FAQ

Was ist die „neue“ Waldschule Düsseldorf?
Mit dem Bau des neuen Gebäudes im Sommer 2019 ist ein moderner Lernort in naturnaher Umgebung entstanden. Im Gebäude befinden sich zwei Schulungsräume für das Umweltbildungsprogramm für Schulklassen, Kindertagesstätten (Kitas) und Kindergärten. Die dortigen neuen Toilettenanlagen stehen allen Wildpark-Besucherinnen und -Besuchern zur Verfügung.

Kann ich das neue Waldschulgebäude besuchen?
Die neuen Schulungsräume der Waldschule bleiben den gebuchten Führungen für Schulklassen, Kindertageseinrichtungen (Kitas) und Kindergärten sowie den öffentlichen Sonderveranstaltungen vorbehalten. Besucherinnen und Besucher des Wildparks können jedoch weiter das alte Waldschul-Blockhaus nutzen. Für Buchungen von Führungen siehe Frage 5.

Nach welchen Konzepten richtet sich das Programm der Waldschule?
Das Programm richtet sich nach den Lehrplänen der Düsseldorfer Schulen. Außerdem ist die Waldschule Teil des Netzwerks „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)“. Weitere Informationen zum Netzwerk und zum Düsseldorfer BNE-Bildungsprogramm gibt es online unter www.duesseldorf.de/agenda21/projekte/nachhaltigkeit-in-unternehmen-schulen-und-vereinen/projekt-16.html.

Was passiert mit dem alten Waldschul-Blockhaus?
Das alte Waldschul-Blockhaus bleibt erhalten und steht weiterhin allen Besucherinnen und Besuchern des Wildparks samt bisheriger Dauerausstellung zur Verfügung.

Ich möchte Führungen für Schulklassen, Kindertagesstätten (Kitas) oder Kindergärten buchen: Sind diese Führungen kostenpflichtig und an wen muss ich mich wenden?
Bei Interesse am Umweltbildungsprogramm für Schulen, Kindergärten und Kitas können Termine per Anmeldeformular angefragt werden. Das Angebot ist für Düsseldorfer Schulen, Kindergärten und Kitas in der Regel kostenlos.

Ich möchte Führungen für einen Kindergeburtstag buchen: Sind diese Führungen kostenpflichtig und an wen muss ich mich wenden?
Das neue Waldschulgebäude steht für private Veranstaltungen wie Kindergeburtstage nicht zur Verfügung. Die neuen Schulungsräume bleiben dem Umweltbildungsprogramm der Waldschule vorbehalten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Waldschule stellen Ihnen jedoch gerne eine Liste mit freiberuflich tätigen Umweltpädagogen zur Verfügung. Diese bieten – gegen eine Teilnahmegebühr – weitere Führungen im Wildpark an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte per E-Mail an waldschule@duesseldorf.de.

Ich möchte Führungen für eine OGS-Gruppe oder Ferienfreizeit-Gruppe buchen: Bietet die Waldschule auch Führungen für diese Zielgruppe an?
Zurzeit bietet die Waldschule keine Führungen für OGS- oder Ferienfreizeit-Gruppen an.

Ich möchte den Wildpark auf eigene Faust entdecken. Welche Möglichkeiten habe ich?
Die Dauerausstellung im alten Waldschul-Blockhaus im Wildpark steht Selbstentdeckern weiterhin zur Verfügung. Besucherinnen und Besucher können für ihren Ausflug außerdem die Aktionsblätter selber ausdrucken.

Kann man Tische im Park oder im alten Waldschulgebäude für Veranstaltungen reservieren?
Aufgrund des begrenzten Platzangebotes können keine Reservierungen von Tischen im Park oder in den Gebäuden für Veranstaltungen angeboten werden. Bitte beachten Sie, dass gebuchte Führungen für Schulklassen, Kindertageseinrichtungen (Kitas) und Kindergärten grundsätzlich Vorrang haben.

Für weitere Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Waldschule unter der Telefonnummer 0211 - 59868905 oder der E-Mail-Adresse waldschule@duesseldorf.de zur Verfügung