Historie der "Gartenstadt Düsseldorf"

Düsseldorf wird oftmals auch "Gartenstadt" genannt. Dieser charmante Beiname geht auf die Vielzahl qualitätsvoller Parkanlagen, Stadtplätze und die vielen Tausend Straßenbäume zurück.

In 685 Hektar öffentlichen Grünflächen können sich die Bürger der Stadt erholen. 420 Spielplätze kommen noch hinzu. Anlage und Pflege öffentlicher Grünanlagen werden bis heute groß geschrieben und blicken auf eine Tradition zurück, die bis ins 18. Jahrhundert reicht.

Alle Themen