Einladung zum Sommerfest

Einladung zum Sommerfest

Liebe Freundinnen und Freunde des Stadtmuseums,

Stadtmuseum, Freundeskreis des Stadtmuseums und Mundartfreunde Düsseldorf laden Sie, Ihre Freunde und Familien sehr herzlich zum

Sommerfest am Mittwoch, dem 3. Juli um 18 Uhr in das Stadtmuseum und in den Garten des Spee’schen Palais ein.

Das Sommerfest steht in diesem Jahr unter dem Motto „Ein Künstler zu Gast“. Wir begrüßen Sie zu einem inhaltsreichen Abend mit der Ausstellung „Missing Works“ des Künstlers Oren Fischer in Kooperation mit dem Janco-Dada Museum Ein Hod und dem Künstlerdorf Ein Hod.  Museumsdirektorin Raya Zommer ist anwesend und freut sich auf das Gespräch mit Ihnen. Die Sammlungsleiterinnen und -leiter erwarten Sie zu ihren Führungen durch das Stadtmuseum, dass in diesem Jahr 150 jähriges Jubiläum hat.

Im Garten des Spee’schen Palais bieten wir Livemusik mit DJ Juliette powered by Vaingolts Media Group, Daniel und Roman Baraev.

Kulinarische Köstlichkeiten und Wein bereiten uns die Teams von Restaurant SHEMESH und Weinbar DAVID´S.

Am Abend sammelt der Freundeskreis Spenden für URIM (Therapeutic Center, Israel) zur Unterstützung traumatisierter Kinder in Israel. Konto: Freundeskreis des Stadtmuseums Düsseldorf e.V. , IBAN DE07 3005 0110 0031 0003 18, Stichwort URIM.

Auf einen gemeinsamen Sommerabend bei freiem Eintritt freuen sich

mit herzlichen Grüßen

Eckhard Kranz

Freundeskreis

 

Dr. Susanne Anna

Stadtmuseum

 

Bitte weitere Termine vormerken:

08.06.2024 um 18 Uhr Künstlergespräch mit Oren Fischer

18.06.2024 um 18 Uhr Vortrag von Raya Zommer: „Art in Wartime: From Marcel Janco to 7/10“

18.09.2024 um 18 Uhr Jahresmitgliederversammlung Freundeskreis

Feiertagsgrüße und 150 Jahre Stadtmuseum

Feiertagsgrüße und 150 Jahre Stadtmuseum


Liebe Freundinnen und Freunde des Stadtmuseums,


herzlichen Dank für Ihre Treue in 2023. Im Neuen Jahr feiern wir mit dem
Stadtmuseum Jubiläum. Hierzu präsentieren wir Ihnen folgende Ausstellung


                                          1874/2024

                                         150 Jahre Stadtmuseum


Das Stadtmuseum hat als ältestes Düsseldorfer Museum seit seiner Gründung im
Jahr 1874 eine wechselvolle Geschichte. Die Jubiläumsausstellung präsentiert
sie im gesamten Haus: Zeitgenössische Museumskonzepte und eine virtuelle
Schau leiten die Ausstellung ein. Im Zentrum stehen die Museumsidee des
Protektors Prinz Georg von Preußen und seine Sammlung.


Zudem zeigen und kommentieren langjährig kooperierende Düsseldorferinnen
und Düsseldorfer ihre Lieblingsexponate aus den Beständen des Stadtmuseums.
Künstlerinnen und Künstler des VdDK 1844 stellen ihre neuen eigenen Werke in
den Sammlungen des Palais Spee aus.


Kuratorinnen und Kuratoren: Ausstellung: Dr. Susanne Anna, Michael Kortländer,
Prof. Dr. Dr. Markus Walz, Virtuelle Ausstellung: Sigrid Kleinbongartz M.A.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in der Schriftenreihe STADTMUSEUM
bei arthistoricum.net.


Termine der Vorträge zur Ausstellung in der Reihe „Forschung im Gespräch“
entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender.


Zur festlichen Preview mit Musik am 6.2.2024 um 18.00 Uhr laden wir Sie herzlich
ein! Zur Ausstellungseröffnung am 7.2.2024 um 18.00 Uhr freuen wir uns
ebenfalls auf Ihr Kommen (Einladung als Anlage).


Weitere Jubiläumsveranstaltungen des Freundeskreises für Sie (mit gesonderter
 Einladung) folgen:
 Exkursionen
 Konzerte
 Sommerfest (3.7.2024).


Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch!

                                                 

  Eckhard Kranz                                                                            Dr. Susanne Anna

  Vorsitzender                                                                               Museumsdirektorin                                                                                                                       

Benefizkonzert für traumatisierte Kinder in Israel

Benefizkonzert für traumatisierte Kinder in Israel

Zugunsten eines Projekts der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf für traumatisierte Kinder in Israel findet am 12.12.2023 um 18.00 Uhr im Stadtmuseum auf der Berger Allee 2 ein Benefizkonzert statt. Der Eintritt ist frei.

