Freizeitparks

Spiel-, Sport- und Kletterspaß in Düsseldorf

In den 1970er und 1980er-Jahren entstand in Folge sich wandelnder Nutzungsansprüche mit den Freizeitparks ein neuer Typ von öffentlicher Grünfläche.

Als moderne Nachfolger der traditionellen Stadtplätze entstandenen Freizeitparks im Stadtteil Heerdt, am Sportpark Niederheid in Reisholz und an der Ulenbergstraße in Bilk. Mit ihren intensiven Spiel- und Sportmöglichkeiten sind sie ein Angebot für die moderne Freizeitgesellschaft. In den drei städtischen Anlagen wird eine große Palette von familiengerechten Freizeit- und Spieleinrichtungen geboten.

Kleinkinderspielplätze, Boule, Skateranlage, dazu Ruhezonen für die eher Erholung suchenden Besucher, um nur einige Angebote zu nennen. Grillplätze bieten Platz für eine Party mit der ganzen Familie oder mit Freunden. In den Freizeitparks wird für jeden Besucher ob groß oder klein, jung oder alt etwas Passendes geboten.