Düsseldorfer Stadtchronik 2001

Januar

Der Düsseldorfer Bachverein feiert in diesem Jahr sein 130-jähriges Bestehen.

1.1.2001
Barbara Winter ist neue Leiterin des Frauenbüros der Stadtverwaltung.

9.1.2001
Der Franziskaner-Orden kam vor 350 Jahren nach Düsseldorf

16.1.2001
Vor 40 Jahren wurde der erste Herzschrittmacher in der Medizinischen Klinik implantiert.

19.1.2001
Seit 10 Jahren gibt es die Schülerzeitung "Klapse" der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Landeskrankenhauses.

20.-28.1.2001
Auf der Messe "Boot" präsentieren sich über 1650 Aussteller aus 42 Ländern auf einer vergrößerten Ausstellungsfläche.

26.1.2001
Für den Erweiterungsbau der WGZ-Bank wird an der Ludwig-Erhard-Allee hinter dem Hauptbahnhof der Grundstein gelegt.

27.1.2001
An jedem Samstag findet nun an der Schirmerstraße in den Hallen des alten Güterbahnhofes der Flohmarkt "Les Halles" nach französischem Muster statt.

30.1.2001
Der renovierten Plenarsaal im Rathaus wird eröffnet.

Februar

Das Düsseldorfer Kinderballett wird 50 Jahre alt. Gegründet wurde es von Marie-Trude Schellens. Seit ihrem Tod vor 6 Jahren führt ihr Neffe Robert Fassbender die Geschäfte.

Das Sanitätshaus Jansen wurde vor 40 Jahren von Horst-Hubert Jansen auf dem Gelände der Uni-Klinik gegründet. Der Betrieb mit inzwischen 22 Mitarbeiter wird heute von Gerd-Peter Koppetsch geleitet. Heute befindet sich die Werkstatt an der Moorenstraße und das Sanitätshaus an der Ulenbergstraße.

1.2.2001
Der erste V-Pylon wird für die neue Rheinbrücke der A 44 eingestielt.

2.2.2001
Die neue Kuppel für das Ständehaus (Schwanenspiegel) ist fertiggestellt.

4.2.2001
Der ehemalige Baas der Düsseldorfer Jonges, Kurt Monschau, stirbt im Alter von 81 Jahren.

6.2.2001
Die Straßenbahn (zunächst als Pferdebahn) wird 125 Jahre alt.

7.2.2001
Die Polizei-Wache Kaiserswerth wurde geschlossen. Dort werden nur noch Sprechstunden angeboten.

Im alten Turm von St. Rochus wird eine Turmkapelle eingeweiht.

8.2.2001
Im Alter von 95 Jahren stirbt Ehrenbürger Helmut Hentrich.

14.2.2001
Der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog erhält die Josef-Neuberger-Medaille der jüdischen Gemeinde Düsseldorf für sein Bemühen um die Gemeinschaft mit jüdischen Mitbürgern und seinen Einsatz gegen rechte Gewalt.

Ein "Amt für Verbraucherschutz" wird eingerichtet, damit werden Veterinäramt, chem. Untersuchungsamt und Marktamt zusammengelegt.

18.2.2001
Eine Ausstellung in der Freizeitstätte Garath erinnert an den ersten Baggerstich für die Trabantenstadt Garath vor 40 Jahren.

März

Das Benrather Kultur- und Veranstaltungszentrum "Spektakulum" an der Hospitalstraße feiert sein 20-jähriges Bestehen.

1.3.2001
Während der Ratssitzung kommt es zu einer Protestaktion von Mitarbeitern der Stadtwerke gegen die Privatisierung des Energieunternehmens.

2.3.2001
Ab 15 Uhr müssen ca. 5.000 Anwohner in Flehe vorübergehend ihre Wohnung räumen, da der Kampfmittelräumdienst eine Zehn-Zentner-Bombe auf dem Südfriedhof entschärft.

5.3.2001
Fünf Düsseldorfer erhalten für ihren Einsatz die silberne Ehrennadel der Initiative "Düsseldorfer Courage". Es sind: Adam Wiacek, Sven Engelmann, Luise Link, Thomas Lukas und Cornelia Focke.

