Vaterschaftsanerkennung

Ist die Mutter nicht verheiratet, so kann der Vater dennoch sofort in die Geburtsurkunde des Kindes eingetragen werden.

Voraussetzung dafür ist, dass die Mutter und der Vater persönlich zum Standesamt zwecks Vaterschaftsanerkennung kommen.  

Die Vaterschaftsanerkennung und die Zustimmung der Mutter sind auch vor der Geburt des Kindes, bzw. vor Beurkundung der Geburt möglich.  

Die Anerkennung kann auch beim Jugendamt erfolgen.  

Leider können wir aus organisatorischen Gründen Vaterschaftsanerkennungen, Namenserteilungen und Rechtswahlen zum Familiennamen nur im Zusammenhang mit der Beurkundung für in Düsseldorf geborene Kinder vornehmen.

Lassen Sie sich bitte in besonderen Fällen, wie z.B. bei Minderjährigkeit eines Elternteils oder bei noch verheirateter Mutter von uns über die Einzelheiten beraten.