Christopher Street Day Düsseldorf 2019

Vom

Regenbogenfahne

Zum 16. Mal setzen sich vom 31. Mai bis 2. Juni im Rahmen des Christopher Street Day in Düsseldorf Menschen aller Couleur für mehr Offenheit, Toleranz und die Gleichstellung der Geschlechter ein. Teil des Programms ist eine Demo am Samstag, 1. Juni, ab 14 Uhr in den Straßen der Innenstadt und ein großes Fest auf dem Johannes-Rau-Platz.

Anlass ist der Jahrestag der Aufstände in der Christopher Street in New York vor 50 Jahren. Rund um die Demonstration am Samstag, 1. Juni, gibt es auf dem Johannes-Rau-Platz wieder drei Tage lang ein buntes Straßenfest mit zahlreichen Programmpunkten und Kunstschaffenden, unter anderem der Singer/Songwriter "enkelson". Auch Prominente aus Politik und Gesellschaft werden erwartet. Die Schirmherrschaft hat Oberbürgermeister Thomas Geisel übernommen.

Start des CSD ist ein ökumenischer Gottesdienst am Freitag, 31. Mai, um 17.30 Uhr in der Neanderkirche auf der Bolkerstraße. Für den musikalischen Auftakt am Freitag sorgt die Sängerin und Schauspielerin Diana Schneider.

Weitere Informationen zum Programm gibt es auf www.csd-d.de sowie auf der Facebook-Seite des Veranstalters unter www.facebook.com/CSDduesseldorf