6.3.2001
Prof. Ernst Derra, ehem. Direktor der Chirurgischen Klinik der Medizinischen Akademie, wurde vor 100 Jahren geboren.

8.3.2001
Am Mörsenbroicher Ei wird eine 10-Zentner-Bombe entschärft. Es müssen 6400 Menschen im Umkreis ihre Wohnungen räumen. Auch die Bundesbahnstrecke wird gesperrt.

12.3.2001
Die neue Marketing & Tourismus GmbH eröffnet im Finanzkaufhaus (Stadt-Sparkasse) ihre Geschäftsstelle.

16.3.2001
Der Verein "Drogenhilfe" wird 30 Jahre alt.

17.3.2001
Über 11.000 Bürger sammeln am 2. "Dreck-Weg-Tag" 121 Tonnen Müll in Düsseldorf ein.

18.3.2001
Zum 100-jährigen Bestehen der Kirche St. Gertrudis in Eller findet ein Pontifikalamt mit Kardinal Meisner statt.

Das Gebäude der ehemaligen Bank für Gemeinwirtschaft an der Ecke Benrather- und Breite Straße wird mit insg. 25 kg Sprengstoff gesprengt.

21.3.2001
Aus Anlass des 100. Geburtstages des 1. Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen und Oberbürgermeister von Düsseldorf, Karl Arnold, finden verschiedene Veranstaltungen statt.

25.3.2001
Der Schauspielerin Hannelore Hoger wird der Helmut-Käutner-Preis überreicht. Er wird nur alle 3 Jahre vergeben.

Bei der diesjährigen Meisterfeier von Deutschlands größter Handwerkskammer überreicht Bundeskanzler Gerhard Schröder den 24 Jahresbesten den Meisterbrief.

26.3.2001
Das Bekleidungshaus 'P & C' eröffnet sein neuen Gebäude an der Schadowstraße (neben dem Tausendfüßler) mit über 120.000 Kunden am ersten Tag.

30.3.2001
An der Ecke Kalkumer Str. / Kieshecker Weg wird für den neuen Flughafen-Tower, der 85 Meter messen wird, der Grundstein gelegt.

31.3.2001
Das Tapetengeschäft Brunschede in Benrath (Görrestraße) schließt nach 90 Jahren Firmengeschichte.

In Düsseldorf findet erstmals eine "Nacht der Museen" statt. Über 18.000 Besucher kommen zu den verschiedenen Veranstaltungen in die Museen der Stadt.

Das 40-jährige Jubiläum des exklusiven Bekleidungsunternehmens Eickhoff wird mit einem Gala-Abend in der Oper gefeiert.

April

3.4.2001
Ludwig Kreutzer wird als Vorsitzender der Interessengemeinschaft Düsseldorfer Schützenvereine IGDS verabschiedet.

Wegen einer nachgewiesenen hohen PCB-Belastung im Pavillon der Grundschule in Niederkassel wird dieser sofort geschlossen.

4.4.2001
Das neue Druckzentrum der Rheinische Post in Heerdt wird eröffnet. Drei Maschinen können bis 90.000 Zeitungsexemplare in der Stunde drucken.

5.4.2001
Eine Lufthansa-Maschine muss auf dem Flughafen kurz nach dem Start notlanden, da ein Triebwerk brennt. Anwohner in Lohausen berichten, dass es wie ein Feuerschweif aussah.

7.4.2001
Am Tag der Offenen Tür kann der neue U-Bahn-Tunnel zwischen Philipshalle und Oberbilker Markt besichtigt werden. Dies wird von 1500 Besuchern genutzt.

Die Verschiebung der Oberkasseler Brücke jährt sich zum 25. Mal.

17.4.2001
14 Türken besetzen die Handelsvertretung Schwedens an der Berliner Allee. Die Besetzer gaben an, eine Gruppe Angehöriger von Inhaftierten zu sein. Sie verlassen die Vertretung nach einiger Zeit.

An der Cecilienallee wird eine Handgranate auf das Türkisches Generalkonsulat geworfen. Es entsteht Sachschaden. Bei einer in Offenbach erscheinenden Zeitung bekennt sich eine radikal-islamische Gruppierung zu dem Anschlag.

