Logo Landeshauptstadt Düsseldorf
Aktuelle Themen:

Düsseldorf entdecken: Parks & Gärten

See im Hofgarten (Landskrone)
Hofgarten
 
 
Lantz'scher Park
Lantz'scher Park
 
 
Nordpark
Nordpark
 
 
Japanischer Garten im Nordpark
Japanischer Garten
 
 
Musikalisches Quartett im Park
Südpark
 
 
Luftaufnahme Schloss Benrath
Schloss Benrath
 
 
Schloss Eller
Schloss Eller
 
 
Schloss Mickeln in Himmelgeist
Schloss Mickeln
 
 
Mittagspause unter den Kastanien am Kö-Graben
Kö-Graben

Der Hofgarten - die grüne Insel in der City

Düsseldorfs erster Lustgarten wurde im 16. Jahrhundert angelegt und liegt heute mitten im Zentrum. Der Hofgarten eignet sich hervorragend für die Erholungspause zwischen den Shopping-Touren auf den nahe gelegenen Einkaufsstraßen. Besonders im Sommer bieten Bäume, Weiher und Springbrunnen willkommene Abkühlung.

Lantz'scher Park - Natur, Kunst und Freizeitspaß

Auch Kunstinteressierte kommen in dem Park in Lohausen auf ihre Kosten. Historische und moderne Kunstobjekte - beispielsweise von Richard Serra - setzen Kontraste zum alten Baumbestand. Der Lantz'sche Park wurde als englischer Garten rund um ein klassizistisches Herrenhaus gestaltet. Kinder können sich auf dem Spielplatz nach Lust und Laune austoben.

Skulpturen, Japanischer Garten und Wasserspiele

Der Nordpark ist eine der schönsten Parkanlagen der Landeshauptstadt: Riesige Blumenfelder, Denkmäler, Wasserspiele, ein Spielplatz und verschiedene Kunstwerke ziehen bei gutem Wetter viele Besucher an.
Wer Ruhe sucht, sollte den Japanischen Garten aufsuchen oder sich auf einer der Spiel- und Liegewiesen entspannen. Auf dem Gelände des Nordparks befindet sich auch der Aquazoo.

Der Südpark - Sport, Grillfeste und Biotope

Weiher mit schön geschwungenen Uferlinien, Alleen, dichtes Buschwerk, gewundene Wege mit überraschenden Ausblicken: Der Südpark ist ein beliebtes Ausflugsziel der Düsseldorfer. Ob Streichelzoo, Spielplätze, Liegewiesen, Biotope, Naturlandschaften oder Rosengärten - das ehemalige Gelände der Bundesgartenschau bietet alle Voraussetzungen für einen gelungenen Tag im Freien. Barbecue-Fans treffen sich zum Grillen im Nordteil des Parks, im Volksgarten. Hobbybotaniker und Wissenschaftler zieht es in den nahe gelegenen Botanischen Garten.

Lustwandeln im Schlosspark

Besonders für Liebhaber historischer Parkanlagen sind die Parks von Schloss Benrath, Schloss Eller sowie Schloss Heltorf einen Besuch wert. Sie sind im englischen bzw. französischen Stil angelegt.
Auch der Park von Schloss Mickeln in Himmelgeist lädt zu einem Spaziergang ein, den man gut bis zum Rhein ausweiten kann.

Spiel-, Sport- und Kletterspaß - Düsseldorfs Freizeitparks

Tischtennis, Minigolf oder Ballsport - in den Freizeitparks im Stadtteil Heerdt oder an der Ulenbergstraße in Flehe ist für Spiel, Sport und Spaß ausreichend Platz. Junge Tierfreunde können im Niederheider Wäldchen Hühner, Ziegen, Gänse, Meerschweinchen, Hasen, Hunde und Schweine beobachten oder einen Ausritt machen.

Weitere Parks der Stadt

Die Düsseldorfer Parks sind "grüne Lungen" und Erholungsorte, mitten in der Stadt. Besuchen Sie den Zoopark in Düsseltal oder den besonders während der Rhododendronblüte beliebten Ostpark in Grafenberg. Ganz gleich wo Sie sich in Düsseldorf befinden - die nächste Parkanlage ist nicht weit.



Grafik zur Einstimmung auf das Thema >>Düsseldorf entdecken: Parks und Gärten<<

Sattes Grün, frische Luft, Vogelgezwitscher - für Naturerlebnisse zwischendurch müssen Sie Düsseldorf nicht verlassen. Die mal kleinen, mal großen Oasen eignen sich zur Verschnaufpause auf der Shoppingtour, für Grillnachmittage oder sogar für einen Tagesausflug. Wir stellen Ihnen die schönsten Anlagen vor.

Links zum Thema:


Entdecken Sie auch:



Sprachauswahl und Hauptnavigation:

Dachmarke :DÜSSELDORF

17. April 2014 | 14:40 Uhr

Do
18°
Details Fr
12°
Details Sa
15°
Details