Unser Monatsprogramm für April 2008 (Veranstaltungen)

Das Theatermuseum zeigt vom 9. März bis 11. Mai 2008 die Ausstellung:

Vorhang auf für Honoré Daumier: Theaterbilder aus der Sammlung Hanna Seiffert und Dieter Prochnow

In dem mehr als 4.000 Zeichnungen und Gemälde umfassenden Werk Honoré Daumiers (1808 bis 1879) nimmt das Theater eine herausragende Rolle ein. Die Theaterblätter Daumiers spiegeln die Scheinwelt des Theaters mit seinem falschen Pathos. Daumier hat dabei sowohl den Theaterbetrieb vor und hinter den Kulissen wie auch das Theaterpublikum im Blick.

Die Schauspieler Hanna Seiffert und Dieter Prochnow haben im Laufe ihres künstlerischen Lebens eine bedeutende Sammlung der Werke Daumiers zusammengetragen und präsentieren sie aus Anlass des 200. Geburtstages des Karikaturisten im Theatermuseum Düsseldorf und im Museum Schloss Rheydt.

Das Theatermuseum zeigt vom 24. Februar bis 17. August 2008 die Ausstellung:

ZeitenSucher. Welt- und Menschenbilder im Theater von Karl Heinz Stroux

Neben der Schauspielschule in Berlin hat er Geschichte studiert - der Duisburger Arztsohn, der 1926 als Schüler am Schauspielhaus Düsseldorf seine Eignung zum Schauspieler prüfen ließ: Karl Heinz Stroux (1908- 1985). Mehr als 50 Jahre Theaterarbeit umfasst sein Lebenswerk - davon 17 Jahre als Leiter des Düsseldorfer Schauspielhauses (1955 - 1972).

Das Theater als Spiegel der Welt ist sein lebenslanges Thema: zuallererst in der Sprache des Autors, dann aber auch in der Fähigkeit des Schauspieler, Menschenbilder zu zeichnen. Die enge Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Autoren wie Böll, Miller, Ionesco, Mrozek ist die Kehrseite der Auseinandersetzung mit den Klassikern des Welttheaters: Goethe, Schiller, Lessing, Kleist, Büchner, Shakespeare, Calderon, Moliere.

Die Ausstellung gibt einen Einblick in die Arbeit des Regisseurs, Theaterleiters und des Schauspielers Karl Heinz Stroux und spiegelt seine Weltsicht und Menschenbilder in Fotografien, Entwürfen und Dokumenten aus den Sammlungen des Theatermuseums.