20.4.2001
Der Leiter der Justizvollzugsanstalt Ulmer Höh?, Michael Thewaldt, wechselt überraschend als Leiter in das Personal- und Organisationsreferat in das Vollzugsamt Rheinland in Köln.

25.4.2001
Die Genossenschaft der Friedhofsgärtner übernimmt die Patenschaft für herrenlose, historisch wertvolle Grabstätten des Nordfriedhofes, um sie vor dem Verfall zu retten.

26.4.2001
Das neue Bürohochhaus der Arag am Mörsenbroicher Ei wird offiziell eröffnet.

Die Verbraucherberatung wird 40 Jahre alt.

27.4.2001
Mit einem Festakt in den Rheinterrassen feiert die Gesellschaft zur Bekämpfung der Krebskrankheiten ihr 50-jähriges Bestehen.

Eberhard Kiesner, Chef der Industrieterain Düsseldorf-Reisholz, wird nach 21 Jahren in den Ruhestand verabschiedet.

29.4.2001
Der Düsseldorfer Architekt Hartmut Miksch wird zum neuen Präsidenten der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen gewählt. Er tritt die Nachfolge für Hermannjosef Beu an, der nach 25 Jahren nicht mehr kandidierte.

Mai

Seit 25 Jahren (Mai 1976) gibt es den Trödelmarkt auf dem Aachener Platz, der bis 1980 auf dem Parkplatz an der Philipshalle stattfand.

Die Bücherei an der Luegallee in Oberkassel wird 90 Jahre alt. Grundstein war der "Bücherei-Verein" im Comenius-Gymnasium.

1.5.2001
In der Nacht wird eine Lagerhalle (20.000 ) der Gerresheimer Glashütte AG wahrscheinlich durch Brandstiftung zerstört. Fast 20 Stunden dauern die Löscharbeiten. Der Schaden liegt bei rd. 20 Mio. DM.

4.-6.5.2001
Im Congress-Center-Düsseldorf findet der Bundesparteitag der F.D.P. statt.

5.5.2001
Schwedens Kronprinzessin Victoria besucht Düsseldorf und eröffnet im Stadtmuseum eine Ausstellung des schwedischen Maler Karl Larsson. Außerdem trägt sie sich in das Goldene Buch der Stadt ein.

Zum ersten Mal findet auf dem Marktplatz das Europafest statt. An 35 Ständen wird für die unterschiedlichen Kulturen geworben.

12.-13.5.2001
Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit wird das Schifffahrtmuseum im Schlossturm mit einem Volksfest am Burgplatz wiedereröffnet.

16.5.2001
Der diesjährige Umweltpreis geht zur Hälfte an eine Gruppe lernbehinderter Schüler der Peter-Härtling-Schule für ihre Arbeit in einem Biotop auf dem Schulgelände. Außerdem wird die Biologin Karin Blomenkamp für ihren Einsatz für das Kaiserswerther Biotop Spree See geehrt.

19.5.2001
Zum 6. Mal findet auf dem Schadowplatz ein Lehrstellenmarkt statt. Schüler können sich über 2000 freie Ausbildungsplätze informieren.

Zum ersten Mal findet in Düsseldorf der "Tag der Archive" statt, an dem sich 12 unterschiedliche Archive präsentieren.

Der Bilker Heimatverein feiert sein 50-jähriges Bestehen.

20.5.2001
Fast 109.000 Düsseldorfer machen von ihrem Abstimmungsrecht beim Bürgerentscheid über den Verkauf der Mehrheit städtischen Anteile an den Stadtwerke Gebrauch. 97.702 (89,2%) stimmen gegen den Verkauf, 11.833 (10,8 %) sind für den Verkauf. Die Wahlbeteiligung liegt bei 24,8 %.

20.-26.5.2001
Den diesjährigen World Team Cup im Rochusclub am Rolander Weg gewinnt die australische Tennismannschaft.

27.5.2001
Tag der Offenen Tür bei der LTU. Über 100.000 Menschen kommen zum Flughafen, um u.a. den neuen Airbus A330-200 zu bewundern.

Juni

Die Firma Hamelmann & Boscheinen GmbH, ein Fachunternehmen für Laden- und Innenausbau, feiert ihr 25-jähriges Jubiläum. Heute arbeiten 18 Mitarbeiter in dem Betrieb.

