Flächenstrategie für produktions- und handwerksgeprägte Branchen

Die anhaltende Zuwanderung und das positive natürliche Bevölkerungswachstum mit der daraus resultierenden enormen Nachfrage nach Stadtraum stellen heute und zukünftig eine große Herausforderung für die Stadtentwicklung von Düsseldorf dar. Ansprüche an die verschiedenen Nutzungen im Stadtgebiet (z.B. Arbeiten, Wohnen, Freiraum, Freizeit, Verkehr) führen zu einer starken Flächenkonkurrenz.

Insbesondere Gewerbeflächen werden häufig in Wohngebiete umgewandelt, da diese zurzeit renditeträchtiger sind. Aber auch in bestehenden Gewerbegebieten ist eine Verdrängung von produktions- und handwerksgeprägten Branchen durch andere Gewerbebetriebe wie Einzelhandel oder Freizeitnutzungen zu beobachten.

Deshalb ist eine Sicherung von Gewerbeflächen für produktions- und handwerksgeprägte Branchen dringlich, auch um Entwicklungs- und Handlungsspielräume für die Unternehmen zu schaffen. Die vorliegende Strategie, die aus dem Prozess des Masterplans Industrie hervorgegangen ist, bildet den ersten Baustein des konzeptionellen Flächenmanagements für die zukünftige Gewerbeentwicklung in Düsseldorf: Die Gewerbeflächensicherung.