01.04.2008 Operntreff im Theatermuseum, 16:00 Uhr
Eugen Onegin von Peter I. Tschaikowski. Gespräch zur aktuellen Inszenierung an der Deutschen Oper am Rhein. Eine Veranstaltung der Deutschen Oper am Rhein, zusammen mit den Düsseldorfer Netzwerken und dem Theatermuseum. Eintritt: Euro 3,-
02.04.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 19:30 Uhr
Caterpillar Tristesse - Eine Produktion des Looters-Ensemble. Ein bittersüsses Theaterstück inklusive Zukunfsdeutungen, Kochrezepten, Vokabeltraining, funkelnden Edelsteinen, selbstkomponierten Musikstücken und einem Schuss osteuropäischer Romantik. Regie: Dennis Palmen. Mit Alin Ivan, Anne-Marie Lux, Lisa Stapelfeldt und Sven Tillmann. Eintritt: Euro 8,-/5,- (Kinder)
03.04.2008 Theater im Gespräch, 17:30Uhr
Werkstattgespräch mit Künstlern der Deutschen Oper am Rhein - Eine Veranstaltung der VHS Düsseldorf. Moderation: Wilm Falcke. Eintritt: Euro 6,-
04.04.2008 Kulinarisches Theater im Theatermuseum, 19:30 Uhr
Delikatessen für die Sinne - Ein Genießersalon rund um die schönen Dinge im Leben mit Theater, Musik und Köstlichkeiten für Geist und Gaumen. Eine Veranstaltung von "Genußprojekte". Weitere Informationen
05.04.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 19:30 Uhr
Odin und die Weissagung - Eine heitere Geschichte aus der Welt der Götter mit Frank Schulz (Theater Kontra-Punkt) und dem Gitarristen Marco Schmidt. Auch wenn der germanische Götterhimmel längst verschwunden ist, können wir aus den Berichten über sie immer noch lernen, wie man das Leben anpacken kann. Ab 13 Jahren. Eintritt: Euro 12, - / 8,-
06.04.2008 Faszination Theater, 15:00 Uhr
Führung durch die Ausstellung Vorhang auf für Daumier - Theaterbilder aus der Sammlung Hanna Seiffert und Dieter Prochnow mit Hanna Seiffert und Dieter Prochnow. Eine Veranstaltung des Freundeskreises des Theatermuseums. Eintritt: 5,- (für Nichtmitglieder).
08.04.2008 Literatur im Theatermuseum, 19:00 Uhr
"Wem Gott will rechte Gunst erweisen ..." - Lyrik und Prosa von J. von Eichendorff. Eine Lesung von Dr. Hajo Buch. Eine Veranstaltung der Theatergemeinde Düsseldorf und des Theatermuseums. Eintritt: 7,-
10.04.2008 Theater im Gespräch, 17:30Uhr
Werkstattgespräch mit Künstlern der Deutschen Oper am Rhein - Eine Veranstaltung der VHS Düsseldorf. Moderation: Wilm Falcke. Eintritt: Euro 6,-
10.+11.04.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 20:00 Uhr
Anna hoch über den Wolken ...! - Eine Produktion des Griechischen Theaters Wuppertal in deutscher und griechischer Sprache. Von Makis Antonpoulos mit Maria Karavia und Reinhard Schiele. Regie: Maria Karavia. Mutter Anna sucht in diesem Einpersonen-Stück nach ihrem im Krieg zwischen Griechenland und der Türkei vermissten Sohn. Eintritt: Euro 12,-
12.04.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 19:30 Uhr
Improtheater Phönixallee - Das Improtheater bringt Zuschauer und Spieler einander näher, denn alles ist improvisiert und lebt von den Vorgaben des Publikums. Komische Momente und Überraschungen inbegriffen! Eintritt: Euro 8,-/6,-
13.04.2008 Theater für Kinder, 15:00 Uhr
Märchen aus dem Orient - Erzähltheater mit Achim Brock für Kinder ab 5 Jahren. Dieses Mal reisen wir auf dem fliegenden Teppich in den Orient und begegnen Schehezarade, die tausendundein Märchen erzählt, um ihr Leben zu retten. Eintritt: Euro 6,-. Weitere Informationen
13.04.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 18:00 Uhr
Unheimliche Geschichten: Das Traumweib von Wilkie Collins - Erzähltheater mit Achim Brock. Erleben Sie die Abenteuer von Isaac Scatchard im England des 18. Jahrhunderts mit, in dem die blonde Frau mit dem Messer ganz plötzlich in Rauch und Flammen verschwindet. Eintritt: Euro 10,-/8,-. Weitere Informationen
14.04.2008 Theater im Gespräch, 17:30Uhr
Der Menschenfeind - Gespräch am Blauen Montag mit den Künstlern des Düsseldorfer Schauspielhauses zu der aktuellen Produktion. Eine Veranstaltung des Düsseldorfer Schauspielhauses, der Düsseldorfer Netzwerke und des Theatermuseums. Eintritt frei.
