Karneval in Düsseldorf

Vom

Gute Stimmung rund ums Rathaus an Altweiberfastnacht... (Foto: Melanie Zanin).

...und am Rosenmontag beim großen Festzug mit den geschmückten Karnevalswagen und Fußgruppen (Foto: Susanne Diesner).

Einer der von Jacques Tilly entworfenen Karnevalswagen aus dem Vorjahr (Foto: Susanne Diesner).

Gelungener Start in die Session: Hoppeditz Erwachen am 11.11. pünktlich um 11.11 Uhr (Foto: Melanie Zanin).

Das Prinzenpaar der Session 2016/2017 - Prinz Christian III. und Venetia Alina - nach der Prinzenkürung in der Stadthalle (Foto: Malte Krudewig).

Düsseldorf ist neben Köln und Mainz eine der drei Hochburgen des rheinischen Karnevals. Zu jeder Session finden weit über 300 Karnevalssitzungen, Kostümbälle und Empfänge statt. Die Session in der nordrhein-westfälischen Hauptstadt steht diesmal unter dem Motto: "Uns kritt nix klein - Narrenfreiheit, die muss sein". Die Regentschaft haben Prinz Christian III. und Venetia Alina übernommen. Höhepunkt ist der Festumzug am Rosenmontag, 27. Februar.

Mit dem  Rathaus-Sturm am Weiberfastnachtstag um 11.11 Uhr  - in diesem Jahr am Donnerstag, 23. Februar - beginnt die heiße Phase des rheinischen Karnevals. Passend zur fünften Jahreszeit werden wieder bekannte Düsseldorfer Karnevalskultbands auf dem Marktplatz vor dem Rathaus für Stimmung sorgen.

Der Rathaus-Sturm ist gleichzeitig auch der Start für den Straßenkarneval. Tausende Narren wollen am Sonntag, 26. Februar, ab dem Vormittag auf der Königsallee feiern und flanieren. Für Musik und Verpflegung ist dank zahlreicher Stände gesorgt. Gleichzeitig startet auch der Straßenkarneval in den Stadtteilen. Bereits am Samstag, 25. Februar, marschieren ab 14 Uhr die großen und kleinen "Jecken" beim beliebten Jugendumzug durch die Innenstadt.

Höhepunkt der "tollen Tage": der Rosenmontagszug am 27. Februar mit neuem Zugweg

Höhepunkt der Session ist der Rosenmontag am 27. Februar. Über 100 Wagen - darunter auch die politischen Mottowagen, Musikkapellen, und Fußgruppen mit rund 10.000 Teilnehmenden werden für den rund fünf Kilometer langen Lindwurm durch die Innenstadt erwartet.  Für die unterhaltsamen wie frechen Glanzlichter des Zuges ist erneut Wagenbaumeister Jacques Tilly zuständig - der gewohnt humorvoll-bissig den "Düsseldorfer Zoch" in Szene setzen wird.

Neu ist in diesem Jahr der Zugweg. Der Festumzug startet nicht wie gewohnt am Rheinufer, sondern auf der Corneliusstraße. Das hat viele Vorteile: unter anderem eine wesentlich kürzere Anfahrtstrecke, die wettergeschützte Innenstadtlage sowie die Möglichkeit, sowohl den Rheinufertunnel als auch sämtliche Düsseldorfer Brücken von Sperrungen frei zu halten.

Begonnen hatte die närrische Zeit offiziell beim Hoppeditz-Erwachen am 11.11 um 11.11 Uhr. Auf dem Marktplatz vor dem Rathaus erwachte der Hoppeditz - dargestellt von Tom Bauer - nach seinem langen Schlaf aus seinem Senftopf und las der Stadtobrigkeit und tausenden Karnevalisten die närrischen Leviten.

Beim traditionellen Närrischen Zapfenstreich am Dienstag, 28. Februar, im Rathaus wird das Prinzenpaar offiziell verabschiedet. Am Aschermittwoch, 1. März, ist dann erst einmal alles vorbei, bis es am 11.11. pünktlich um 11.11 Uhr in die nächste Runde geht.

Aktion Scherbenfreie Altstadt: Jux und Spaß und Dollerei, aber bitte scherbenfrei!

Bereits zum 7. Mal soll die Düsseldorfer Altstadt wieder mit der "Aktion scherbenfreie Altstadt" an den tollen Tagen sicherer und das alljährliche Scherbenmeer eingedämmt werden. Zu viele Menschen haben sich in der Vergangenheit zu Karneval an Glasscherben verletzt. Die Besucherinnen und Besucher dürfen an den Karnevalstagen keine Glasflaschen und Glasbehälter mit in die Altstadt bringen. Auch dürfen dort keine Getränke zum Mitnehmen in Glasbehältern verkauft werden. Das Glasverbot ist räumlich auf den Kern der Düsseldorfer Altstadt und zeitlich auf folgende Tage beschränkt:  Altweiber (23. Februar) - Karnevalssonntag (27. Februar) - Rosenmontag (28. Februar).

Mehr Infos zum Karneval in Düsseldorf gibt es unter www.comitee-duesseldorfer-carneval.de sowie www.jeck-in-duesseldorf.de

Weitere Links zum Thema:

Rosenmontagszug mit neuer Streckenführung
Glasverbot in der Altstadt an den tollen Tagen
Karneval: Einsatzkräfte sind vorbereitet
Besonders zu Karneval gilt: Achtung K.O.-Tropfen
Eingeschränkte Dienstzeiten während der Karnevalstage