Unser Monatsprogramm für Juni 2008 (Veranstaltungen)

Das Theatermuseum zeigt vom 1. Juni bis 14. September 2008 die Ausstellung:

Lioba Winterhalder - FacettenReich: Entwürfe und Kostüme für das europäische Theater

Lioba Winterhalder hat in ihrer beruflichen Karriere nicht nur mit vielen Großen des deutschen Theaters (z. B. Peter Zadek, Jürgen Flimm, Werner Schroeter) zusammengearbeitet, sondern wirkte auch in Frankreich, Italien und den Niederlanden: so war sie 1968 im Alter von 23 Jahren Assistentin von André Acquart am Théatre de Paris und realisierte eigene Kostümentwürfe für Produktionen von Roger Blin und Jean Genet. In den 80er Jahren wurde sie vom Festivalo dei due mondi in Spoleto für den "Fliegenden Holländer" und von der Oper Amsterdam für Busonis "Faust" engagiert. In den 90er Jahren folgten Inszenierungen in München, Berlin, Wuppertal und Düsseldorf sowie Engagements als Filmarchitektin und Kostümbildnerin für deutsche und internationale Film- und Fernsehproduktionen. Mit "Tanz ums goldene Selbst" stellte sie 2008 ihre erste Regiearbeit am FFT vor. 1973 erhielt Lioba Winterhalder für ihre bühnenbildnerische Arbeit den Förderpreis der Landeshauptstadt Düsseldorf in der Sparte Bildende Kunst.

Die Ausstellung im Theatermuseum zeigt Entwürfe und zahlreiche Kostüme von Lioba Winterhalder und erzählt von der Arbeit des Kostümbildners vom Entwurf bis zur fertigen Produktion.

Das Theatermuseum zeigt vom 24. Februar bis 17. August 2008 die Ausstellung:

ZeitenSucher. Welt- und Menschenbilder im Theater von Karl Heinz Stroux

Neben der Schauspielschule in Berlin hat er Geschichte studiert - der Duisburger Arztsohn, der 1926 als Schüler am Schauspielhaus Düsseldorf seine Eignung zum Schauspieler prüfen ließ: Karl Heinz Stroux (1908- 1985). Mehr als 50 Jahre Theaterarbeit umfasst sein Lebenswerk - davon 17 Jahre als Leiter des Düsseldorfer Schauspielhauses (1955 - 1972).

Das Theater als Spiegel der Welt ist sein lebenslanges Thema: zuallererst in der Sprache des Autors, dann aber auch in der Fähigkeit des Schauspieler, Menschenbilder zu zeichnen. Die enge Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Autoren wie Böll, Miller, Ionesco, Mrozek ist die Kehrseite der Auseinandersetzung mit den Klassikern des Welttheaters: Goethe, Schiller, Lessing, Kleist, Büchner, Shakespeare, Calderon, Moliere.

Die Ausstellung gibt einen Einblick in die Arbeit des Regisseurs, Theaterleiters und des Schauspielers Karl Heinz Stroux und spiegelt seine Weltsicht und Menschenbilder in Fotografien, Entwürfen und Dokumenten aus den Sammlungen des Theatermuseums.

