Lesetipp im Mai

| News

Pieter Steinz: Typisch Europa

Im Mai steht Europa im Zentrum der Aufmerksamkeit. So richten sich in allen europäischen und einigen außereuropäischen Ländern die Augen und Ohren vom 14. bis zum 18. Mai nach Tel Aviv, zum 64. Eurovision Song Contest. In den meisten Ländern der Welt richtet sich die Aufmerksamkeit am 26. Mai auf die Ergebnisse der Europawahl, an der die Menschen in der Europäischen Union ihre demokratische Vertretung wählen. Das Buch Typisch Europa des niederländischen Autors Pieter Steinz zeigt die Vielfalt der Kultur in Europa. Sein Untertitel Ein Kulturverführer in 100 Stationen gibt einen Hinweis auf die Fülle der materiellen und immateriellen Kulturgüter angefangen vom antiken Griechenland bis in die Gegenwart. Diese und viele andere Kulturgüter bilden mit die Basis für das ambitionierteste politische Projekt seit mehr als 60 Jahre, die heutige Europäische Union. Denn allen Anfeindungen und Kritiken zum Trotz ist die Europäische Union ein Erfolgsprojekt. Nach Jahrhunderten kriegerischer Auseinandersetzungen haben insbesondere die beiden Weltkriege des 20. Jahrhunderts viele Menschen davon überzeugt, das Gemeinsame zu suchen und dabei das Trennende zu entschärfen. Angefangen von wirtschaftlichen Kooperationen über gemeinsam vereinbarte rechtliche Rahmenbedingungen bis zur Förderung der kulturellen Vielfalt wurde die Europäische Union von einem Projekt zu einem Garanten für Frieden, Freiheit und Wohlstand. Europäerinnen und Europäer aus Österreich, Italien, Polen, Deutschland und Griechenland wie Birgit Edinger, Myriana Marconi, Aleksandra Przygodzka, Katja Schlenker, Klaus Peter Hommes und Ioannis Vatalis stellen am 16. Mai 2019 um 19 Uhr im Haus der Kirche in charmantem Ambiente und interessanten Beispielen ihre Lieblingskapitel aus dem Buch Typisch Europa vor und tun das, was Europa jetzt braucht: Sie machen eine ganz persönliche Liebeserklärung an unsere gemeinsame Kultur!

Das Buch steht in der Zentralbibliothek unter der Signatur El Steinz und ist auch als EBook in der onleihe Düsseldorf ausleihbar http://www.bibliothek-digital.de/duesseldorf.

Klaus-Peter HommesAbteilungsleiter Bestandsaufbau, Sacherschließung und Fachinformation