Wald-Natur-Spielplätze

Das Entdecken der Natur als Spielraum und die kreativen Anregungen, die aus dieser Umgebung erwachsen, stehen bei der Konzeption von Wald-Natur-Spielplätzen im Vordergrund.

So sollen die Kinder mit der Natur in Kontakt kommen, mit gesammelten Stöcken Fantasie-Konstruktionen bauen, Nester aus Moos basteln, Pflanzen und Tiere am Boden entdecken. Wippen, Schaukeln, Klettergestelle sind mit dem natürlichen Material Holz gebaut und passen sich daher auch perfekt in die Umgebung ein. Waldspielplätze sind in der Regel mit Spiel- und Liegewiese, Sandkästen, Schaukeln, Wippen, Karussells, Rutschen und Kletterburgen ausgestattet. Einige verfügen über besondere Angebote wie Seilbahn, Bagger, Lokomotiven oder Ballspielplätze. Tische und Bänke laden zum mitgebrachten Picknick ein. Diese Art von Spielpätzen ist das ganze Jahr über gut besucht, und sie bieten beste Möglichkeiten in Gruppen soziale
Kontakte aufzubauen und zu fördern.

Waldspielplatz Müller's Wiese – Spielen mitten in der Natur

Ein besonderes Merkmal des Waldspielplatzes Müller`s Wiese ist seine perfekte Integration in die Natur. Rundherum wachsen Eichen und Buchen, der neu entstandene Kletterwald passt sich hervorragend in die natürliche Umgebung ein.

Das Herzstück des Spielplatzes ist der Kletterwald. Zwischen den massiven Stämmen sind Taue und Hangelgirlanden gespannt, sie laden zum Balancieren, Hangeln und Klettern ein. Ein Netztunnel fordert die Kletterer zusätzlich heraus und trainiert das Gleichgewicht. Mit der Seilschaukel meint man geradewegs in den Wald hinüberzuschwingen. Massive Baumstämme liegen am Rand des Kletterwaldes, sie wurden von den Forstarbeitern bearbeitet. Nun dienen sie den Jugendlichen als Sitzgelegenheit.

Spielen mitten im Wald
Spielen mitten im Wald

Hirschburgwiese

Solch eine Lichtung mitten im Wald, welcher Ort könnte besser geeignet sein für einen Waldspielplatz. Wenn man von der Rennbahnstraße über die Trotzhofallee wandert, gelangt man zum Hirschburgweg. Der Waldweg führt recht steil nach unten, ungefähr 15 Höhenmeter gilt es zu meistern. Mitten im Wald, umgeben von mächtigen Bäumen finden große und kleine Waldbesucher eine kleine Lichtung, die Hirschburgwiese. Sie trägt diesen Namen ganz zu recht, denn mit der Sanierung des Waldspielplatzes 2011 ist auch ein Hirsch auf die Wiese gekommen. Ein Hirsch aus Holz mit lustigem Geweih, der den Besuchern auch noch frech die Zunge heraus streckt.

Aber nicht nur einen Hirsch gibt es zu entdecken, da sind Fuchs, Maus, Hase, Eule, Eichhörnchen, Rabe und Libelle. Nicht zu vergessen der große Frosch, der es sich in der Nähe der Schutzhütte gemütlich gemacht hat.

Der bei den Besuchern außerordentlich beliebte Waldspielplatz hat ein Spielgerät, das komplett aus Robinienholz gearbeitet ist. Die Stämme sind etwas krumm im Wuchs, aber gerade das passt ganz hervorragend zum Stil der hübschen Wald-Anlage. Sie besteht aus Spielhäusern, die durch einen Balancier-Steg aus einem richtig dicken Tau verbunden sind. Außerdem gibt es noch eine Rutsch, eine kleine Kletterwand und einen Wackelsteg. Die Häuschen sind sehr liebevoll gestaltet, mit kleinen Fenstern und etwas windschiefen Dächern. Auf dem Kamin sitzt ein geschnitzter Rabe und wartet auf kletterbegeisterte Waldbesucher.

Waldspielplatz im Hasseler Forst

Auf der großen Lichtung im Hasseler Forst liegt ein richtiges Kletterparadies.  Die Kletteranlage ist seit der sanierung 2011 ein richtiges Kunstwerk, ganz individuell gestaltet für den Hasseler Forst. Hohe Schwierigkeitsgrade beim Klettern, viele Brücken und Seile zwischen den Bäumen individuell angepasst vor Ort, Trolle und Waldschrate erwarten die Besucher. Es wurden alle Wünsche an erlebnisreiche Kletter – und Spielelemente berücksichtigt und auch mit der künstlerischen Gestaltung überzeugt die Anlage. So etwas gibt es nicht fertig zu kaufen, dass ist „maßgeschneidert“ für den Hasseler Forst.

Außer der großen Kletteranlage die man frei fliegend mit Hilfe einer Seilbahn verlassen kann, warten eine Sand-Buddel-Hütte und lustige Wippetiere in Form von Igel und Schnecke auf große und kleine Kinder. Auch Rutschen sind vorhanden und das alles auf einer großen Lichtung. Hier können Kindergeburtstage mit Picknick veranstaltet werden, eine Schutzhütte und Bänke haben die städtischen Förster dafür noch installiert.

 

Erreichen kann man den neuen Waldspielplatz im Hasseler Forst, vom Parkplatz Hoxbach, Am Schönenkamp in Höhe der Autobahnauffahrt zur A59.