Naturdenkmal Sumpfzypresse

Schloss Heltorf, Angermund

Zwei wunderschöne Exemplare der Sumpfzypresse befinden sich in einem für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Bereich des Schlossparks Heltorf. Inmitten des englischen Weihers ragt eine der Sumpfzypressen schlank und elegant ind die Höhe. Seine typischen Wurzeln bilden praktisch einen gewölbten Tellerrand um den Stamm. Ein zweites Exemplar bindet sich direkt am Ufer des Weihers. Dessen Wurzeln ragen ebenfalls in Form hölzerner Höcker aus dem Wasser heraus.

Steckbrief der Sumpfzypresse

Die Echte Sumpfzypresse ist ein sommergrüner Baum, der bis zu 35 Meter hoch werden und einen Stammunfang von gut 5 Meter erreichen kann. Taxodium distichum wächst ziemlich langsam heran, selten sind mehr als 30 Zentimeter Jahreszuwachs beobachtet worden. Bei guten Umweltbedingungen wird so mancher Baum bis über tausend Jahre alt.