15.04.2008 Operschaukasten im Theatermuseum, 19:00 Uhr
"Auch ich versteh' die feine Kunst ..." - Vorgestellt wird das "Junge Ensemble" (früher: Studio) der Deutschen Oper am Rhein, das jungen Gesangstalenten mit abgeschlossener Ausbildung eine Chance bietet, die ersten Schritte auf der Bühne zu tun und sich hier zubewähren. Die jungen Künstler übernehmen Aufgaben im Repoertoirebetrieb und erarbeiten eigene Produktionen. Es moderieren Frank Labussek (Theatermuseum) und Wilfried Schmerbach (Deutsche Oper am Rhein). Der Dramaturg Sacha Wagner und Mitglieder des Ensembles sind zu Gast. Sie berichten über eigenen Erfahrungen und geben gesangliche Kostproben ihres Könnens. Eintritt: Euro 5,-
17.04.2008 Theater im Gespräch, 17:30Uhr
Werkstattgespräch mit Künstlern der Deutschen Oper am Rhein - Eine Veranstaltung der VHS Düsseldorf. Moderation: Wilm Falcke. Eintritt: Euro 6,-
18.04.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 19:30 Uhr
Caterpillar Tristesse - Eine Produktion des Looters-Ensemble. Ein bittersüsses Theaterstück inklusive Zukunfsdeutungen, Kochrezepten, Vokabeltraining, funkelnden Edelsteinen, selbstkomponierten Musikstücken und einem Schuss osteuropäischer Romantik. Regie: Dennis Palmen. Mit Alin Ivan, Anne-Marie Lux, Lisa Stapelfeldt und Sven Tillmann. Eintritt: Euro 8,-/5,- (Kinder)
19.04.2008 Museumsnacht im Theatermuseum, 19:00 - 2:00Uhr
Die lange Nacht der Museen - In diesem Jahr präsentiert das Theatermuseum ein umfangreiches Programm rund um das Thema Jan Wellem und Barock.
20.04.2008 Studiobühne im Theatermuseum, 19:30 Uhr
Caterpillar Tristesse - Eine Produktion des Looters-Ensemble. Ein bittersüsses Theaterstück inklusive Zukunfsdeutungen, Kochrezepten, Vokabeltraining, funkelnden Edelsteinen, selbstkomponierten Musikstücken und einem Schuss osteuropäischer Romantik. Regie: Dennis Palmen. Mit Alin Ivan, Anne-Marie Lux, Lisa Stapelfeldt und Sven Tillmann. Eintritt: Euro 8,-/5,- (Kinder)
20.04.2008 Faszination Theater, 15:30 Uhr
Führung durch die Ausstellung ZeitenSucher: Welt- und Menschenbilder im Theater von Karl Heinz Stroux - Führung durch die Sonderausstellung. Im Museumseintritt inbegriffen
22.-24.04.2007 Studiobühne im Theatermuseum, 19:30 Uhr
Geschlossene Gesellschaft - das Stück von Jean-Paul Sartre in der Inszenierung der Freien Theatergruppe Walking Elephant. Regie: Marika Rockstroh. Mit Richard Becker, Oliver Dicks, Wilhelmina Cameelion und Larissa Blanchard. Der Journalist Garcin, die Postangestellte Ines und die wohlhabende Estelle müssen nach ihrem Tod für immer in einem Zimmer bleiben. Ist die Hölle? Oder auch nicht? Für Jugendliche ab 14 Jahre und Erwachsene. Eintritt: Euro 5,-
23.04.2008 Papiertheater im Theatermuseum, 19:30 Uhr
Der gestiefelte Kater - Das bekannte Märchen als Version für das Papiertheater. Geeignet für Kinder ab 4 Jahren. Eine Produktion des Burgtheaters Solingen mit Peter Schauerte, genannt Lüke. Eintritt: Euro 10,- / 8,-. Weitere Informationen
25.04.2008 Kulinarisches Theater im Theatermuseum, 19:30 Uhr
So kochte Aphrodite - Kleine Köstlichkeiten aus dem Kochbuch von Isabel Allende, serviert mit Geschichten von Casanova bis Paplo Neruda. Eine Veranstaltung von "Genußprojekte". Eintritt: Euro 44,- (Menü inklusiv, ohne Getränke). Weitere Informationen
27.04.2008 Kindertheater im Theatermuseum, 10:30 + 15:00 Uhr
Tanzen bis die Schwarte kracht - Puppentheaterstück für Kinder ab 3 Jahren. Die Geschichte von Rüsswitha, die wie alle Schweinchen auf dem Bauernhof lebt und vor allem den Tanz liebt. Als eine Talentshow in ihrem Dorf halt macht, möchte sie ihr Talent beweisen, obwohl sie von allen belächelt oder ausgelacht wird. Gibt es eine gute Fee, die ihr helfen könnte? Mobiles Puppentheater Bauchkribbeln von und mit Martina Burkandt. Eintritt: Euro 6, - / 4,-. Weitere Informationen