1.6.2001
Die Werkstatt für angepaßte Arbeit feiert in der Stadthalle ihr 25-jähriges Bestehen. Mittlerweile gibt es sechs Betriebsstätten in Düsseldorf. Dazu kommen vier Verkaufsläden und ein Café im Südpark.

Die Firma Georg Kühn GmbH wurde am 1.6.1911 an der Hüttenstraße 2 als Lichtpauseanstalt gegründet. In 90 Jahren entwickelte sich das Unternehmen zur Reprographieanstalt und Engineering-Logistiker mit neuester Technik. Heute ist bereits die 4. Generation im Unternehmen tätig.

5.6.2001
An der Kirche St. Rochus wird eine Skulptur des Heiligen Rochus aufgestellt. Geschaffen wurde die überlebensgroße Bronzeskulptur von Bert Gerresheim.

5.6.2001
Seit 25 Jahren gibt es an der Münsterstraße die Tierklinik von Dr. Rainer Krauß.

14.-17.6.2001
Zum 16. Bücherbummel auf der Königsallee kommen über 500.000 Besucher.

19.6.2001
Zwischen 4 und 7 Uhr morgens streiken die Fahrer im öffentlichen Personennahverkehr. Damit solidarisieren sie sich mit den Fahrern der Billiganbietern, die im öffentlichen Nahverkehr unter Tarif bezahlen und bestimmte Standards nicht einhalten.

21.6.2001
Für das "Global Gate", einem Bürogebäude an der Grafenberger Allee, wird Richtfest gefeiert.

22.6.2001
An der Theodorstraße wird am Büropark "La Vie" das Richtfest gefeiert.

23./24.6.2001
20.000 Besucher drängelen sich in der Mittsommernacht am Rheinufer um viele Gourmetstände. Insgesamt kommen rund eine Million Gäste zu den verschiedenen Kulturveranstaltungen.

25.6.2001
Die Evangelische Beratungsstelle für Ehe-, Erziehungs- und Lebensfragen feiert ihr 50-jährige Bestehen mit einer Festwoche.

27.6.2001
Das viel diskutierte Glashaus für die neue Orangerie im Benrather Schloßpark wird doch nicht gebaut. Durch Fehlkalkulierung des Architekten sollen statt der ursprünglichen 2,4 Mio. DM nun 8 Mio. DM Baukosten anfallen.

29.6.2001
Neben dem Südfriedhof wird der erste Tierfriedhof in Düsseldorf eröffnet.

29.6.-1.7.2001
Trotz zwischenzeitlichen Regens kommen 280.000 Besucher zu den verschiedenen Veranstaltungen der 9. Jazz Rally.

30.6.2001
Die Sportanlage Niederheid wird 25 Jahre alt.

Juli

1.7.2001
Die Psychiatrische Klinik in Grafenberg wird 125 Jahre alt.

Seit heute ist im neuen Terminal am Flughafen der Betrieb aufgenommen worden. Für den Umzug blieben dem Spediteur 6 Stunden Zeit. Umzug und erster Tag im neuen Terminal verlaufen ohne Probleme.

4.7.2001
Der Stadtrat entscheidet über den Verkauf von 29,9% Anteilen an den Stadtwerken an die Energie Baden-Württemberg (EnBW) ab 1.1.2002. Für den Verkauf der Anteile wurde ein Erlös von DM 875 Mio. erzielt.

An der Tersteegenstraße in Golzheim wird der erste Spatenstich für das "Haus der Ärzte", der neuen Verwaltung der Ärztekammer Nordrhein gelegt.

5.7.2001
Auf dem Gelände neben dem Schlachthof an der Rather Straße (ehem. Milchhof) wird der Grundstein für das "Forum Derendorf" mit Einkaufszentrum, Wohnungen und Büros gelegt.

6.7.2001
Sybille Deilmann von der Bezirksvertretung 4 erhält für 10 Jahre politische Arbeit die Ehrennadel des Rates.

10.7.2001
Der schwedische Telekom-Ausrüster Ericsson eröffnet sein drittes Hauptverwaltungsgebäude am Seestern (Fritz-Vomfelde-Straße).

