Das Blechtrommelbild von German Becerra und Franz Witte

Vom

Blechtrommelbild, Statmuseum Düsseldorf

Kuratorenführung

Zwei mal drei Meter misst das1957/58 entstandene „Blechtrommelbild“ der Maler Franz Witte und German Beccerra. Das seinerzeit vom Wirt des Altstadtlokals Ciskós in Auftrag gegebene großformatige Gruppenbild vereinigt 55 Personen, unter ihnen zahlreiche Künstler, die zu den Stammgästen des Lokals gehörten; darunter auch Günter Grass dessen 1959 erschienene Roman „Die Blechtrommel“ für den Titel des Gemälde Pate stand. Die Führung beschäftigt sich mit der Geschichte des Bildes und wirft anhand der dargestellten Personen einen Blick auf die Düsseldorfer Kunstszene der 1950er Jahre.

  • Leitung: Bernd Kreuter M.A., Leiter der Sammlungen 20./21. Jahrhundert / Grafischen Sammlung / des Stadttheoretischen Forums
  • Der Eintritt in die Sammlungen und die Sonderausstellung des Stadtmuseums kostet 4 Euro / ermäßigt 2 Euro.
  • Treffpunkt ist das Foyer.
  • Auskunft erteilt Svenja Wilken M.A., Leiterin der Abteilungen Bildung und Vermittlung / Öffentlichkeitsarbeit / Veranstaltungsmanagement