Die Louise-Dumont-Topas-Trägerin Nicole Heesters betrachtet Objekte der Moderne in einem riesigen Setzkasten. Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf/David Young

Corona-Hinweise

Es gilt keine Maskenpflicht für den Museumsbesuch. Wir empfehlen aber weiterhin das Tragen einer Maske.

75 Jahre Dumont-Lindemann-Archiv

Wir feiern 75 Jahre Dumont-Lindemann-Archiv, das Fundament des heutigen Theatermuseums. In die einzigartigen Geschichten der Zeitzeug*innen des modernen Reformprojekts "Schauspielhaus Düsseldorf" entführen wir mit unserer neuen Dauerausstellung 1904 bis 1947: Wandel zwischen Aufbruch & Archiv.

Man muss sich an morgen erinnern – 40 Jahre Theater an der Ruhr

Bis 24. Juli 2022 entführt Sie die bildgewaltige Ausstellung Man muss sich an morgen erinnern in die 40-jährige Geschichte des Theaters an der Ruhr.

     

Aktuelle Broschüren und Flyer

Herzlich willkommen im Theatermuseum Düsseldorf

Zwischen Schauspielhaus und Opernhaus gelegen lädt das Theatermuseum im Hofgarten mit seinen Ausstellungen, Vermittlungsangeboten und Veranstaltungen zu Begegnungen mit der Kultur- und Theatergeschichte sowie der Theaterpraxis ein.

In wechselnden Ausstellungen gibt das Theatermuseum Einblicke in die Theater- und Kulturgeschichten der Vergangenheit und Gegenwart. Daneben haben Besucher*innen auf der Studiobühne Dumont oder im Lore-Lorentz-Saal die Möglichkeit, Theateraufführungen, Workshops, Vorträge oder Künstlergespräche zu erleben. Interessierte Foscher*innen und Besucher*innen sind herzlich eingeladen, die Bibliothek und das Archiv für Recherchen zu nutzen. Das Dumont-Lindemann-Archiv, der 1947 der Landeshauptstadt Düsseldorf von Gustav Lindemann geschenkte Kernbestand des Theatermuseums, dokumentiert in einer einmaligen Materialvielfalt das von Louise Dumont und Gustav Lindemann begründete Schauspielhaus Düsseldorf (1905-1932) als wegweisendes Reformprojekt der Moderne.

Die Angebote des Theatermuseum zur kulturellen Bildung finden Sie in der Datenbank Musenkuss.