12.7.2001
Dr. Edmund Spohr wird mit dem "Rheinland-Taler" des Landschaftsverbandes Rheinland ausgezeichnet.

14.-22.7.2001
Zum 100-jährigen Jubiläum der Großen Kirmes auf den Oberkasseler Rheinwiesen, die außerdem täglich eine Stunde länger offen hat, kommen über 4 Million Besucher.

August

4.8.2001
Eine halbfertiggestellte Lagerhalle der Awista an der Ronsdorfer Straße brennt in der Nacht völlig aus. Der Sachschaden beträgt mehrere Mio. DM.

4.-5.8.2001
Zum 10. Mal findet in Benrath eine Bierbörse statt.

10.8.2001
Eine aus dem Depot kommende U-Bahn entgleist kurz vor der Haltestelle Hauptbahnhof und verunglückt so schwer, dass der Wagen in zwei Teile gerissen wird. Es kommt zu erheblichen Verzögerungen im Berufsverkehr.

11./12.8.2001
Feier zum 150-jährigen Namens-Jubiläum der Königsallee mit einem Gourmet-Geburtstagsmenu und Designmarkt. Ca. 200.000 Besucher kommen am Wochenende auf die Prachtmeile.

14.8.2001
Start der Bauarbeiten für den Stadtbahn-Bahnhof in Wittlaer-Einbrungen.

18.8.2001
Zum Jahr des Ehrenamtes wird ein Sommerfest von Seiten der Stadt als Dank für alle ehrenamtlichen Helfer veranstaltet.

"Haus Peters", eine Gaststätte an der Ecke Dreher- und Benderstraße in Gerresheim feiert sein 100-jähriges Bestehen. Seit vier Generationen ist die Wirtschaft in Familienbesitz.

Das Muschelhaus Reusch, früher in der Altstadt (Burgplatz), seit 1997 in Unterbilk an der Ecke Erft-/ Wupperstraße feiert sein 150-jähriges Bestehen. Seit fünf Generationen ist der Betrieb in Familienbesitz.

21.8.2001
Die Zufahrt zum IC-Bahnhof am Flughafen wird für den Individualverkehr freigegeben. Auch die Rheinbahn kann jetzt mit drei Linien vorfahren. Der Platz vor dem Bahnhof wird nach einem ehem. Geschäftsführenden Gesellschafter der LTU benannt in "Ahrensplatz". Eingeweiht wird auch ein 65 m langer Tunnel unter der A 44.

22.8.2001
Die Stadtbücherei in Gerresheim wird nach Sanierung wieder eröffnet.

24.8.2001
Am "Portobello-Hochhaus", einem 62m hohen Wohnhaus zwischen Moselstraße, Bilker Park und Stadttor wird Richtfest gefeiert.

24.8.-2.9.2001
Auf dem Messegelände findet der Caravan-Salon statt.

25./26.8.2001
Zum Schadowstraßenfest kommen aufgrund des sehr heißen Wetters mit Temperaturen von fast 40 Grad statt der erwarteten 1,2 Mio. Gäste nur ca. 800.000 Besucher. Trotzdem herrscht gute Stimmung.

31.8.2001
Mit einem Festakt im Beisein von Bundespräsident Johannes Rau und Ministerpräsident Wolfgang Clement wird das neue Terminal am Flughafen offiziell eröffnet.

September

1.9.2001
Feierliche Eröffnung des neuen Kunstpalastes am Ehrenhof und der neuen Eon-Zentrale, die von dem Architekten Oswald Mathias Ungers gestaltet wurden.

Die Geschäftsstelle des Düsseldorfer Geschichtsvereins wird im Düsseldorfer Stadtarchiv angesiedelt.

2.9.2001
Zum Fest im Ehrenhof aus Anlass der Eröffnung des "museum kunst palast" kommen 50. 000 Gäste und sehen sich der Eröffnungsausstellung "Altäre - Kunst zum Niederknien" an.

Zum 14. Mal findet der Kö-Lauf, diesmal mit insg. 4200 Teilnehmer in verschiedenen Klassen statt.

