Förderpreise der Landeshauptstadt Düsseldorf für das Jahr 1984 werden an den Maler Michael Irmer, den Bildhauer Axel Lieber, den Pianisten Thomas Leander, den Tenor Hartmut op de Beck und den Schauspieler Arpad Kraupe verliehen.