Erklärt Quantenphysik die Esoterik?

Am

Logo DA! art award

Online-Vortrag und Diskussion mit Dr. Holm Gero Hümmler im Rahmen des DA! ArtAward

Am Donnerstag wird Dr. Holm Gero Hümmler einführend erklären, womit sich die moderne Physik wirklich beschäftigt und wie Esoteriker diese missverstehen und ihren Glaubenssätzen einen scheinwissenschaftlichen Anstrich geben. „Quanten sind Wesenheiten, die müssen ein Bewusstsein haben“, erklärt ein Anbieter angeblich quantenphysikalischer Therapiegeräte die Wirkung seiner Produkte. Wer sich auf Einstein, Heisenberg oder Schrödinger beruft, beansprucht wissenschaftliche Seriosität und schreckt unangenehme Fragen ab. Was steckt aber wirklich hinter den Theorien der modernen Physik, und wieviel Überirdisches lässt sich damit tatsächlich erklären? Wo entstehen Missverständnisse durch missglückte Wissenschaftskommunikation, und wo machen sich Physiker selbst zu Kronzeugen zweifelhafter Glaubenssysteme? Dr. Holm Gero Hümmler wird im Stadtmuseum über diese Fragen sprechen. Er studierte in Frankfurt Physik und promovierte am Max-Planck-Institut für Physik und der TU München über Kollisionen schwerer Atomkerne am CERN und dem Brookhaven National Laboratory. In seinem 2017 erschienenen Buch “Relativer Quantenquark” und auf quantenquark.com kritisiert Hümmler Versuche, Esoterik, Alternativmedizin oder Verschwörungstheorien durch falsch verstandene moderne Physik zu erklären.

Der Vortrag findet im Kontext des DA! Art-Awards statt, der im 2-Jahres-Turnus unter einem jeweils wechselnden Thema vom Düsseldorfer Aufklärungsdienst ausgelobt wird. Er will Künstlerinnen und Künstler inspirieren, sich kritisch mit Religion und Irrationalismus auseinanderzusetzen. Der Preis ist mit insgesamt 7.000,– Euro dotiert. Die nominierten Werke werden der Öffentlichkeit in einer einwöchigen Ausstellung im Düsseldorfer Stadtmuseum präsentiert. Thema in 2020: ... wirkt nicht über den Placebo-Effekt hinaus!
Schirmherrin des DA! Art-Award 2020: Dr. Natalie Grams

Hinweis: Vortrag und Diskussion finden im Livestream auf dem youtube-Kanal der Giordano-Bruno-Stiftung statt: www.youtube.com/c/Giordano-Bruno-Stiftung-Video
Zuhörer können Ihre Fragen entweder im youtube-live-chat, per e-mail an:
salonfragen@aufklaerungsdienst.de oder persönlich im zoom-chat stellen,
unter der zoom-ID: 982 7429 0984 https://zoom.us/j/98274290984
Weitere Informationen unter: www.aufklaerungsdienst.de