6.9.2001
Die Ehrenauszeichnung der Bezirksvertretung 6 (Stadtteile Rath, Unterrath, Lichtenbroich und Mörsenbroich) wird an Gudrun Menslage, Hermann Aldefeld, Heinz Baumgarten, Heinrich Johann Bongartz, Wolfgang Py und Wilhelm Schüßler verliehen.

11.9.2001
Das letzte Teilstück der Rheinbrücke für die A 44 (Niederrheinbrücke) wird eingefügt.

15.9.2001
Zum 125-jährigen Jubiläum der Straßenbahn findet in der Zentralwerkstatt der Rheinbahn in Heerdt ein Tag der offenen Tür statt.

15.9.2001
Die Siedlergemeinschaft Stockum feiert ihr 70-jähriges Bestehen.

Erstmals seit 1976 findet bei der Stadtverwaltung ein "Tag der offenen Tür" statt, mit dem die Stadt auch ihr neues Logo präsentiert. Zu den verschiedenen Dienststellen kommen ca. 15.000 Besucher.

16.9.2001
Das 50-jährige Bestehen der Neuen Schauspiel GmbH wird mit einem Festakt gefeiert.

18.9.2001
Die Ehrenauszeichnung der Bezirksvertretung 7 (Gerresheim, Grafenberg, Ludenberg und Hubbelrath) wird an Edgar Peters, Karl Ludwig Resch und Wenzel Lux verliehen.

20.9.2001
Die Josef-Neuberger-Medaille der jüdischen Gemeinde wird an den Rektor der Heinrich-Heine-Universität, Prof. Gert Kaiser, verliehen.

Das Bauunternehmen Jacobs feiert sein 125-jähriges Firmenjubiläum. Zuletzt war das Familienunternehmen am Bau der Schadow-Arkaden und der Sanierung des Schlossturms beteiligt.

22.9.2001
Von 60 gestarteten Teams bei der 6. Drachenbootregatta im Hafen gewinnt die Mannschaft von dem Unternehmen Nokia. Trotz nasskaltem Wetters kommen ca. 30.000 Zuschauer.

23.9.2001
Die Düsseldorfer Guttempler-Gemeinschaft "Rheinfels" feiert ihr 100-jährige Bestehen im katholischen Gesellenhaus an der Bilker Straße. Die Gemeinschaft wurde am 25.10.1901 gegründet und berät Suchtgefährdete und wirbt für ein Leben ohne Alkohol.

26.9.2001
Während seines Staatsbesuches in Deutschland besucht der russische Staatspräsident Wladimir Putin die Messe Interkama. Am Abend findet ihm zu Ehren ein Abendessen mit geladenen Gästen in den Rheinterrassen statt.

Das Unternehmen Henkel feiert sein 125-jähriges Jubiläum und stiftet aus diesem Anlass acht Millionen Mark für die Stiftung Schloss und Park Benrath.

30.9.2001
Der Bildhauer Karl-Heinz Klein erhält den mit 4000 DM dotierten Preis für bildende Künstler vom Heimatverein Düsseldorfer Jonges.

Oktober

2.-5.10.2001
In Düsseldorf findet die Messe "RehaCare" für Menschen mit Behinderungen statt.

6./.7.10.2001
Nach Umbau und Sanierung des Ständehauses sehen sich rd. 12.000 Besucher das noch leere Gebäude an.

8.10.2001
Durch die Innenstadt zieht eine vom Düsseldorfer Friedensforum organisierte Demonstration gegen die Angriffe der USA und Großbritanniens in Afghanistan.

11.10.2001
Der Prozess um die Flughafen-Katastrophe wird mit der Begründung eingestellt, dass in den meisten Fällen das vermutete Fehlverhalten länger als 25 Jahre zurück liege. Es werden Geldbußen verhängt.

11.10.2001
Das Diakonische Werk weiht den Erweiterungsbau an der Lenaustraße 41 in Mörsenbroich ein. Das "Haus der Kirche" wird mit diesem Anbau um 700m² erweitert.

17.10.2001
Alt-Bundespräsident Roman Herzog erhält im Radschlägersaal der Rheinterrasse den Deutschen Mittelstandspreis des Branchendienstes "markt intern". Begründung: "Er repräsentiert Stärken wie Geradlinigkeit und Aufrichtigkeit. Er ist aufgeschlossen für neue Ideen und hat stets den Bedürfnissen des Mittelstandes Rechnung getragen."

