„100 thousand poets for future“

Am | Veranstaltungsort: Zentralbibliothek, Lernstudio

Mitra Zarif Kayvan und Marlies Blauth

Lesung und Gespräch

Die Zentralbibliothek ist Gastgeberin des Verbands deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller in ver.di – Gruppe Düsseldorf - mit der Lesereihe:
„100 thousand poets for future“
Die Schriftstellerinnen haben unter dieser Überschrift die Gelegenheit auf aktuelle Strömungen einzugehen - zum einen auf die Umweltbewegung, die niemanden mehr kalt lässt, zum anderen auf eine neue Friedensbewegung, die das Nord-Südgefälle im Blick behält. Zu Gast sind:
Mitra Zarif-Kayvan, 1953 in Teheran geboren, arbeitet als Kunstmalerin und Kunstlehrerin. Daneben tritt sie als Märchenerzählerin auf, schreibt Gedichte und Erzählungen und illustriert, schreibt und liest Bilderbücher für Kinder in Farsi und Deutsch. Sie hat 2007 den Deutsch–Iranischen Frauenintegrationsverein in Düsseldorf gegründet. Zum Thema will sie lesen, weil ihr die Zukunft der Kinder wichtig ist.
Marlies Blauth, geboren 1957, aufgewachsen in Dortmund ist Künstlerin und Autorin. Seit über dreißig Jahren macht sie Ausstellungen im In- und Ausland, und veröffentlicht Lyrik und Kurzprosa.
Ihre Lyrik hat oft Anklänge an gesellschaftspolitische Inhalte, die wiederum "for future" plädieren wollen.
Moderation: Jan Michaelis
In Kooperation mit der Gesellschaft für Literatur in NRW und mit freundlicher Unterstützung des Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Zentralbibliothek, Lernstudio, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Telefon 0211 - 8994027