Ist das Heilkunst, oder kann das weg?

Am

Logo DA! art award

Online-Vortrag und Diskussion mit Dr. Natalie Grams im Rahmen des DA! ArtAward

Am Samstag wird die Ärztin und ehemalige Homöopathin Natalie Grams einen kritischen Vortrag zum Thema Heilkunst halten. 2019 löste sie eine intensive gesellschaftliche Debatte aus, als sie in einem Interview sagte, Homöopathie wirke nicht über den Placebo-Effekt hinaus. Grams wurde daraufhin von der Firma Hevert-Arzneimittel per Unterlassungserklärung aufgefordert, diesen Satz nicht öffentlich zu wiederholen. Unter Berufung darauf, den Stand der Wissenschaft dargestellt zu haben, machte sie das Schreiben öffentlich und verweigerte die Unterschrift. Schlagzeilen machte der Fall, als ihn Jan Böhmermann in seiner Sendung Neo Magazin Royale aufgriff. Aufklärung über Pseudomedizin und Esoterik ist in den letzten Jahren zum Arbeitsschwerpunkt von Grams geworden. Sie engagiert sich für die GWUP (Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften e.V.) und den Deutschen Konsumentenbund. Ehrenamtlich ist sie als Vize-Präsidentin des Humanistischen Pressedienstes tätig, ebenso als Beirätin der Giordano-Bruno-Stiftung sowie im Münsteraner Kreis, einer interdisziplinären Expertengruppe mit dem Ziel, pseudomedizinische Methoden kritisch zu hinterfragen.

Der Vortrag findet im Kontext des DA! ArtAwards statt, der im 2-Jahres-Turnus unter einem jeweils wechselnden Thema vom Düsseldorfer Aufklärungsdienst ausgelobt wird. Er will Künstlerinnen und Künstler inspirieren, sich kritisch mit Religion und Irrationalismus auseinanderzusetzen. Der Preis ist mit insgesamt 7.000,– Euro dotiert. Die nominierten Werke werden der Öffentlichkeit in einer einwöchigen Ausstellung im Düsseldorfer Stadtmuseum präsentiert. Thema in 2020: ... wirkt nicht über den Placebo-Effekt hinaus!
Schirmherrin des DA! Art-Award 2020: Dr. Natalie Grams

Hinweis: Vortrag und Diskussion finden im Livestream auf dem youtube-Kanal der Giordano-Bruno-Stiftung statt: www.youtube.com/c/Giordano-Bruno-Stiftung-Video
Zuhörer können Ihre Fragen entweder im youtube-live-chat, per e-mail an:
salonfragen@aufklaerungsdienst.de oder persönlich im zoom-chat stellen,
unter der zoom-ID: 982 7429 0984 https://zoom.us/j/98274290984
Weitere Informationen unter: www.aufklaerungsdienst.de