18.10.2001
U-Bahn-Unglück zwischen den Bahnhöfen Victoriaplatz und Nordstraße. Vermutlich ist durch einen technischen Defekt ein Schwelbrand in der Deckenverkleidung der U-Bahn entstanden.

18.-21.10.01
In der Philipshalle findet Das Pferde-Weltcupturnier "Düsseldorf Masters" statt. Zu diesem Spring- und Dressur-Turnier kommen 22.000 Besucher.

21.10.2001
Die Hilfsgemeinschaft Johanniter in Düsseldorf feiern ihr 50-jähriges Bestehen (Gründung 14.11.1951).

25.10.-1.11.01
In Düsseldorf findet die Internationale Kunststoffmesse statt. Trotz Besucherrückgang um 12 Prozent schließt die Messe nach hervorragenden Geschäften.

26.-28.10.01
Am 8. "Deutschen Designer Saturday" können auch in Düsseldorf kreative Möbelhäuser, Fachhochschulen besichtigt werden. Universitäten und Architekten laden zu einem Rundgang und zu Ausstellungen ein.

31.10.2001
Stadtdirektor Christoph Blume beendet seine Tätigkeit bei der Stadt und wechselt zum Flughafen.

November

2.-7.11.2001
8 ehemalige Zwangsarbeiter aus Polen besuchen Düsseldorf.

4.11.2001
Dr. Ulrike Groos wird als künstlerische Leiterin der Kunsthalle berufen.

5.-17.11.2001
Das Spielwarengeschäft Lütgenau feiert sein 125-jähriges Geschäftsjubiläum. Seit 1906 ist der Betrieb an der Graf-Adolf-Straße.

6.11.2001
Die Jan-Wellem-Medaille des Heimatvereins Düsseldorfer Jonges wird an Dr. Edgar Janott verliehen. Er ist der 40. Ehrenträger.

10.11.2001
Auf der Unesco-Benefiz-Gala, organisiert von Sonderbotschafterin Ute Ohoven, werden 1,9 Mio. DM für "Kinder in der Not" gesammelt.

15.11.2001
Kulturdezernent Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff wird vom Stadtrat zum neuen Stadtdirektor gewählt.

21.-24.11.01
Die Messe "medica" schließt mit einem neuen Besucherrekord (127.500 Besucher) und guten Geschäftsabschlüssen.

22.11.2001
Der Stadtrat entscheidet sich für den Bau einer 440 Millionen DM teuren Multifunktionsarena mit 52.000 Sitzplätzen.

24.11.2001
Seit 20 Jahren gibt es den Verein "Mütter für den Frieden", der seit der Gründung von Barbara Gladysch geleitet wird und sich für viele Kinder in Krisen- oder armen Ländern einsetzt.

Dezember

Die Verwaltung des Wohlfahrtsverbandes Caritas zieht von der Klosterstraße zur Hubertusstraße um, wo die Caritas ein Altenstift betreibt. Das Gebäude Klosterstraße wird zu einem neuen sozialen Zentrum umgebaut.

Seit 10 Jahren gibt es die Aktion "Düsseldorfer Appell", die auf Initiative des Jugendrings zur Bekämpfung von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus gegründet worden war.

4.12.2001
Eine Bronzetafel in der Hochwasserschutzmauer in Höhe Burgplatz erinnert an das ehemalige Weinlokal "Düsselschlößchen". Sie wurde von den Mundartfreunden Düsseldorf und der Literaturvereinigung "Freunde Düsseldorfer Buch" gestiftet.

7.12.2001
Oberbürgermeister Erwin übergibt offiziell die Bewerbungsunterlagen für die Ausrichtung von Fußballspielen während der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland.

8.12.2001
Der Lionsclub in Düsseldorf besteht seit 50 Jahren. Er war der erste dieser Art in Deutschland.

9.12.2001
Zum ersten Mal wird das Chanukka-Fest der Jüdischen Gemeinde in Düsseldorf als Straßenfest auf dem Burgplatz gefeiert.

