"Erinnerungen. Ein Lesezirkel"

Am | Veranstaltungsort: Zentralbibliothek, Lernstudio

Liesl Willems, Hans-Martin Große-Oetringhaus und Christina Müller-Gutowski

"Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller" in ver.di - Düsseldorf. Lesung

 

Die Zentralbibliothek ist Gastgeberin des "Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller" in ver.di (VS) – Gruppe Düsseldorf mit der Lesereihe:

Kennen wir uns und unsere Geschichte? Woher kommen wir, und welche Ereignisse sind es wert, literarisch gestaltet zu werden? Zum 50. Bestehen des "Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller" in ver.di präsentieren drei Autor*innen ihre literarischen Umsetzungen eigener Erinnerungen in einem breiten Spektrum von Kindheitserinnerungen, Memoiren und politischen Ereignissen. Es lesen: Liesl Willems, Hans-Martin Große-Oetringhaus und Christina Müller-Gutowski.

Moderation: Jan Michaelis, Bezirkssprecher des Verbandes deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) Gruppe Region Düsseldorf.

Zentralbibliothek, Lernstudio, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Telefon 0211 – 8994027

In Kooperation mit dem "Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller" in ver.di, Gesellschaft für Literatur und dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen.