Düsseldorfer Stadtchronik 1985

25.1.1985

Das Sozial-Kultur-Zentrum für Gehörlose an der Max-Halbe-Straße wird eröffnet.


2.3.1985

Das neue Wehrhahn-Center wird eröffnet.


13.3.1985

Vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht werden die RAF-Mitglieder Adelheid Schulz und Rolf-Clemens Wagner wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt. Beide sollen an der Tötung von Arbeitgeberpräsident Hanns-Martin Schleyer beteiligt gewesen sein.


14.4.1985

Die Kapelle des Carl-Sonnenschein-Hauses der katholischen Hochschulgemeinde wird eingeweiht.


15.4.1985

In der Franz-Jürgens-Schule wird eine Gedenkstätte für die am 16.4.1945 erschossenen Widerstandskämpfer eingerichtet.


20.-24.4.1985

Erster Bücherbummel auf der Königsallee.


23.4.1985

Mit dem Neubau des Hauptpostamts am Konrad-Adenauer-Platz wird begonnen.


29.4.1985

Die Stadtbüchereien Düsseldorf bestehen 100 Jahre.


9.5.1985

Das umgebaute und sanierte Kunstmuseum wird wieder eröffnet.


12.5.1985

Landtagswahlen in Nordrhein-Westfalen: SPD 52,1%, CDU 36,5%, FDP 6%. Johannes Rau wird wieder Ministerpräsident.


5.-9.6.1985

In Düsseldorf findet der Deutsche Evangelische Kirchentag mit dem Leitwort "Die Erde ist des Herrn" statt.


22.08.1985

Für die Feier des Stadtjubiläums 1988 wird ein Trägerverein gegründet.


23.9.1985

Am Hause Bilker Straße 15 wird ein Bronzerelief, ein Doppelportrait von Robert und Clara Schumann, enthüllt.


25.9.1985

Die in Bronze gegossene Kindergruppe des Märchenbrunnens wird im Hofgarten aufgestellt.


1.10.1985

Der umgebaute Kaufhof an der Königsallee wird eröffnet.


7.10.1985

Das neue "Technische Rathaus" wird offiziell seiner Bestimmung übergeben.


14.10.1985

Mit dem Bau des Flughafen-Parkhauses III mit 4.000 Stellplätzen und einem 200-Betten-Hotel wird begonnen.


15.10.1985

Die Skulptur "Der Mahner" des russischen Bildhauers Vadim Sidur auf dem Ananasberg wird enthüllt.


24.10.1985

Der Rat der Stadt Düsseldorf verleiht das Ehrenbürgerrecht an den Architekten Prof. Helmut Hentrich und an den Architekten Aloys Odenthal, der sich 1945 für eine kampflose Übergabe der Stadt an amerikanische Truppen eingesetzt hat.


3.11.1985

Das Mulvany-Denkmal vor der anglikanischen Christ-Curch an der Rotterdamer Straße wird enthüllt.


9.11.1985

Für das "Düsseldörfchen" am Südpark wird der Grundstein gelegt.


21.11.1985

Der Neubau der Dresdner Bank an der Breite Straße, der unter Verwendung der alten Fassade errichtet wurde, wird eingeweiht.


3.12.1985

In Düsseldorf wird die Industriegewerkschaft Medien gegründet.


6.12.1985

Das Lore-Agnes-Heim wird nach völligem Umbau wieder eröffnet.


13.12.1985

Günter Kunert erhält den Heinrich-Heine Preis der Stadt Düsseldorf.


16.12.1985

Wiedereröffnung des umgebauten Hauptbahnhofes.