Der Pianist Boris Bloch spielt Stücke von Chopin, Mendelssohn-Bartholdy, Mozart, Satie, Scarlatti.

Freundeskreis des Stadtmuseums Düsseldorf e.V.

Peter von Langer, 1756 - 1824 Johann Wilhelm von Hompesch (1761 - 1809), um 1809 Öl auf Leinwand Inv.: B-DL 3021 Dauerleihgabe Freundeskreis des Stadtmuseums Düsseldorf e.V.

Wenn Sie sich entschließen, Mitglied im Freundeskreis zu werden, unterstützen Sie das Stadtmuseum ideell und materiell, aber Sie gewinnen auch, denn es erwarten Sie

  • kostenfreier Eintritt zur Sammlungspräsentation, zu allen Ausstellungen und vielen Veranstaltungen
  • Previews zu den Sonderausstellungen
  • wissenschaftlich begleitete Exkursionen
  • Führungen der Direktorin
  • Sommerfest als Höhepunkt des Museumssommers
  • Informationen zu allen Museumsveranstaltungen
  • verbilligte Art:card Düsseldorf  

Zudem können Sie sich persönlich in die Museumsarbeit einbringen, indem Sie gemeinsam mit den Wissenschaftlern, mit anderen Mitgliedern des Freundeskreises oder Keyworkern Projekte entwickeln und realisieren und so mit Ihrem Wissen und Ihrer Erfahrung das Stadtmuseum mitgestalten. Als Mitglied sind private und juristische Personen willkommen. Bei Spenden, die über den Mitgliedsbeitrag hinausgehen oder auf Wunsch erhalten Sie eine Spendenquittung. Bitte fragen Sie uns, wir beraten Sie und begrüßen Sie gerne als Mitglied.

Informationen durch Brief oder E-Mail

Nur wenn Sie als Mitglied eine E-Mail-Adresse bei uns hinterlegt haben, können wir Sie frühzeitig und vollständig über die aktuellen Ereignisse des Stadtmuseums und des Freundeskreises unterrichten, für Sie besonders vorteilhaft bei Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl. Wegen der ständig steigenden Portokosten müssen wir den Briefversand auf das Notwendigste beschränken. Bitte nutzen Sie diesen schnellsten und kostengünstigsten Weg zur regelmäßigen Information.

 

 

Patenschaften für Restaurierung und Rahmung

Der Freundeskreis fördert die Sammlungen des Stadtmuseums. Sie können Ihren ganz persönlichen Beitrag für den Erhalt der Sammlungen über das Projekt "Patenschaften für Restaurierung und Rahmung" leisten, indem Sie ein Exponat Ihrer Wahl zu Ihrem ganz persönlichen "Patenkind" erklären. Bereits mit einer Spende ab 50 Euro tragen Sie zur Restaurierung oder Rahmung und damit nicht zuletzt zum Erhalt Ihres Patenkindes bei. Die Patenschaft wird in den Sammlungen an Ihrem Patenkind wunschgemäß angegeben. Patenschaften stehen sowohl Privatpersonen als auch Firmen offen. Bitte fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne bei der Auswahl des Exponats.

"Stiftung Freunde des Stadtmuseums Düsseldorf"

Der Freundeskreis des Stadtmuseums Düsseldorf e.V. hat im Dezember 2014 die „Stiftung Freunde des Stadtmuseums Düsseldorf“ gegründet. Es handelt sich um eine unselbstständige Stiftung des privaten Rechts, die ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung verfolgt. Der Zweck der Stiftung ist  

  • die Förderung von Kunst und Kultur
  • die Förderung der Heimatpflege und der Heimatkunde
  • die Förderung des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege und
  • die Förderung von Wissenschaft und Forschung u.a. durch Unterstützung wissenschaftlicher Veranstaltungen und Forschungsvorhaben durch Dritte  

und zwar insbesondere durch ideelle und materielle Förderung des Stadtmuseums Düsseldorf. Der Zweck der Stiftung folgt in enger Anlehnung dem in der Satzung des Vereins festgelegten Zweck. Dabei steht die Förderung der Sammlungen des Stadtmuseums im Mittelpunkt der Stiftungsaktivitäten. Treuhänder der Stiftung ist der Freundeskreis des Stadtmuseum Düsseldorf e.V. Wir laden Sie herzlich ein, als Stifter mit einem Mitteleinsatz Ihrer Wahl in der „Stiftung Freunde des Stadtmuseums Düsseldorf“ mitzuwirken. Dabei sind auch Sachstiftungen, die die Sammlungen des Stadtmuseums bereichern, sehr willkommen.

Hier geht es zur "Stiftung Freunde des Stadtmuseums Düsseldorf"