Naturschönheiten unter Schutz

In den 12 Naturschutzgebieten Düsseldorfs kann Natur pur erlebt werden. Die Gebiete sind sehr unterschiedlich, weil verschiedene Naturräume berührt werden. Hierunter fallen beispielsweise die wichtigen Auenbereiche entlang des Rheins, die als wertvolle Rückhaltebecken bei den regelmäßig auftretenden Hochwässern und auch die weiten Flächen des Düsseldorfer Stadtwaldes mit ihren artenreichen Mischwäldernzum und wertvollen Biotopen.

So gibt es viele gute Gründe, Naturschutzgebiete in Düsseldorf auszuweisen, wenn es um die Erhaltung wichtiger Lebensräume wildlebender Tiere und Pflanzen oder um wissenschaftlich, landeskundlich, natur- oder erdgeschichtlich interessante Gebiete geht.

Lebensräume schützen heißt die Biologische Vielfalt (Biodiversität) zu erhalten. Düsseldorf steht hier zu seiner Verantwortung gegenüber der Natur und künftigen Generationen. Für die Naturschutzgebiete werden Biotopmanagementpläne erarbeitet, die ausgehend von floristischen und faunistischen Kartierungen die Maßnahmen zur Pflege und zur Entwicklung der Gebiete festlegen.

Dennoch sind die Naturschutzgebiete in Düsseldorf kein abgeschlossener Raum, sondern stehen dem Bürger als wertvoller und naturbelassener Erholungsraum zur Verfügung.