Unterhausdebatte: Mobilität

Am | Veranstaltungsort: Zentralbibliothek, Lesefenster

Rainer Kurlemann und Alexander Mäder

Diskussion mit den RIFF-Reportner Rainer Kurlemann und Alexander Mäder

Das Thema Mobilität zählt zu den großen Zukunftsfragen unserer Gesellschaft – auch in Düsseldorf. Wie sollen die Pendler und Kunden die Stadt erreichen? Welche Rolle darf das Auto noch spielen? Wie viel Platz wollen wir dem ÖPNV, den Fahrrädern und Fußgängern einräumen? Die beiden Wissenschaftsjournalisten Alexander Mäder und Rainer Kurlemann laden zu einer ungewöhnlichen Diskussion ein. Als „Zukunftsreporter“ stellen sie ihre Thesen zur Entwicklung der Mobilität zur Diskussion. Das Publikum muss wie im britischen Unterhaus Position beziehen: Welche Zukunft wünscht man sich, wie sollen die Weichen gestellt werden? Dann sitzen sich zwei Fraktionen gegenüber und diskutieren über den besten Weg. Lässt sich jemand überzeugen und wechselt die Seiten? Ein unterhaltsamer Abend zu einem komplizierten Thema.

Der Eintritt ist frei; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1, Telefon 0211 89-94137