01.06.2008 Ausstellungseröffnung, 12:00 Uhr
Eröffnung der Ausstellung Lioba Winterhalder - FacettenReich: Entwürfe und Kostüme für das europäische Theater
01.06.2008 Faszination Theater, 15:00 Uhr
Führung durch die Ausstellung ZeitenSucher. Welt- und Menschenbilder im Theater von Karl Heinz Stroux: Von Shakespeare bis Ionesco - der Intendant. Eintritt im Museusmeintritt enthalten.
01.06.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 18:00 Uhr
Shakespeare for Those in a Hurry - Szenen und Monologe aus 13 Stücken von William Shakespeare (in englischer Sprache). Regie: John Franklyn-Robbins. U.a. mit Jasmina Daniel, Margot Erbslöh, Paul Humploetz, Albert Riley und John Franklyn-Robbins. Eine Produktion von Interkultur e.V. Eintritt: Euro 15,-/8,- (Studenten)
02.06.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 19:30 Uhr
Shakespeare for Those in a Hurry - Szenen und Monologe aus 13 Stücken von William Shakespeare (in englischer Sprache). Regie: John Franklyn-Robbins. U.a. mit Jasmina Daniel, Margot Erbslöh, Paul Humploetz, Albert Riley und John Franklyn-Robbins. Eine Produktion von Interkultur e.V. Eintritt: Euro 15,-/8,- (Studenten)
06.06.2008 Kulinarisches Theater im Theatermuseum, 19:30 Uhr
Das Schamanenmahl - Mit Schellentrommel und Wohlgerüchen servieren wir himmlische Speisen aus der Mittelwelt. Mit Marina Kalmykova (Wort, Musik und Gesang). Eine Veranstaltung von "Genußprojekte". Eintritt: Euro 44,- (Menü inklusiv, ohne Getränke). Weitere Informationen
07.06.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 19:00 Uhr
Die Hundertjahrfeier - Der Jugendkurs der Dramaschule Düsseldorf präsentiert seine neuestes Stück: Die Schüler der Schillerschule sollen die Jubiläumsfeier in ihrer Schule gestalten. Euro 5,-/3,-.
08.06.2008 Theater für Kinder, 15:00 Uhr
Märchen von Wilhelm Hauff - Erzähltheater mit Achim Brock für Kinder ab 5 Jahren. In einem schönen fernen Reich, wo die Sonne in den ewig gründen Gärten niemals untergeht, herrscht seit Anfang an bis heute die Königin Phantasie. Eintritt: Euro 6,-. Weitere Informationen
08.06.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 18:00 Uhr
Unheimliche Geschichten: Edgar Allan Poe - Erzähltheater mit Achim Brock. Lassen Sie sich wohlig vom Grauen durchrieseln und geniessen Sie die Erzählungen "Das verräterische Herz" und "Die Maske des roten Todes". Eintritt: Euro 10,-/8,-. Weitere Informationen
10.06.2008 Operschaukasten im Theatermuseum, 19:00 Uhr
Talentproben? Geniebeweise? - Mozarts frühe Opern. Frank Labussek (Theatermuseum) und Wilfried Schmerbach (Deutsche Oper am Rhein) stellen die wichtigsten Jugendwerke Mozarts vor: "Gärtnerin aus Liebe" und "Lucio Silla" (Premiere am 21. Juni an der Deutschen Oper am Rhein). Eintritt: Euro 5,-
13.06.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 19:30 Uhr
Im Jagdzimmer - Improshow rund um Liebe, Freundschaft und Speeddating. Sechs Schauspieler und eine Musiker improvisieren um die Gunst des Publikums, das mit Rosen oder nassen Schwämmen seine Meinung zum Bühnengeschehen zum Ausdruck bringen darf. Eintritt: Euro 5,-/3,-
15.06.2008 Kindertheater im Theatermuseum, 11:30 + 15:00 Uhr
Keiner versteht das Murmeltier - Puppentheaterstück für Kinder ab 3 Jahren. Die Geschichte von Kaspers neuem Nachbar, dem Murmeltier, das die Sprache der Einwohner von Zipfelhausen nicht spricht. Was macht man, wenn der neue Nachbar den anderen etwas mitteilen will, ihn keiner versteht und niemand weiß, ob es wirklich wichtig ist? Mobiles Puppentheater Bauchkribbeln von und mit Martina Burkandt. Eintritt: Euro 6, - / 4,-. Weitere Informationen
15.06.2008 Faszination Theater, 15:30 Uhr
Führung durch die Ausstellung Lioba Winterhalder - FacettenReich: Entwürfe und Kostüme für das europäische Theater - Führung durch die Ausstellung. Eintritt im Museusmeintritt enthalten.
17.06.2008 Theater im Gespräch, 19:30 Uhr
Begegnung mit ... Tobias Richter - Seit der Spielzeit 1996/97 ist Tobias Richter Intendant und Regisseur an der Deutschen Oper am Rhein. Vor seiner letzten Spielzeit wird der über seine Düsseldorfer Erfahrungen und Perspektiven sprechen. Eine Veranstaltung des Richard Wagner-Verbandes Düsseldorf. Eintritt: Euro 6,-/5,-/4,-
19.-21.06.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 19:30 Uhr
Love and othe Inflictions of the Hyperreal - Monologe und komische Szenen rund um die Frage: Was braucht man, um wirklich zu lieben bzw. zu leben? oder Wie vertragen sich reelle Werte mit der hyperrealen Welt? Die zweite Produktion der englischsprachigen Theatergruppe Hiss + Boo reloaded der Heinrich Heine-Universiät, die bei den Amateur-Theater-Tagen 2007 für ihr Stück "The Nailing of Endgame" den Festivalpreis gewann. Regie: Sharlene Anders. Eintritt: 8,-/5,-
22.06.2008 Papiertheater im Theatermuseum, 17:00 Uhr
Die Zauberflöte - Oper von Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Papiertheater mit Life-Begleitung (für Kinder geeignet). Eine Produktion des Burgtheaters Solingen mit Peter Schauerte, genannt Lüke. Eintritt: Euro 10,- / 8,-. Weitere Informationen
22.06.2008 Faszination Theater, 15:30 Uhr
Führung durch die Ausstellung ZeitenSucher. Welt- und Menschenbilder im Theater von Karl Heinz Stroux: Der Regisseur. Eintritt im Museusmeintritt enthalten.
24.06.2008 Operntreff im Theatermuseum, 16:00 Uhr
Lucio Silla - Gespräch zur aktuellen Produktion der Deutschen Oper am Rhein. Moderation: Wilfried Schmerbach (Deutsche Oper am Rhein). Eine Veranstaltung der Deutschen Oper am Rhein, der Düsseldorfer Netzwerke und des Theatermuseums. Eintritt: Euro 3,-