Unser Monatsprogramm für Dezember 2008 (Veranstaltungen)

Johannes Heesters. Auf den Spuren eines Phänomens

Eine Ausstellung der Akademie der Künste in Berlin im Theatermuseum, vom 19. Oktober 2008 bis 25. Januar 2009

Seit fast 90 Jahren bezaubert Johannes Heesters mit Charme und Eleganz ganze Publikumsgenerationen und gehört immer noch zu den populärsten Akteuren. Sein Wirken als Schauspieler und Operettentenor spiegelt beispielhaft die europäische Unterhaltungsgeschichte des 20. Jahrhunderts wieder.

Die gezeigten Exponate entstammen zum größten Teil dem privaten Archiv von Johannes Heesters, das er 2004 der Akademie der Künste in Berlin übergeben hat. Kurator der Ausstellung ist sein Enkel, der Veranstaltungsdesigner Johannes Fischer. Begleitend zur Ausstellung ist der handsignierte Fotoband "Ein Mensch und ein Jahrhundert" von Simone Rethel-Heesters erhältlich.

02.12.2008 Operntreff, 16:00 Uhr
Rusalka - von Antonin Dvorak - Gespräch zu der aktuellen Produktion an der Deutschen Oper am Rhein mit Wilfried Schmerbach. Eine Veranstaltung der Deutschen Oper am Rhein, der Düsseldorfer Netzwerke und des Theatermuseums. Eintritt: Euro 3,-
06.12.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 19:30 Uhr
A Christmas Carol - Das berühmte Märchen von Charles Dickens als Theaterstück in englischer Sprache. Der bekannte englische Schauspieler John-Franklyn Robbins spielt die Rolle des Geizhalses Ebenezer Scrooge in dieser Fassung. Eine Veranstaltung von Interkultur e.V. Eintritt: Euro 12,-/10,-/6,-
07.12.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 18:00 Uhr
Dinner for one - Am 90. Geburtstag von Miss Sophie serviert der Butler nicht nur das Dinner, sondern muß auch die vier Gäste der Feier verkörpern. Mit John-Franklyn Robbins und Margot Erbslöh. Eine Veranstaltung von Interkultur e.V. in englischer Sprache. Eintritt: Euro 15,-/12,- (mit Buffet, ohne Getränke)
08.12.2008 Blauer Montag im Theatermuseum, 11:00 Uhr
Gespräch zu einer aktuellen Inszenierung des Düsseldorfer Schauspielhauses. Eine Veranstaltung des Düsseldorfer Schauspielhauses, der Düsseldorfer Netzwerke und des Theatermuseums. Eintritt frei
09.12.2008 Opernschaukasten, 19:00 Uhr
Rusalkas Verwandte - Wasserwesen in der romantischen Oper. In der Literatur und der Musik gibt es eine ganze Reihe von Wasserwesen, die die Unvereinbarkeit von eigener Naturspäre und angestrebter Menschenwelt erkennen müssen: Undine, Rusalka, Melusine ... Der Opernschaukasten spürt einer Vielzahl dieser kulturgeschichtlichen, religiösen und vor allem musikalischen Aspekte nach. Moderantion: Dr. Frank Labussek. Eine Veranstaltung der Deutschen Oper am Rhein und dem Theatermuseum. Eintritt: Euro 5,-
10.+11.12.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 19:30 Uhr
Esper Boukentai - Die Mitglieder der Mädchengang Psypuss Four wurden bei einem Überfall auf den alten Uhrmacher Stundklaas erwischt und müssen nun Sozialstunden im Seelsorge-Callcenter Siebter Himmel ableisten. Da gibt es obszöne Anrufe, mit denen man fertig werden muß, Desinfektionsmittel-Cocktails und Probleme mit den Security-Kräften. Und wenn dann noch der letzte Tag angebrochen ist und die Stadt untergeht, beginnt für die Mädchen die Suche nach der eigenen Identität und Bestimmung. Eine Produktion des Looters-Ensembles unter der Leitung von Dennis Palmen. Mit Eliana Krikcaldy, Lisa Stapelfeldt, Sven Tillmann, Anne-Marie Lux, Karima Rösgen und Katharina van Tetterode. Eintritt: Euro 9,-/5,-
13.12.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 19:30 Uhr
Best of Grimms - Eine wilde Collage mit dem gesammelten Personal der Gebrüder Grimm: Was passiert, wenn die Gebrüder Grimm versuchen, ihre Märchen auf die Bühne zu bringen, wenn die Prinzen auf liebeslüsterne, emanzipierte und anspruchsvolle Prinzessinnen stoßen, der gestiefelte Kater sowie die Hexe und die Stiefmutter ein eigenes Spiel treiben? Was können gute Feen da noch bewirken und was machen die Brüder, wenn sich die Märchenfiguren gegen ihre Erfinder wenden?. Eine Produktion der Dramaschule Düsseldorf und von Jupiterlampe e.V. Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,-
14.12.2008 Theater für Kinder, 15:00 Uhr
