Geburt

Sie erwarten Nachwuchs oder sind gerade Eltern geworden?

Herzlichen Glückwunsch!
Das ist ein sehr schöner Anlass, bei dem Sie das Standesamt Düsseldorf gerne unterstützen und die häufigsten Fragen beantworten möchte.

Die meisten Kinder werden in einem Krankenhaus oder Geburtshaus geboren. Diese zeigen die Geburt Ihres Kindes automatisch an. Ein Antrag durch Sie ist nicht erforderlich.
Bei einer Hausgeburt stellt die Hebamme Ihnen die Geburtsanzeige aus, welche Sie schnellstmöglich an uns übersenden müssen.

Einige Krankenhäuser bieten den Service an, dass Eltern die für das Standesamt erforderlichen Unterlagen dort einreichen können. Das erspart Ihnen die Übersendung und beschleunigt den Ablauf.

Falls Ihre Geburtsklinik Sie dabei nicht unterstützt oder Ihr Kind zu Hause geboren wurde, müssen Sie die Unterlagen mit der Post zusenden oder in den Briefkasten des Standesamtes in der Toreinfahrt rechts neben dem Haupteingang werfen. Bitte reichen Sie Ihre Urkunden im Original und Pässe und Ausweise in Kopie ein.

Sollten weitere Unterlagen oder ein persönlicher Besuch von Ihnen erforderlich sein, melden wir uns bei Ihnen.

Das Standesamt beurkundet die Geburt, ohne dass Sie einen Antrag stellen müssen. Zunächst erhalten Sie automatisch gebührenfreie Urkunden für die Beantragung von Elterngeld, Kindergeld und Mutterschaftshilfe mit der Post.
Anschließend können Sie Stammbucheinlagen oder andere gebührenpflichtige Urkunden bequem online über unser Serviceportal beantragen.

Für weitere Fragen nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Nach Vorlage aller Unterlagen kann es 2 bis 3 Wochen dauern, bis Sie die Urkunden in den Händen halten.

 

Kontakt

  • Kontaktformular

    für Anfragen und Termine

     

  • Telefon:

    0211-89-94666

    Mo bis Fr
    von 9 - 11 Uhr