Adolf Uzarski – Leben und Werk

Am | Veranstaltungsort: Stadtbücherei Gerresheim

Adolf Uzarski

Themenabend mit Harald Posny

Harald Posny spricht über den Düsseldorfer Maler und Schriftsteller
Musikalische Begleitung: Professor Alfred Schulz (Klarinette)

Der Journalist Harald Posny stellt seit 20 Jahren regelmäßig eine Autorin oder einen Autor in der Bücherei Gerresheim vor. In diesem Jahr hat er – passend zur Ausstellung des Museum Kunstpalast über „Das Junge Rheinland“ – den Mitbegründer dieser Künstlervereinigung, Adolf Uzarski, ausgewählt.
Der Maler, Grafiker und Schriftsteller spielte zwischen den beiden Weltkriegen eine große Rolle in der Düsseldorfer Kunstszene, ist heute aber fast vergessen.
Als kritischer Kopf zur Nazizeit ins Exil gezwungen, konnte er nach seiner Rückkehr nach 1945 in Düsseldorf weder in der Kunst, noch in der Literatur wieder Fuß fassen. Sein wichtigster literarischer Nachlass ist der Roman Möppi – Memoiren eines Hundes, ein Portrait Düsseldorfs in der Zeit nach dem ersten Weltkrieg.
Sie sind herzlich zum Themenabend eingeladen!

Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten unter stbgerresheim@duesseldorf.de
Stadtbücherei Gerresheim, Heyestraße 4, Telefon 0211 89-24122