Stadttheoretisches Forum

In der Mitte des Museums fungiert das Stadttheoretische Forum als Ort der Diskussion über das Thema „Stadt und ihre Menschen“. Hier wird ein fachspezifisches Angebot an internationaler, stadtgeschichtlicher und stadttheoretischer Literatur in der Leseecke zum Verkauf angeboten. Das Forum ist auch Treffpunkt für Vereine, Ort für Feste und Veranstaltungen. In Kooperation mit dem Stadtmuseum können Vereine und städtische Einrichtungen die Räumlichkeiten nach Absprache kostenlos mit nutzen.

Auskunft erteilt Bernd Kreuter

Im folgenden stellen wir Ihnen das Angebot des BDA Düsseldorf vor.

Termine und Infos

Skizzen zur Stadt

Jeden letzten Samstag im Monat
Das Stadtmuseum und der BDA laden zum Zeichnen von Stadt, Räume, Menschen und Natur ein. Die Zeichnung ist Sprache und wird  Kommunikation über Vorstellungen des Gesehenen und der Phantasie. Dies gilt nicht nur für Architekten. Mit der Computerisierung von Techniken, vorprogrammierten Formen und Konstruktionen geht zwangsläufig eine Endindividualisierung einher. Die kreativen Fähigkeiten drohen zu verkümmern. Die Handzeichnung gewinnt wieder an Bedeutung und Ausdruckskraft. Wenn die reale und die virtuelle Welt ineinander verschwimmen, wenn die Bilder austauschbarer werden, eröffnet die Skizze und die Freihandzeichnung die Vorstellungen in eigener Sprache zu zeigen. Die Freihandzeichnung ist das kultivierte Selbstgespräch. Gedanken werden sichtbar.

Termine

Forum Architektur 2017

Gespräche über Architektur, Architekturtheorie und Bedeutungsgeschichte der Stadt

Referent:
Prof. em. Peter Degen, außerordentliches BDA-Mitglied

«architekturforum reloaded»
Ich lege das Forum Architektur des BDA Düsseldorf Ende 2017 in andere Hände. Gastauftritte bleiben je nach künftiger Ausgestaltung vorbehalten. Das Programm 2017 beinhaltet einen reflektierenden Rückblick auf die Gespräche der vorgegangenen zehn Jahre. Die Themen wurden aufgrund einer Umfrage eingekreist. Aus der intimen Gesprächsrunde ist ein Großanlass geworden. Dies ist nicht nur den Vortragenden, sondern ebenso dem anhaltenden Interesse der Besucher und Besucherinnen geschuldet, welche die Reihe über alle Orts- und Gedankensprünge hinweg begleiteten. Dafür sind wir allen in großem Dank verbunden.
Peter Degen

Termine, Themen und Informationen

Ellipse, Foto: Peter Degen