11.12.2001
Schützenchef Josef Arnold wird von Oberbürgermeister Erwin mit dem Jan-Wellem-Ring ausgezeichnet.

12.12.2001
Besonders couragierte Bürger werden von Oberbürgermeister Erwin für ihr beherztes Handeln ausgezeichnet: Gregor Andreas Balicki [griff ein, als ein aggressiver Mann in der U-Bahn ausländische Jugendliche belästigte.] Karl-Ernst Kohnen [half einen Raubüberfall auf eine Geldbotin zu vereiteln.] Helmut Waldemar Tichau und Jens Satzke [retteten ein 5-jähriges Mädchen bei einem Hausbrand.] Ralf Wildvang [rettete eine Bewohnerin eines Altenheimes aus einem brennenden Zimmer.] Ousainey Malang [half einen Fahrraddieb zu stellen.]

13.12.2001
Der Aufsichtsrat des Mutter-Konzerns der Brauerei Schlösser, Brau und Brunnen, hat beschlossen, die Gebäude auf dem 30.000 großen Areal an der Münsterstraße abzureißen. Auf einem Drittel des Geländes entstehen eine Schlösser-Hausbrauerei sowie ein Saal für 1200 bis zu 1500 Menschen mit einer Bühne, dazu Hotel und Büros.

Seit 20 Jahren ist das japanische Kosmetikunternehmen Shiseideo mit seiner Deutschland-Zentrale in Düsseldorf vertreten.

14.12.2001
Das Sport-Center "Alma-Sports" in Heerdt schließt.

Die Messegesellschaft Nowea erhält den Zuschlag für die Betreuung des Deutschen Hauses bei der Winterolympiade in Salt Lake City im Februar 2002.

Die diesjährigen Förderpreise werden verliehen an:
Medienkünstlerin Aurelia Mihai und Bildhauer Ralf Werner (Bildende Kunst), Schauspieler Christoph Luser und Schauspielerin Birgit Stoger (Darstellende Kunst), Autor Martin Baltscheit (Literatur), Komponist Marcus Kaiser (Musik) und Naturwissenschaftler Dr. Martin Gerhards (Wissenschaften).Der Schauspieler Devid [sic!] Striesow erhält einen Sonderpreis für darstellende Kunst.

17.12.2001
Die Fotografen Bernd und Hilla Becher erhalten für ihr "herausragendes Wirken auf dem Gebiet der künstlerischen Fotografie" den Staatspreis 2001 des Landes Nordrhein-Westfalen.

18.12.2001
Die Herz-Jesu-Kirche an der Roßstraße muss wegen Einsturzgefahr geschlossen werden. Das Gewölbe der über 100 Jahren alten Kirche war von Anfang an zu niedrig bemessen worden und hatte nicht genug Spannung erhalten, so dass der Putz von der Decke fällt. Architekt der Kirche war Josef Kleesattel.

19.12.2001
In Gerresheim beginnen die Bauarbeiten für die neue Brücke über die Bahngleise östlich des Gerresheimer Bahnhofs.

Nach der Sanierung beherbergt die Villa Horion, ehem. Sitz der Staatskanzlei, den Petitionsausschuss des Landtags.

20.12.2001
Das Hifi-Fachgeschäft "Radio Loos GmbH" feiert sein 50-jähriges Bestehen. Es wurde 1951 an der Stresemannstraße eröffnet. Inhaber Reinhard Loos hat acht Mitarbeiter.

27.12.2001
Der Einkaufsverbund Kaufring hat Insolvenzantrag gestellt und will damit die gesunden Teile des Unternehmens sichern.

31.12.2001
Zum Jahresende schließt nach fast 400 Jahren die Hofapotheke an der Flinger Straße. Die Familie von Wolfgang Kamphausen hatte die Apotheke seit 1909 geführt.

Die Betriebskrankenkasse der Stadt Düsseldorf muss schließen. Die Allgemeine Ortskrankenkasse fängt die Mitarbeiter auf.

Die Betreuung von täglich ca. 250 Behinderten am Flughafen durch die Johanniter-Unfall-Hilfe wird beendet. Der Flughafen will die Betreuung der Behinderten in Zukunft mit eigenen Mitarbeitern, die durch die Berufsfeuerwehr am Flughafen geschult werden, kostengünstiger gewährleisten.