Künstlerverein Malkasten (mit Robert Hartmann)

Vom

Kuratorenführung - Spannende Präsentation zum eintrittsfreien Sonntag

Eine Düsseldorfer Institution ist der Künstlerverein Malkasten. Er wurde im August 1848 gegründet, mitten in der Revolutionszeit. Bis in die Gegenwart bestehend, hat er sich immer wieder gewandelt: aus seinen republikanischen Anfängen zu einem kaisertreuen Club, später im 3. Reich assimiliert, bis heute, da der Verein viele Impulse für die Kultur in der Stadt gibt. Die Führung reist zurück in das 19. Jahrhundert, wo im Malkasten rauschende Feste gefeiert wurden, die von den Mitgliedern auf das Phantasievollste ausgestattet wurden.
Gesprächspartner ist der Vorsitzende des Künstlervereins Malkasten, der Maler Robert Hartmann. Das Dezemberfest des Künstlervereins beschäftigte sich mit dem nunmehr fest etablierten Profil Düsseldorfs als Messestadt in Form einer humorvollen Zukunftsvision.

Hinweis:
Aufgrund der Pandemie gelten besondere Hygieneregeln zum Schutze aller. Die Führung findet daher mit begrenzter Teilnehmerzahl in Form von einer Präsentation im Ibach-Saal statt. Alle Teilnehmenden werden gebeten, den Abstand von 1,5 Metern einzuhalten sowie einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Weitere Informationen gibt es vor Ort oder auf Nachfrage. Änderungen sind jederzeit möglich.

  • Dr. Christoph Danelzik-Brüggemann, Leiter der Sammlungen 19. Jahrhundert / Fotografischen Sammlung
  • Ohne Voranmeldung
  • Eintritt frei