Postkartenaktion "Wenn ich an Europa denke…": Zahlreiche Beiträge eingegangen

Im Februar startete das Team „Demokratie – Lernen“ die Postkartenaktion „Wenn ich an Europa denke…“ und hat alle Düsseldorfer Schulen aufgerufen, sich an dieser zu beteiligen.

Bis zu den Osterferien sind zahlreiche kreative Postkarten an das Team von „Demokratie – Lernen“ zurückgesendet worden. Eingegangen sind Beiträge von Grundschulklassen und Klassen und Kursen der weiterführenden Schulen.

Thematisch beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit verschiedensten Facetten von Europa. So wurden zum Beispiel die Europäische Union als Friedensprojekt, Europa als Heimat, die Reisefreiheit, der Fußball, die Sehenswürdigkeiten des Kontinents, aber auch Politikfelder wie die EU-Flüchtlingspolitik kreativ auf den Postkarten aufgegriffen. Auf den Postkarten wurde geschrieben, gebastelt, gereimt oder gemalt. Auch Videobeiträge wurden eingereicht.

Verschiedene Preise wurden für die Postkartenaktion gesponsert. So können sich die Gewinnerklassen über eine Führung durch den Aquazoo, das Schifffahrtsmuseum, das Benrather Schloss oder über einen Besuch der Kinderoper der Deutschen Oper am Rhein, einer Vorstellung im Jungen Schauspielhaus oder über Freikarten der Fortuna Düsseldorf, der Borussia Düsseldorf und der DEG freuen.

Eine Auswahl der Postkarten wurde am Europatag, 4. Mai 2019, am Stand des Amtes für Statistik und Wahlen ausgestellt.