Von Wunschzetteln und Theaterliebe – 100 Jahre Düsseldorfer Volksbühne

Sonderausstellung, 05.11.2022 bis 12.02.2023

Foto: Wilfried Meyer

Die Düsseldorfer Volksbühne steht für Gemeinschaftssinn, für Demokratisierung von Bildung und Kultur sowie für die Aufrechterhaltung der engen Verbindung von Publikum und Theater. Im Theatermuseum feiert die Düsseldorfer Volksbühne  ihr 100-jähriges Jubiläum.

Die Ausstellung Von Wunschzetteln und Theaterliebe rückt die Mitglieder ins Zentrum: Was verbinden die Mitglieder mit ihrer Volksbühne und wie wird ihr kulturelles Leben durch sie geprägt? Sie widmet sich darüber hinaus den zentralen historischen Akteur*innen: Einerseits dem ehemaligen Oberstadtdirektor Gerd Högener als Motor der Volksbühne sowie der kulturellen Entwicklung Düsseldorfs, andererseits Friederike Wilms als „Steuerfrau“ der Volksbühne.

Die Ausstellung wurde von Christina Vollmert kuratiert und von der Düsseldorfer Volksbühne e.V. finanziert.