Schallschutzfensterförderung der Landeshauptstadt Düsseldorf

Warum Schallschutzfenster?

Der Straßenverkehr verursacht in Düsseldorf, wie auch in anderen Großstädten, erhebliche Lärmbelastungen. Dauerschallpegel von über 70 dB(A) am Tage und 60 dB(A) in der Nacht können die Gesundheit gefährden und schränken den Wohnkomfort erheblich ein.

Kruppstraße Düsseldorf

Schallschutzfensterförderung?

Seit dem Jahr 2004 hat die Stadt Düsseldorf wieder ein Schallschutzfensterprogramm für besonders lärmbelastete Straßenabschnitte aufgelegt.

Mit eigenen Zuschüssen fördert die Stadt den erstmaligen Einbau lärmdämmender Fenster und Balkontüren in Wohnräumen. Voraussetzung dafür ist, dass sie an Straßenabschnitten liegen, die durch Kraftfahrzeug- und Straßenbahnverkehrslärm belastet sind.

Weitere Informationen

Kontakte

  • Landeshauptstadt Düsseldorf
    Umweltamt

    Startseite
  • Abteilung

    Umweltplanung und

    Klimaschutz

  • Brinckmannstraße 7
    40225 Düsseldorf

    Stadtplan
  • Tel. 0211 - 8925077

    Fax 0211 - 8929061

    E-Mail