Keyworker im Stadtmuseum

Im Folgenden stellen wir Ihnen das Angebot der Keyworker vor.
Hier geht es zu den Terminen.

Keywork und Kreativität -
Freies künstlerisches Gestalten für Ausstellungen

Das Angebot findet 3 Freitage im Monat, außer in den Osterferien statt. Entdecken Sie ihr künstlerisches Potential, gearbeitet wird mit den unterschiedlichsten Materialien. Die Themen, die sich die Gruppe stellt, kommen aus den Sammlungen und Sonderausstellungen des Stadtmuseums. Im Jahr 2015 beteiligte sich die Gruppe z.B. mit schmiedeeisernen Skulpturen an den Keyworkausstellungen und gestaltete insbesondere mit ausdrucksstarken Kopfschmuckexponaten die Ausstellung PUTZ SUCHT KUNST. Im 1. Halbjahr 2016 arbeitete sie zu der Ausstellung "Düsseldorfer Motive" eine Skulptur aus Fahrradteilen. Zum 70jährigen NRW Geburtstagsfest gratulierte die Gruppe dem Stadtmuseum mit einer Riesentorte aus Pappmache´. Die Gruppe beteiligte sich an der Ausstellung "Werbung - die Kunst der Kommunikation" mit einer eigenen Gestaltung einer Litfaßsäule. Im 1.Halbjahr 2018 arbeitet diese kreative Gruppe im Rahmen der Ausstellung "Fenster - Ein-und Ausblicke" ein Stück Bauzaun.

  • Leitung: Petra Rodewald
  • Auskunft erteilt Petra Rodewald: Tel. 0162 - 5616699
  • Anmeldung bitte über Melanie Mäder

Malgruppe "LebensSpur"

Vor 13 Jahren wurde die Malgruppe "LebensSpur" von Petra Rodewald, Kunst-, Mal- und Gestaltungstherapeutin, übernommen und bis heute begleitet. Die Gruppe hat bereits mehrere Ausstellungen (mit-)gestaltet und trifft sich seit 2005 im Atelier des Stadtmuseums. Die Malgruppe wird durch die Multiple Sklerose Gesellschaft Ortsvereinigung Düsseldorf finanziert.

  • Die Teilnahme an der Gruppe ist kostenlos.
  • Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
  • Weiterführende Informationen bekommen Sie über: Petra Rodewald, Tel.0162 - 5616699

 

Über den Tellerrand hinaus

Projektprogramm der Tellerrand Selbsthilfegruppe Fatique Düsseldorf

Kreatives Gestalten für Menschen mit und ohne körperliche Einschränkungen

-Kunstprojekt der Selbsthilfegruppe Fatique Düsseldorf-

Wir, die Projektgruppe "Über den Tellerrand hinaus", arbeiten an frei gewählten Themen, die in Bezug zu den Sammlungen des Stadtmuseums stehen. Wer Lust und Zeit hat, sich mit uns auf diese Arbeit einzulassen, ist herzlich willkommen. 

  • Auskunft erteilt Petra Rodewald, Tel. 0162 - 5616699 und
    Jutta  Brozies DMSG Selbsthilfegruppe Fatique, Tel.02131 - 167375
  • Anmeldung bitte über Melanie Mäder / Jutta Brozies / Petra Rodewald