Veranstaltung

| News

Ines Geipel

Literarischer Schnellkurs

„Literarischer Schnellkurs: Autorinnen der DDR“. Vor dreißig Jahren fiel die Berliner Mauer. In Anlehnung an die Präsentation der Arbeiten in der bildenden Kunst, die der Kunstpalast mit der Ausstellung „Utopie und Untergang. Kunst in der DDR“ seit September zeigt, möchte die Veranstaltungsreihe der Stadtbüchereien einen Beitrag zur Wiederentdeckung des literarischen Schaffens leisten.
Obwohl die ehemalige DDR einige der besten, interessantesten und provokantesten Schriftstellerinnen Deutschlands hervorbrachte - beispielsweise Anna Seghers, Christa Wolf, Irmtraud Morgner, Helga Novak, Sarah Kirsch, Maxie Wander, Brigitte Reimann, Helga Schubert, Helga Königsdorf, Monika Maron und Elke Erb - sind diese in der deutschen Literaturwissenschaft und im Bewusstsein der Öffentlichkeit heute wenig beachtet. Der Literarische Schnellkurs widmet sich deshalb einigen der genannten Autorinnen und bietet zudem zwei Rahmenveranstaltungen zum Thema DDR-Literatur und Familiengeschichte in der DDR. Am Mittwoch, 6.11., 13.11., 20.11. und 27.11., um jeweils 20 Uhr.
Übrigens: Die Freundeskreismitglieder sind am 20.11. nach der Mitgliederversammlung herzlich zum „Literarischen Schnellkurs“ eingeladen.