Symposium des Naturschutzbeirates der Landeshauptstadt Düsseldorf

Die Erhaltung und nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt gelten als wichtige Grundlagen für das menschliche Wohlergehen. Die in der Land-, Forst-, Fischerei- und Ernährungswirtschaft genutzten Pflanzen und Tiere sind wesentliche Teile der gesamten biologischen Vielfalt.

Vermehrt wird in der Politik und der Öffentlichkeit über den Rückgang der biologischen Vielfalt, vor allem aber über das Insektensterben diskutiert. Dabei stehen insbesondere Glyphosat und Neonicotinoide als mögliche Verursacher im Mittelpunkt. Der Naturschutzbeirat möchte mit dem Symposium die vielfältigen Fragestellungen diesem Themenkomplex erörtern.

Daher hat der Naturschutzbeirat zu einem gemeinsamen Gedankenaustausch am 12. Juli 2018 ins Palais Wittgenstein eingeladen.