Größte Kirmes am Rhein

Vom

Das große Höhenfeuerwerk ist einer der Höhepunkte der Großveranstaltung, Foto: DT.

Eines der neuen Attraktionen auf der Kirmes: die Geisterfabrik.

Impressionen von der Größten Kirmes am Rhein, Foto: David Young.

Impressionen von der Größten Kirmes am Rhein, Foto: David Young.

Impressionen von der Größten Kirmes am Rhein, Foto: David Young.

Impressionen von der Größten Kirmes am Rhein, Foto: David Young

Vize-Schützenchef Wolfgang Vollmer, Schützenchef Lothar Inden, Thomas König, Vorsitzender der Platzkommission, und Oberst Günther Pannenbecker (v.l.), Foto: Ingo Lammert.

Mit der "Größten Kirmes am Rhein" feiert der St. Sebastianus Schützenverein vom 12. bis 21. Juli den Namenstag seines Schutzpatrons St. Apollinaris (23. Juli). Höhepunkt ist das große Höhenfeuerwerk am Freitag, 19. Juli.

Neben dem Feuerwerk am letzten Kirmes-Freitag erwartet auch ein Feuerwerk neuer Fahrattraktionen die Besucherinnen und Besucher. So sorgt zum Beispiel der "Voodoo Jumper" für Action und Nervenkitzel auf den Rheinwiesen. Bei dem Fahrgeschäft bewegen sich Zweier-Gondeln an Tentakel-ähnlichen Armen vertikal und auch axial mit atemberaubender Geschwindigkeit im Kreis. Für einen hohen Kreischfaktor sorgt auch der "Ghost Rider". Das Fahrgeschäft ähnelt dem bekannten "Break Dance", geht aber deutlich rasanter ab: Rasende Drehungen und intensives Gondel-Schaukeln testen Magennerven. Die "Geisterfabrik", auch eine Premiere in Düsseldorf, ist die größte reisende interaktive Geisterbahn der Welt - mit fünf Etagen, 400 Meter Schiene und Fahrgeschwindigkeiten bis 30 Kilometer pro Stunde. Unterwegs kann auch per Laser scharf geschossen werden. Ebenfalls neu ist der "Touch Down", ein Geschäft, bei dem "American Footballs" auf drehende Scheiben geworfen werden.

Familienfreundliche Fahrgeschäfte und bewährte Klassiker

Neue Attraktion für Familien ist zum Beispiel die "Ballonfahrt" in einer Höhe von zwölf Metern. Acht wunderschön dekorierte Heißluftballons steigen drehend auf acht Meter Höhe auf. Spritzige Freude für Jung und Alt bietet "Aqua Velis", ein Lauf- und Spaßhaus mit drei Etagen, in dem Spaß sich auf Nass reimt und eine willkommene Abkühlung "droht". Ein Kinder-Wasserkarussell mit Bötchen gehört gleichfalls zu den neuen Hits für Kids. In der "Bootsfahrt" plätschern die Kleinen in kindgerechten Piratenbooten durch eine Märchenwelt.

Aber auch bewährte Klassiker sind wieder da. Für Adrenalin-Junkies gibt es das "Hangover", der Expresslift auf 80 Meter Höhe, die höchste Überschlagschaukel "Infinity" und das Highlight "Olympia Looping", die größte transportable Fünfer-Looping-Achterbahn der Welt. Der "Jules Verne Tower", der höchste mobile Kettenflieger weltweit, gehört ebenfalls zu den in Düsseldorf beliebten Höhepunkten wie auch auch das Riesenrad "Bellevue".

Premiere Weingarten

Die Alt-Brauereien Uerige, Schumacher, Schlüssel, Frankenheim und Schlösser und auch Gulasch Alt, der Newcomer vom letzten Jahr, sind wieder mit ihren Zelten und tollem Programm vertreten und im Schützenzelt wird Füchsen ausgeschenkt. In diesem Jahr werden auch die Freunde des Rebensafts auf ihre Kosten kommen. Im "Weingarten" sorgen schöne Gewächse aus der Pfalz und Rheinhessen für Gaumenfreuden. Das umfangreiche kulinarische Angebot umfasst eine breite Palette - von der klassischen Bratwurst bis zu Pasta aus dem Parmesanlaib. Auch Fans der veganen Küche kommen auf ihre Kosten und Eisfreunde können sich auf das Molekulareis von Dr. Icecream und das neue "Eis am Stiel freuen.

Historischer Festzug mit Parade

Große Tradition hat der „Historische Festzug“ mit Parade am Sonntag, 14. Juli. Aufstellung ist an der Cecilienallee/ Ecke Kleverstraße, der Abmarsch um 15 Uhr, nach Eintreffen des Festzuges findet die "Große Parade" auf der Jägerhofallee statt. Nach Pause und Picknick geht es weiter in Richtung Festplatz.

Seniorennachmittag im Schützenzelt

Traditionell hatte der St. Sebastianus Schützenverein Düsseldorf 1316 e. V. zum Seniorennachmittag ins Schützenzelt auf dem Festplatz in Oberkassel geladen. Rund 2.000 Seniorinnen und Senioren kommen am Donnerstag, 18. Juli, zu einem vergnüglichen Nachmittag zusammen.

Rund vier Millionen Gäste werden zum Schützen- und Heimatfest erwartet. Der Wohnbezirk Oberkassel wird durch Straßensperrungen aufwendig abgeschirmt. Für die Anwohner werden spezielle Ausweise gefertigt. Das bisherige Verkehrskonzept hat sich bewährt und bleibt unverändert.

Mehr Infos sind zu finden auf der Internetseite https://groesstekirmesamrhein.de