Alte? Böse Lieder

Am | Veranstaltungsort: Zentralbibliothek

Daniela Bosenius und Julia Diedrich

Georg Kreislers musikalische Vielfalt – eine Auswahl

Georg Kreisler war Komponist, Sänger und Dichter, vor allem aber war er ein virtuoser Meister der Sprache, Mimik und Gestik. Er äußerte sich immer wieder sehr kritisch seinen Mitmenschen gegenüber, was angesichts seines Lebenswegs nicht verwundern sollte. Vor allem mit seinen Liedern ist er unsterblich geworden. Die Sängerin Daniela Bosenius und die Pianistin Julia Diedrich haben einen Querschnitt durch sein Liederschaffen angerichtet unter dem Motto: Humor trumpft! Es klingt mal hintergründig, mal boshaft, und auch mal albern, aber immer konsequent und von Herzen! Freuen Sie sich auf das Live-Programm von Daniela Bosenius und Julia Diedrich über Georg Kreisler im Baustellenambiente der Zentralbibliothek!

Der Eintritt ist frei; Begrenztes Kartenkontingent! Eintritt NUR unter Beachtung der Hygieneregeln und nach Voranmeldung wegen besonderer Coronabedingungen: zblive@duesseldorf.de

Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner Platz 1, 1. Etage

Nach der gültigen Coronaschutzverordnung gelten für alle Führungen und Veranstaltungen vor Ort die aktuellen 3-G-Regeln (geimpft – getestet – genesen). Dafür müssen die Besucherinnen und Besucher folgende Nachweise vorlegen:

  • den Impfausweis / einen digitalen Impfnachweis oder
  • einen maximal 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnelltest auf den persönlichen Namen oder
  • einen mindestens 28 Tage / höchstens 6 Monate alten positiven PCR-Test

Ausgenommen von der Pflicht sind Schüler und noch nicht eingeschulte Kinder. Schülerinnen und Schüler legen einen Schülerausweis für den Nachweis vor.