Beratung für die Modernisierung von Gebäuden

| Umweltamt News Serviceagentur Altbausanierung SAGA Klimaschutz

Stadt Düsseldorf, Land und Bund fördern die Modernisierung von Gebäuden. Fragen beantwortet die städtische Serviceagentur Altbausanierung SAGA.

Serviceagentur Altbausanierung SAGA bietet nächsten Vortrag am Donnerstag, 18. Januar, an

Der Außenputz bröckelt, die Fenster sind undicht, die Heizungsanlage ist in die Jahre gekommen. Spätestens dann sollten sich Bewohner oder Eigentümer Gedanken über die Modernisierung ihrer Häuser und Wohnungen machen, rät das Umweltamt der Landeshauptstadt Düsseldorf. Fragen rund um Förderung und Planung einer Gebäudesanierung beantwortet die städtische Serviceagentur Altbausanierung SAGA. Der nächste Vortrag zum Thema wirtschaftliche Sanierung und Fördergelder findet am Donnerstag, 18. Januar, 18 bis 20 Uhr, bei "Haus und Grund Düsseldorf", Oststraße 162, statt.

"In die Planung von Sanierungsarbeiten sollten stets energetische Verbesserungen des Gebäudes einbezogen werden", empfiehlt Umweltamtsleiter Thomas Loosen. Wer einen Altbau saniert, könne durch Wärmedämmung, energiesparende Heizung und moderne Fenster die Wohnqualität deutlich erhöhen und zugleich den Wert der Immobilie steigern. "Dazu gibt es Fördermittel vom Bund, vom Land Nordrhein-Westfalen und von der Landeshauptstadt Düsseldorf", betont Umweltdezernentin Helga Stulgies.

In der SAGA kooperieren die Landeshauptstadt Düsseldorf, die Verbraucherzentrale NRW und die Stadtwerke Düsseldorf AG. Die Agentur ist unter www.duesseldorf.de/saga und telefonisch unter 0211-8921015 (montags bis donnerstags von 9-13 Uhr und von 14-17 Uhr sowie freitags von 9-14 Uhr) zu erreichen.

Zum Vortrag am Donnerstag, 18. Januar, werden Interessenten gebeten, sich telefonisch unter der 0211-1690591 anzumelden. Mehr Termine enthält der SAGA-Veranstaltungskalender auf der Internetseite der Serviceagentur. Dort sind unter "Fachwissen" auch viele wichtige Begriffe wie "EnEV", "Energieausweis" oder "U-Wert" erklärt.