Die Schneekönigin - das Märchen von Hans-Christian Andersen als Erzähltheater mit Achim Brock für Kinder ab 5 Jahren. Wir hören die Geschichte von dem kleinen Kai, der von der Schneekönigin in ihr Reich der ewigen Kälte gelockt wird. Eintritt: Euro 6,-. Weitere Informationen ...
14.12.2008 TheaterGeschichten, 15:00 Uhr
Die göttliche Sarah - Aus dem Leben der Sarah Bernhardt - Szenische Lesung von und mit der Schauspielerin Elisabeth Ulrich. Wer war diese Frau, die es von Anfang an verstand, ihre Persönlichkeit auf der Bühne und im Privatleben so in Szene zu setzen? Sie ist der erste Weltstar des Theaters, dem Europe und Amerika zu Füßen lagen. Sie verkörperte die Kameliendame und die Tosca, inspirierte Autoren wie Oscar Wilde und Marcel Proust und wurde durch die Plakate von Adolphe Mucha zur Ikone des Jugendstils. Eintritt: Euro 6,-
14.12.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 17:00 Uhr
Best of Grimms - Eine wilde Collage mit dem gesammelten Personal der Gebrüder Grimm: Was passiert, wenn die Gebrüder Grimm versuchen, ihre Märchen auf die Bühne zu bringen, wenn die Prinzen auf liebeslüsterne, emanzipierte und anspruchsvolle Prinzessinnen stoßen, der gestiefelte Kater sowie die Hexe und die Stiefmutter ein eigenes Spiel treiben? Was können gute Feen da noch bewirken und was machen die Brüder, wenn sich die Märchenfiguren gegen ihre Erfinder wenden?. Eine Produktion der Dramaschule Düsseldorf und von Jupiterlampe e.V. Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,-
14.12.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 18:00 Uhr
Die Weihnachtserzählung - Die Geschichte des egoistischen Geizhalses Ebenezer Scrooge von Charles Dickens als Erzähltheater mit Achim Brock. Eintritt: Euro 10,-/8,-. Weitere Informationen
19.12.2008 Kulinarisches Theater im Theatermuseum, 19:30 Uhr
Domina-Steine und Pfeffernüsse - Wir servieren ein acht-gängiges Menü mit Zutaten aus der satirischen Weihnachtsbäckerei: vier kulinarische und vier skurrile, humoristische Gänge mit der Kabarettistin Uta Rotermund. Eine Veranstaltung von Genussprojekte. Eintritt: Euro 44,- (inklusive Menü, ohne Getränke). Weitere Informationen
21.12.2008 Kindertheater im Theatermuseum, 11:30 + 15:00 Uhr
Wie das Weihnachtshörnchen die Welt rettete - Puppentheaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Das Weihnachtshörnchen, das für alle Belange in Sachen Nuss zur Weihnachtszeit zuständig ist, ist fleissig dabei, seinen Beitrag zum Weihnachtsfest zu leisten, und freut sich auf das grosse Fest. Da ist sein Schrecken groß, als der Weihnachtsmann ihm eröffnet, dass es dieses Jahr keine Bescherung geben wird, weil er nicht einen einzigen Wunschzettel bekommen hat. Das Fest der Liebe scheint bei den Menschen in Vergessenheit geraten zu sein! Das Weihnachtshörnchen macht sich also auf den Weg zu den Menschen, um den Kern des Problems herauszufinden. Da gilt es, viele Abenteuer zu bestehen und die Hilfe der Zuschauer ist dringen nötig!! Mobiles Puppentheater Bauchkribbeln von und mit Martina Burkandt. Eintritt: Euro 6,-/4,-. Weitere Informationen
20.12.2008 Faszination Theater, 15:30 Uhr
Johannes Heesters - Auf den Spuren eines Phänomens. Führung durch die aktuelle Ausstellung. Eintritt: Euro 4,- (im Museumseintritt enthalten.
24.+25.12.2008 Das Museum ist geschlossen.
26.12.2008 Kindertheater im Theatermuseum, 11:30 + 15:00 Uhr
Vom alten Teddy unterm Tannenbaum - Puppentheaterstück für Kinder ab 4 Jahren. Ob der Weihnachtmann dem alten Teddybär helfen kann, bei der kleinen Sabine bleiben zu können? Oder liegt ein neuer auf dem Gabentisch und er muß endgültig fort? Mobiles Puppentheater Bauchkribbeln von und mit Martina Burkandt. Eintritt: Euro 6,-/4,-. Weitere Informationen
28.12.2008 Kindertheater im Theatermuseum, 15:00 Uhr
Neujahrskonzert - Gerontij Cernyschov (Bariton, Klavier) Olga Scherb (Klavier), Svetlana Buyanovskaya (Sopran), Kinder des Kindermusiktheaters "Scherzino" und der Musikschule "Glissando" entführen ihr Publikum in die klangvolle Welt der populären klassischen und modernen Musik. Eine Veranstaltung des Integrationszentrums "Lernen und Leben". Eintritt: Euro 6,-/4,-

Das Theatermuseum wünscht seinen Besucherinnen und Besuchern ein schönes Weihnachtsfest und ein frohes neues Jahr 2009! - Wir freuen uns darauf, Sie auch im neuen Jahr als unsere Gäste begrüßen zu dürfen!